Omar Mascarell: Stolz und glücklich

Hinter Omar Mascarell liegt eine beeindruckende Hinrunde. Nachdem der Spanier im Vorjahr erst in den letzten Spielen der Rückserie zum Stammpersonal gezählt hatte, ist er in dieser Saison kaum noch aus der ersten Elf wegzudenken. Seit wenigen Tagen ist der defensive Mittelfeldmann zudem neuer Kapitän der Königsblauen. „Darauf bin ich sehr stolz“, sagt er.

Der 26-Jährige hat die Nachfolge von Alexander Nübel angetreten, der das Amt nach der Bekanntgabe seines Wechsels im Sommer zu Bayern München nach Absprache mit David Wagner abgegeben hat. Kurz danach habe Mascarell das Gespräch mit dem Torhüter gesucht. „Für Alex ist es kein Problem, dass ich jetzt Kapitän bin. Er hilft mir und wird auch ohne Binde weiterhin alles für den Verein geben“, erklärt der Sechser der Knappen.

Ich danke dem Trainer, dass er mir diese Rolle anvertraut hat.

Omar Mascarell

„Ich bin sehr glücklich, dass ich unsere Mannschaft nun als Kapitän aufs Feld führen darf und danke dem Trainer, dass er mir diese Rolle anvertraut hat“, sagt Mascarell, der eine beeindruckende Entwicklung genommen hat. „Die vergangene Saison war nicht einfach für mich. Dafür läuft es in diesem Spieljahr umso besser – für die Mannschaft und für mich persönlich. Ich bin hungrig auf mehr.“

Auch abseits des Platzes ist Mascarell sehr engagiert. Der Spanier nimmt mehrmals pro Woche Deutsch-Unterricht und gibt seine Interviews mittlerweile auf Deutsch.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Mittersill

Sommer-Trainingslager wieder im Nationalpark Hohe Tauern

Immer wieder Österreich: Das gilt für die Lizenzspielermannschaft des FC Schalke 04 insbesondere seit 2016 bei der Auswahl ihrer Sommertrainingslager. Zum fünften Mal in Folge werden sich die Königsblauen im Nationalpark Hohe Tauern auf die neue Spielzeit, diesmal die Saison 2020/2021, vorbereiten.

FC Schalke 04, Trainingslager, 08.01.2020

Galerie: Die schönsten Schnappschüsse aus Fuente Alamo

In Fuente Alamo hat sich der FC Schalke 04 auf den zweiten Saisonteil vorbereitet. Eine Galerie zeigt die schönsten Schnappschüsse aus dem Trainingslager.

Gruppenforo mit Fans in Fuente Alamo

Nächster Halt: Hamburg!

Das Trainingslager in Fuente Alamo ist vorbei. Am Donnerstag (9.1.) absolvierte die Mannschaft um Kapitän Omar Mascarell eine letzte Einheit auf dem Rasenplatz des Mannschaftshotels Sheraton Hacienda del Alamo Golf und Spa Resort. Anschließend stellten sich die Spieler zum traditionellen Gruppenfoto mit den mitgereisten Fans auf, um sich für die Unterstützung während des Aufenthaltes in Spanien zu bedanken.

Jonjoe Kenny

Jonjoe Kenny: Ein sehr gutes erstes Halbjahr

In allen 17 Hinrundenspielen zählte Jonjoe Kenny zur Startelf der Königsblauen. Der Engländer verpasste lediglich sieben Minuten, da er zweimal kurz vor Schluss ausgewechselt wurde. „Für mich persönlich und auch für die Mannschaft war es ein sehr gutes erstes Halbjahr“, zieht der Rechtsverteidiger ein positives Resümee seiner bislang sechs Monate auf Schalke.