Ralf Fährmann: Vorbereitung ist brutal kurz

Die Bilanz seines ersten halben Jahres als Kapitän des FC Schalke 04 kann sich sehen lassen: Ralf Fährmanns Mannschaft hat die Hinserie auf Platz zwei abgeschlossen, das Viertelfinale im DFB-Pokal wurde erreicht und das Team präsentiert sich gemeinsam mit den Fans als verschworene Einheit, die buchstäblich bis zur letzten Sekunde alles gibt.

Ralf Fährmann

Für den Schlussmann ist dies aber kein Grund, sich zufrieden zurückzulehnen. Vielmehr zieht er aus dem bisher Erreichten zusätzliche Motivation, sich noch weiter zu verbessern. „Es steckt noch ein bisschen mehr drin“, sagt Fährmann. „Es ist zwar Vieles gut gelaufen, aber wir wollen uns als Mannschaft noch weiter entwickeln und den Zusammenhalt, den wir bisher gezeigt haben, weiter forcieren. Es gibt noch einige Bereiche, in denen wir noch Luft nach oben haben.“

Um in der Rückrunde ähnlich erfolgreich aufzutreten, müsse das Team erneut am Limit spielen und dürfe keinen Deut nachlassen. Dafür werde im Trainingslager in Benidorm die Basis gelegt. „Die Vorbereitung in diesem Jahr ist brutal kurz“, weiß der Kapitän. „Es sind nur zwölf Tage, bis es richtig losgeht.” Denn bereits am 13. Januar spielen die Knappen in Leipzig um die ersten Punkte des Kalenderjahres 2018.

Wir haben noch jede Menge vor.

Ralf Fährmann

Nach Sachsen reisen die Königsblauen mit zwei Zählern Vorsprung auf RB, das aktuell Rang fünf belegt. „Viele Teams liegen eng beieinander“, sagt Fährmann, der (noch) keinen konkreten Tabellenplatz für den 34. Spieltag ins Auge fassen möchte. „Wir sind bislang gut damit gefahren, von Spiel zu Spiel zu denken. Noch haben wir 17 Partien in der Bundesliga vor der Brust“, so der 29-Jährige. „Wenn man mich Ostern noch einmal fragt, kann ich eine Antwort geben. Bis dahin ist aber noch etwas Zeit.“ Eines aber betont er entschlossen: „Wir haben noch jede Menge vor.”

1

Ralf Fährmann

Position Torhüter
Geburtsdatum 27.09.1988
Größe 1.97 m
Gewicht 98 kg
Auf Schalke seit 01.07.2020

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren