Über 200 Fans feiern Blau-Weiße Nacht in Benidorm

Keine 24 Stunden nach der Ankunft in Benidorm luden die Knappen ihre mitgereisten Anhänger am Dienstag (2.1.) zur Blau-Weißen Nacht ein. Auf dem Gelände des Mannschaftshotels Meliá Villaitana tauschten sich Spieler, Trainer, Verantwortliche und die mehr als 200 Fans in gemütlicher Atmosphäre aus und bewiesen einmal mehr, dass der Zusammenhalt auf Schalke gelebt wird.

Benjamin Stambouli, Nabil Bentaleb und Amine Harit bei der Blau-Weißen Nacht

Die Themen waren vielfältig. Natürlich wurde über die erfolgreiche Hinrunde und das hervorragende Zusammenspiel von Mannschaft und Fans gesprochen. Die Profis waren aber auch an den Anliegen und Anekdoten der Anhänger interessiert und gaben selbst Einblicke in ihr Privatleben.

„Das war wieder einmal eine tolle Blau-Weiße Nacht“, meint Sascha Riether, der in viele zufriedene Gesichter schauen konnte. „Die Fans sind alle happy und können den Beginn der Rückrunde genauso wie wir kaum noch abwarten.“

Blau-Weiße Nacht in Benidorm

Thomas Kirschner zieht ebenfalls ein positives Fazit und spricht von einem „gelungenen Abend“. Der Leiter der Abteilung Fanbelange hatte die Blau-Weiße Nacht gemeinsam mit seinen beiden Kollegen Sven Graner und Daniel Koslowski organisiert und wird mit seinem Team auch an den kommenden Tagen stets ein kompetenter Ansprechpartner für die Fans in Benidorm sein.

Denn anders als bei diversen anderen Vereinen sind die Trainingseinheiten der Königsblauen für Anhänger öffentlich zugänglich. Fans sind ausdrücklich erwünscht. Ein Eintrittsgeld wird selbstverständlich nicht erhoben.

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren