Zwei Vize-Europameister im Doppelinterview

Den ganz großen Wurf hatten Alexander Nübel und Suat Serdar bei der zurückliegenden U21-Europameisterschaft leider knapp verpasst, als sie mit dem DFB-Team das Finale gegen Spanien mit 1:2 verloren. Im Interview mit Schalke TV spricht das Duo ausführlich über die Ereignisse bei der Endrunde in Italien und San Marino.

„Wir können stolz auf uns sein, wir haben Deutschland in diesem Turnier sehr gut repräsentiert“, sagt Suat Serdar, der am Donnerstag (18.7.) ins Kurztrainingslager nach Herzlake nachgereist war, in der Rückschau auf die U21-EM. Alexander Nübel ergänzt, dass die Mannschaft hungrig nach Erfolg gewesen sei und einen schönen sowie erfolgreichen Fußball gespielt habe.

Dem Schlussmann wiederum war ausgerechnet im Endspiel ein folgenschwerer Patzer unterlaufen, der im Endspiel gegen Spanien zu einem Gegentor führte. Mit diesem Fauxpas beschäftigt sich Nübel aber längst nicht mehr. „Es war im ersten Moment schon hart“, sagt der 22-Jährige, erklärt aber: „Ein paar Stunden später war das für mich aber abgehakt und ich habe mich über den Vize-Europameister-Titel gefreut.“

Durch die U21-EM seien sämtliche Spieler weiter gereift, ist sich Nübel sicher, der sich nun auch auf eine Teilnahme an den Olympischen Spiele 2020 freuen würde. Serdar sieht dies genauso: „Das wäre für Alex und mich etwas ganz Besonderes“, verrät der Mittelfeldspieler.

Das gesamte Interview mit Alexander Nübel und Suat Serdar gibt’s bei Schalke TV!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Mittersill

Sommer-Trainingslager wieder im Nationalpark Hohe Tauern

Immer wieder Österreich: Das gilt für die Lizenzspielermannschaft des FC Schalke 04 insbesondere seit 2016 bei der Auswahl ihrer Sommertrainingslager. Zum fünften Mal in Folge werden sich die Königsblauen im Nationalpark Hohe Tauern auf die neue Spielzeit, diesmal die Saison 2020/2021, vorbereiten.

FC Schalke 04, Trainingslager, 08.01.2020

Galerie: Die schönsten Schnappschüsse aus Fuente Alamo

In Fuente Alamo hat sich der FC Schalke 04 auf den zweiten Saisonteil vorbereitet. Eine Galerie zeigt die schönsten Schnappschüsse aus dem Trainingslager.

Omar Mascarell

Omar Mascarell: Stolz und glücklich

Hinter Omar Mascarell liegt eine beeindruckende Hinrunde. Nachdem der Spanier im Vorjahr erst in den letzten Spielen der Rückserie zum Stammpersonal gezählt hatte, ist er in dieser Saison kaum noch aus der ersten Elf wegzudenken. Seit wenigen Tagen ist der defensive Mittelfeldmann zudem neuer Kapitän der Königsblauen. „Darauf bin ich sehr stolz“, sagt er.

Gruppenforo mit Fans in Fuente Alamo

Nächster Halt: Hamburg!

Das Trainingslager in Fuente Alamo ist vorbei. Am Donnerstag (9.1.) absolvierte die Mannschaft um Kapitän Omar Mascarell eine letzte Einheit auf dem Rasenplatz des Mannschaftshotels Sheraton Hacienda del Alamo Golf und Spa Resort. Anschließend stellten sich die Spieler zum traditionellen Gruppenfoto mit den mitgereisten Fans auf, um sich für die Unterstützung während des Aufenthaltes in Spanien zu bedanken.