Handball-Abteilung: Fokus auf Breitensport

Der FC Schalke 04 e.V. hat sich entschlossen, ab der kommenden Saison seine Handballabteilung ausschließlich mit Breitensportlern zu besetzen. Diese Entscheidung wurde auch mit Blick auf die aktuelle wirtschaftliche Situation des Vereins getroffen.

Handball

Die Satzung des Vereins sieht vor, dass die S04-Sportabteilungen auch eine soziale und gesellschaftliche Verantwortung für ihre Mitglieder tragen und den Jugend- und Nachwuchsbereich stärken – dieser Anspruch soll weiter verstärkt in den Fokus gerückt werden. Möglichst vielen Menschen, vor allem Kindern, soll eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und eine Ausbildung im sportlichen Bereich geboten werden – die Ressourcen sollen insbesondere für Breitensportangebote verwendet werden.

Christina Rühl-Hamers, Schalkes Vorständin Finanzen, Personal und Recht, zur Entscheidung: „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, sehr lange alle möglichen Szenarien analysiert. Wir glauben aber, dass wir nicht zuletzt im Sinne unserer Satzung dazu verpflichtet sind, den Breitensportbereich zu stärken. Die wirtschaftliche Vernunft sollte in diesen Tagen in allen Bereichen unser Handeln leiten. Die Entscheidung wird für uns auch Anlass sein, unsere Ressourcen für das gesamte Spektrum des Breitensportangebots zu verwenden und so noch mehr Kindern und Jugendlichen aus der Region die Chance zu geben, in den Handballmannschaften des FC Schalke 04 zu spielen.“

Daniel Nienhaus, Abteilungsvorstand der Schalker Handballer, sagt: „Es liegt nun an uns, unter den neuen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die für uns in der Planung der neuen Saison spät gekommen sind, eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen. In welcher Liga sie spielen wird, ergibt sich, sobald wir mehr Klarheit über zur Verfügung stehende Spieler, Trainer und Betreuer haben. Ein Ziel wird es dabei aber in jedem Fall sein, den Fokus weiterhin auf die Jugend und unsere jungen Spieler zu legen, um weiterhin eine erfolgreiche Mannschaft aufbauen zu können.“

Die Abteilung wird durch Gespräche mit Spielern und Trainern in den kommenden Wochen entscheiden, in welcher Liga die erste Mannschaft vertreten sein wird.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Grab von Ernst Poertgen

Neue Ruhestätte für einen Meisterspieler: Ernst Poertgen kehrt heim

Ernst Poertgen war Schalkes Torjäger der legendären Kreisel-Elf. Mit 59 Treffern in 59 Gauligapartien, seiner Spielübersicht, seiner Raffinesse sowie seiner Sprung- und Schusskraft trug er viel zu Schalkes Erfolgen in den 1930er-Jahren bei. Am 30. Oktober 1986 verstarb die Vereinslegende, die infolge eines Unfalls einige Jahre vor ihrem Tod ein Bein verloren hatte, und wurde auf dem Friedhof Bonn-Beuel Platanenweg bestattet.

Schalke-Logo

Wahlausschuss lässt zehn Kandidaten für AR-Wahl zu

Am Sonntag, den 13. Juni 2021, findet die virtuelle Mitgliederversammlung des FC Schalke 04 statt. Einer der Tagesordnungspunkte ist die Wahl von fünf Mitgliedern des Aufsichtsrates.

Youri Mulder

Aufsichtsrat des S04 kooptiert Youri Mulder als neues Mitglied

In seiner turnusmäßigen Sitzung am Dienstag (4.5.) ist Dirk Metz von seinem Aufsichtsratsposten zurückgetreten. Zeitgleich wurde per Beschluss einstimmig Youri Mulder als neues Mitglied des Gremiums begrüßt und direkt in den Sportausschuss gewählt.

Logo im Spielertunnel

Vor 117 Jahren wurde der Grundstein für den FC Schalke 04 gelegt

Mehr als 150.000 Mitglieder zählen zur königsblauen Vereinsfamilie. Die Knappen haben Anhänger auf allen Kontinenten, bewegen Woche für Woche Millionen von Menschen. Und ja, sie sorgen auch manchmal für Tränen. Kaum ein Verein wird von seinen Mitgliedern und Fans so gelebt wie der FC Schalke 04. In guten und auch in schlechten Zeiten.