Matthias Rüter rückt in S04-Aufsichtsrat nach

Nachdem Clemens Tönnies am Dienstag (30.6.) sein Amt im Aufsichtsrat des FC Schalke 04 niedergelegt hat, rückt nun Matthias Rüter in das Gremium nach.

Matthias Rüter

In § 7.1 der Satzung der Königsblauen heißt es: „Scheiden von der Mitgliederversammlung gewählte Aufsichtsratsmitglieder vorzeitig aus ihrem Amt, so rückt der bei der letzten vorangegangenen Wahl stimmenhöchste Kandidat bis zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung nach. Dort erfolgt die Nachwahl für die restliche Amtsdauer des vorzeitig ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitgliedes.“

Matthias Rüter kam bei den Wahlen zum Aufsichtsrat auf der Mitgliederversammlung 2019 mit 3647 Stimmen auf den dritten Platz. Der 43-jährige Unternehmensberater wird dem Gremium nun bis zur nächsten Mitgliederversammlung angehören. Wann diese stattfinden kann, ist aufgrund des durch die Corona-Pandemie bedingten Verbots von Großveranstaltungen aktuell noch nicht geklärt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen