FC Schalke 04 ist Mitglied im Digital Campus Zollverein e.V.

Innovative Ideen und digitaler Fortschritt: Der FC Schalke 04 ist Mitglied im Verein Digital Campus Zollverein – Schalkes Vorstand für Marketing, Vertrieb und Organisation, Alexander Jobst, nahm am Freitag (19.3.) den offiziellen Mitglieds-Engel entgegen. Als Impulsgeber und Innovationstreiber macht der Digital Campus Zollverein e.V. mit seinen 40 Mitgliedern das UNESCO-Welterbe Zollverein zum digitalen Reallabor mit überregionaler Strahlkraft.

Alexander Jobst

Seit 2019 wird die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Industrie, Hochschulen und Start-ups der Region gefördert. Die daraus entstehenden Kooperationen sind zukunftsweisend – für innovative Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftlichen Nutzen. Der limitierte Engel des Digital Campus Zollverein, der Alexander Jobst im Rahmen eines offiziellen Treffens mit dem Geschäftsführer Christian Kleinhans in der Schalker VELTINS-Arena überreicht wurde, ist ein Symbol für Glück und die entsprechende Zugehörigkeit zum Digital Campus Zollverein e.V.

Für den FC Schalke 04 bedeutet die Digitalisierung vor allem Chancen für die Zukunft. Wir können mit unseren Fans noch näher, noch individueller agieren.

Alexander Jobst

Alexander Jobst zur Partnerschaft: „Für den FC Schalke 04 bedeutet die Digitalisierung vor allem Chancen für die Zukunft. Wir können mit unseren Fans noch näher, noch individueller agieren. Wir sehen in der Mitgliedschaft beim Digital Campus Zollverein e.V. für unsere digitale und innovative Weiterentwicklung einen großen Mehrwert und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Christian Kleinhans, Geschäftsführer des Digital Campus Zollverein: „FC Schalke 04 als neues Mitglied zu begrüßen, freut uns sehr. Durch die Teilung des Wissens und der Erfahrungen mit den anderen Mitgliedsunternehmen und Institutionen kann Schalke 04 seine Rolle als innovativer Fußballverein weiter ausbauen. Der Austausch mit Unternehmen aus dem Ruhrgebiet und die daraus entstehenden Synergieeffekte zu nutzen, ist für alle Seiten ein Gewinn.“

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Schalke-Logo

Partnerschaft zwischen S04 und GAZPROM wird vorzeitig beendet

Der Vorstand des FC Schalke 04 hat mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, die Partnerschaft zwischen dem S04 und GAZPROM vorzeitig zu beenden. Vorstand und Aufsichtsrat befinden sich dazu mit Vertretern des aktuellen Hauptsponsors in Gesprächen, weitergehende Informationen dazu werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Schalke-Logo Geschäftsstelle

FC Schalke 04 nimmt GAZPROM-Schriftzug von Trikots

Mit Blick auf die Ereignisse, Entwicklung und Zuspitzung der vergangenen Tage hat sich der FC Schalke 04 dazu entschieden, den Schriftzug seines Hauptsponsors – „GAZPROM“ – von den Trikots zu nehmen. Dieser Schritt erfolgt nach Gesprächen mit GAZPROM Germania. Stattdessen wird „Schalke 04“ auf der Brust der Königsblauen stehen.

Schalke-Logo

Kooptiertes Aufsichtsratsmitglied Matthias Warnig legt sein Mandat nieder

Matthias Warnig hat den Aufsichtsrat des FC Schalke 04 am Donnerstag (24.2.) darüber informiert, dass er mit sofortiger Wirkung sein Aufsichtsratsmandat niederlegt. Der 66-Jährige hatte dem Gremium seit dem Juli 2019 als kooptiertes Mitglied, entsandt von Hauptsponsor GAZPROM, angehört.

220208_hefer_2

Axel Hefer: Gemeinsam das beste Ergebnis für Schalke 04 erreichen

Gemeinsam mit seinen Mitstreitern im Aufsichtsrat hat Axel Hefer, seit der Mitgliederversammlung im Juli 2021 Vorsitzender dieses Gremiums, aus einer Vielzahl von Kandidaten Bernd Schröder als neuen Vorstandsvorsitzenden des FC Schalke 04 ausgewählt. Das Votum der Findungskommission für den promovierten Volkswirt vor rund sechs Monaten sei dabei einstimmig ausgefallen, berichtet der 44-Jährige im Interview mit Schalke TV.