Schalke Museum geschlossen

Das Schalke Museum hat ab Samstag (23.12.) bis einschließlich Neujahr geschlossen. Ab dem 2. Januar 2018 gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten.

Öffnungszeiten

März bis Oktober:
Dienstag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 10 bis 17 Uhr
Montag ist Ruhetag

November bis Februar:
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen: 10 bis 17 Uhr
Montag ist Ruhetag

Eine Voranmeldung ist für den Museumsbesuch nicht notwendig.

An Spieltagen öffnet das Schalke Museum zwei Stunden vor Anpfiff, der Zutritt zum Arena-Gelände ist nur mit gültiger Eintrittskarte möglich.

Alle Infos zum Schalke Museum auf einen Blick

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

200402_fussballmuseen.de

Fußballmuseen im digitalen Zeitalter - Schalke Museum auf fussballmuseen.de

Die rund 40 Fußballmuseen und Vereinsarchive der deutschen Fußballclubs sind wahre Schatzkammern der Fußball- und Zeitgeschichte - und seit Donnerstag (2.4.) auch online unter fussballmuseen.de erreichbar. Selbstverständlich ist auch das Schalke Museum Teil des neuen Portals.

200130_Fischer_90Minuten

Unterhaltsame 2x90 Minuten mit Klaus Fischer und Gästen

Mit 150 Schalkern im Medienzentrum der VELTINS-Arena war der erste 90-Minuten-Abend des Jahres 2020 am Mittwoch (29.1.) ein Highlight für viele Fans. Mit Klaus Fischer stand an diesem Abend nicht nur ein prominenter Ex-Spieler im Mittelpunkt, im Laufe des Abends stießen auch Erwin Kremers, Rüdiger Abramczik, Rainer Borgmeier und Ralf Zumdick hinzu.

191216_Fischer

90 Minuten: Ein Abend unter Schalkern mit Klaus Fischer

Die Abteilung Fanbelange und das Schalke Museum laden alle Anhänger am Mittwoch, den 29. Januar 2020, ab 19.04 Uhr zu einem weiteren Themenabend der beliebten Nostalgie-Reihe "90 Minuten - ein Abend unter Schalkern" ein. Im Medienzentrum der VELTINS-Arena wird es dieses Mal ein Wiedersehen mit Klaus Fischer geben.

Netzwerktagung der deutschsprachigen Fußballmuseen und Vereinsarchive

S04 bei Netzwerktagung der deutschsprachigen Fußballmuseen und Vereinsarchive

Die turnusmäßige Tagung des Netzwerks der deutschsprachigen Fußballmuseen und Vereinsarchive fand am 5. und 6. Dezember beim österreichischen Bundesligisten SK Rapid Wien statt. Mit dabei war mit Sebastian Pantförder auch ein Vertreter des FC Schalke 04.