S04 startet mit Trainingsauftakt in die Saison 18/19

Am gestrigen Mittwoch (1.08.) war es endlich soweit. Das Team von Coach Raphael Wilder startete mit dem Trainingsauftakt in die Vorbereitung auf die Saison 2018/2019 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA.

Bis auf Nils Peters und Brandon Parrish, dessen Flug aus den USA Verspätung hatte und der deshalb erst über Umwege am Abend in Düsseldorf landete, versammelte sich die Mannschaft der Königsblauen vollzählig in Gelsenkirchen zum Trainingsauftakt. Neben den bekannten Gesichtern auch mit dabei: die sechs Neuzugänge Lars Wendt, Björn Rohwer, Michael Haucke, Adam Touray, Dominique Collier und Mamadou Gueye.

Für die altgedienten Schalker Patrick Carney, Thomas Szewczyk, Shawn Gulley, Niclas Sperber, Courtney Belger und Lutz Walhöfer hielt die erste Trainingseinheit keine Überraschungen bereit. Zunächst ging es, wie bereits aus den vergangenen Jahren gewohnt, für das neuformierte Team der Königsblauen auf die Laufbahn. 16 Runden Laufen standen auf dem Programm und trieben den Knappen bei fantastischem Wetter die eine oder andere Schweißperle auf die Stirn.

Auch in den kommenden Einheiten steht erst einmal weiterhin Konditionstraining auf dem Plan, um die Grundlagen für die kommende Saison zu legen. Die Fitness ist für S04-Coach Raphael Wilder ein zentrales Element in seinem Spiel, das im Laufe der Saison auch Spiele entscheiden kann. So gewannen die Schalker in der vergangenen Spielzeit oftmals Spiele in den letzten Minuten der Partie und glänzten dabei mit starker Physis bis zur letzten Sekunde.

Sind die konditionellen Grundlagen einmal gelegt, geht es auch spielerisch ans Eingemachte. Systeme lernen, mit der Spielphilosophie des S04 vertraut machen und die neuen Mitspieler kennenlernen. Vor Carney und Co. liegen anstrengende Wochen, bevor es am 18.08. um 16 Uhr dann erstmals gegen die Dragons aus Rhöndorf unter Wettkampfbedingungen auf das Parkett geht.

Alle Testspiele im Überblick:

DatumUhrzeitGegnerOrt
18.08.201816:00Rhöndorf (ProB)Rhöndorf
25.08.201818:30Münster (ProB)Münster
01.09.201817:00/19:30Gießen (ProB)Iserlohn
02.09.201811:30/14:00Iserlohn ProB) / Paderborn (ProA)Iserlohn
08.09.201817:00Oldenburg (ProB)Herford
09.09.201811:00/13:30Itzehoe (ProB) / Herford (RLW)Herford
12.09.201820:30Bochum (ProB)Bochum
16.09.201816:00Leverkusen (ProB)Gelsenkirchen

Das könnte dich auch interessieren

181212_Belger

Die Euphorie mit in das Spiel gegen Kirchheim nehmen

Die Basketballer des FC Schalke 04 empfangen bereits am Freitag (14.12.) im Rahmen des Doppelspieltags der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA um 20 Uhr die Kirchheim Knights in der Oberhausener Willy-Jürissen-Halle. Nach dem wichtigen Sieg gegen Hanau will das Team von Coach Raphael Wilder nachlegen und im vorletzten Heimspiel dieses Jahres die Punkte auf Schalke behalten.

180923_Paderborn

Rückschlag für den S04: Lars Wendt fällt erneut langfristig aus

Lars Wendt wird nicht wie angenommen in Kürze wieder in das Mannschaftstraining der Basketballer des FC Schalke 04 einsteigen. Stattdessen wird er in der kommenden Woche aufgrund eines kleineren Knorpel-Defekts operiert und steht den Knappen somit langfristig nicht zur Verfügung. Nach der OP wird Wendt seinen Fuß für mindestens sechs Wochen ruhigstellen müssen, bevor er mit den Reha-Maßnahmen beginnen kann. Der FC Schalke 04 schließt eine Nachverpflichtung nicht aus.

181210_Belger2

Schalker malochen sich zum Sieg gegen Hanau

Für die Basketballer des FC Schalke 04 stand am Sonntag (9.12.) ein echtes 4-Punkte-Spiel auf dem Programm. Gegen die White Wings Hanau gab es am Ende einen wichtigen 86:80-Sieg für die Königsblauen, die sich damit gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt durchsetzen. Bereits am kommenden Freitag (14.12.) steht aufgrund des Doppelspieltags das nächste Heimspiel gegen die Kirchheim Knights an.

181207_Mampuya

Jacob Mampuya kommt von den Tigers Tübingen

Die Basketballer des FC Schalke 04 werden noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv und verpflichten Jacob Mampuya. Der 24-jährige Shooting Guard kommt von den Tigers Tübingen und soll den Abgang von Tibor Taras kompensieren. Ein Einsatz am kommenden Wochenende gegen Hanau kommt allerdings zu früh.