Steinert tritt von seinem Amt als Abteilungsleiter zurück

Tobias Steinert, bisher Abteilungsleiter der Schalker Basketballer, tritt mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück. Darüber informierte er am Dienstagvormittag (21.04.) den Verein. Satzungsgemäß werden die Aufgaben auf den verbleibenden Abteilungsvorstand verteilt.

Tobias Steinert wurde von den Mitgliedern der Basketballabteilung des FC Schalke 04 erstmals 2011 als Vorstand Marketing in den Abteilungsvorstand gewählt und war zuvor bereits vier Jahre im Verein aktiv. Steinert war als Vorstand Marketing hauptverantwortlich für den Aufbau und die positive Entwicklung seines Aufgabenbereichs und übernahm im Jahr 2016 darüber hinaus die sportliche Verantwortung für die erste Herrenmannschaft. Bei der Abteilungsversammlung im Jahr 2018 wurde er von den Mitgliedern in das Amt des Abteilungsleiters gewählt.

Während der Amtszeiten von Tobias Steinert gewann die Basketballabteilung des FC Schalke 04 zwei Mal den WBV-Pokal und holte 2016 die Meisterschaft in der 1. Regionalliga West sowie den damit verbundenen Aufstieg in die 2. Basketball Bundesliga ProB. Im zweiten ProB-Jahr gelang den Knappen dann der Einzug in das Halbfinale der Playoffs und damit der Aufstieg in die ProA. In der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands konnten sich die Königsblauen unter seiner Führung sportlich zwei Jahre lang halten.

„Ich habe in den vergangenen 13 Jahren beim FC Schalke 04 mehr Höhen als Tiefen erleben dürfen und möchte mich bei allen Menschen, die ich durch meine Aufgaben kennenlernen durfte, für das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Ein besonderer Dank gilt meinen Vorstandskollegen und unserem Team, das alle Strapazen auf sich genommen hat, den Spielbetrieb in der BARMER 2. Basketball Bundesliga zu bewerkstelligen. Ich fühle mich zu tiefstem Dank verpflichtet. In jedem Ende steckt ein neuer Anfang und ich wünsche allen Beteiligten nur das Beste bei den Planungen der Zukunft der Abteilung“, so Steinert.

Der FC Schalke 04 bedankt sich bei Tobias Steinert für sein Engagement und die geleistete Arbeit. Satzungsgemäß werden die Aufgaben von Steinert vom restlichen Vorstand der Basketballabteilung mit Jan Fleischmann (Stellvertretender Abteilungsleiter), Marcel Witt (Vorstand Sport/Jugend) und Simon Schneider (Vorstand Marketing) bis zur nächsten Abteilungsversammlung weitergeführt.

Das könnte dich auch interessieren