Königsblau kompakt: Alle Infos zu #BSCS04

Am 14. Spieltag treten die Knappen auswärts bei Hertha BSC an. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit den Berlinern am Samstag (2.1., 18.30 Uhr) zusammengestellt.

Stadion

Hertha BSC trägt seine Heimspiele im Olympiastadion aus. Die Spielstätte bietet normalerweise Platz für 74.475 Zuschauer. Gegen den S04 sind aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen keine Fans zugelassen.

Bundesliga-Bilanz aus S04-Sicht

Gesamt: 35 Siege, 13 Unentschieden, 24 Niederlagen
Heim: 24 Siege, 8 Unentschieden, 4 Niederlagen
Auswärts: 11 Siege, 5 Unentschieden, 20 Niederlagen

Benito Raman

Das letzte Aufeinandertreffen

Zuletzt spielten beide Teams am 4. Februar 2020 gegeneinander. Die Königsblauen gewannen das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen die Berliner trotz 0:2-Rückstands in der Verlängerung mit 3:2. Benito Raman erzielte in der 115. Minute den Siegtreffer für Königsblau. Vier Tage zuvor trafen beide Mannschaften in der Bundesliga aufeinander, die Partie im Olympiastadion endete torlos.

Spielleitung

Schiedsrichter: Sven Jablonski (Bremen)
Assistenten: Norbert Grudzinski (Hamburg), Stefan Lupp (Zossen)
Vierter Offizieller: Alexander Sather (Grimma)
Video-Assistenten: Bastian Dankert (Rostock), Markus Häcker (Waren/Müritz)

Spielkleidung

Schalke: grüne Trikots, schwarze Hosen, schwarze Stutzen
Berlin: blau-weiße Trikots, weiße Hosen, weiße Stutzen

Alle Trikots der Königsblauen sind zu finden auf store.schalke04.de

Wettervorhersage

In Berlin werden am Abend Temperaturen zwischen -2 und 0 Grad erwartet.

Audio, TV und Social Media

In der offiziellen Schalke 04 App (Apple Store | Google Play) wird es wie immer eine Audio-Übertragung geben. Der „Knappen-Kommentar“ geht kurz vor dem Anpfiff auf Sendung; der kostenlose Service ist auf dem Homescreen zu finden.

Nach dem Schlusspfiff zeigt Schalke TV die Highlights sowie die Stimmen zum Spiel, außerdem können Abonnenten die Partie noch einmal zeitversetzt schauen.

Der Hashtag für das Spiel lautet #BSCS04. Auf Facebook, Twitter und Instagram finden Fans vor, während und nach dem Spiel zahlreiche Infos und Bilder. Die Pressekonferenz im Anschluss der Partie mit den Chef-Trainern beider Vereine können alle Anhänger zudem kostenfrei auf YouTube sehen. Alle Informationen zum Spiel gibt es ebenfalls im Matchcenter.

bet-at-home Promi-Tipp

Schalke-Fans wetten auf bet-at-home.com jetzt komplett risikolos! Folge dem Tipp von Holger Gehrke! Liegt er falsch, gibt’s den Einsatz retour! Alle Infos sind zu finden im „bet-at-home Blog“.

Jetzt mitmachen und gewinnen! Unter allen Voting-Teilnehmern verlost bet-at-home an jedem Spieltag ein attraktives Fan-Paket. Zusätzlich gibt’s für alle Teilnehmer die einmalige Chance auf zwei VIP-Tickets für die Saison 2021/2022.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

200924_ArenaTV_live_HD

ArenaTV live gegen Köln mit Hendrik Jochheim vom Schalker Fanprojekt

Englische Woche auch bei ArenaTV live: Zum Heimspiel gegen den 1. FC Köln am Mittwoch (20.1.) wird die nächste Ausgabe des beliebten Fan-Formats auf der Startseite von schalke04.de ausgestrahlt. Zu Besuch bei Stadionsprecher Dirk Oberschulte-Beckmann und Moderator Jörg Seveneick sind Hendrik Jochheim vom Schalker Fanprojekt und ein Überraschungsgast. Der kostenlose Stream beginnt um 17 Uhr.

kompakt_s04koe_slider

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #S04KOE

Am 17. Spieltag treffen die Knappen in der VELTINS-Arena auf den 1. FC Köln. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit den Rheinländern am Mittwoch (20.1., 18.30 Uhr) zusammengestellt.

Christian Gross

Christian Gross: Druckvoller nach vorne agieren, um erfolgreich zu sein

Zum Abschluss der Hinrunde empfangen die Königsblauen am Mittwoch (20.1.) um 18.30 Uhr den 1. FC Köln in der VELTINS-Arena. Die zurückliegende Partie bei Eintracht Frankfurt hat die Mannschaft von Chef-Trainer Christian Gross aufgearbeitet, der volle Fokus richtet sich auf die Aufgabe gegen die Domstädter.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann: Wir sitzen gemeinsam in einem Boot

Nach seiner starken Leistung beim 4:0-Sieg gegen Hoffenheim wusste Ralf Fährmann auch am Sonntag (17.1.) in Frankfurt zu überzeugen. Trotz einiger starker Paraden konnte der Schlussmann die 1:3-Niederlage der Königsblauen aber nicht verhindern. „Die Frankfurter waren die bessere Mannschaft, deshalb haben sie verdient gewonnen“, erklärt der 32-Jährige.