#S04FCB: Infos rund ums Spiel

Der 2. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit Bayern München am Samstag (24.8., 18.30 Uhr) zusammengestellt. Der Rekordmeister ist ebenso wie die Königsblauen mit einem Unentschieden in die Saison gestartet.

Mitglieds-Eck

Am Mitglieds-Eck im Bereich der Ecke hinter der VELTINS-Nordkurve und R+V-Tribüne ist diesmal besonders viel los. Dort stehen die Mannschaftsbetreuer aus allen Regionen als Ansprechpartner zur Verfügung und es gibt ein Moderationsprogramm mit Quiz von der Mitgliederabteilung. Die Abteilung Fanbelange wird dort durch Mitja Müller und Klaus Horstmann vertreten sein. Darüber hinaus gibt einen Infostand zum Thema „Walking Football“, an dem die S04-Legenden Klaus Fischer (von 16.15 bis 17 Uhr) sowie Martin Max und Matthias Herget (beide von 16.45 bis 17.30 Uhr) über diese neue Sportart informieren und Autogramme geben werden.

Anreise

Bitte beachten: Es gibt einen Aufruf durch die Nordkurve Gelsenkirchen zu einem Marsch zur VELTINS-Arena, der um 15.30 Uhr an der Domplatte in Buer beginnen soll. Daher ist mit Beeinträchtigungen bei der Anreise, insbesondere im Bereich der Kurt-Schumacher-Straße zu rechnen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Zufahrt der Parkplätze P1-P6 davon auch betroffen sein kann. Temporäre Verkehrssperrungen können sich auch auf den Anreiseverkehr der A2 auswirken, daher wird von der Polizei empfohlen, möglichst auf die Anschlussstelle Herten auszuweichen. Diese Empfehlung gilt ausdrücklich für beide Fahrtrichtungen der A2. Die Anschlussstelle Herten ist nur 5 Kilometer von Buer entfernt.

Bundesliga-Bilanz aus S04-Sicht

Gesamt: 18 Siege, 28 Unentschieden, 52 Niederlagen
Heim: 12 Siege, 19 Unentschieden, 18 Niederlagen
Auswärts: 6 Siege, 9 Unentschieden, 34 Niederlagen

Spielleitung

Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb)
Assistenten: Dominik Schaal (Tübingen), Marcel Pelgrim (Hamminkeln-Loikum)
Vierter Offizieller: Lasse Koslowski (Berlin)
Video-Assistenten: Bastian Dankert (Rostock), Markus Häcker (Waren/Müritz)

Spielkleidung

Schalke: blaue Trikots, weiße Hosen, blaue Stutzen
München: rote Trikots, rote Hosen, rote Stutzen

Wettervorhersage

In Gelsenkirchen werden am frühen Abend Temperaturen zwischen 24 und 26 Grad erwartet.

Das Spiel live verfolgen

Im Matchcenter finden Fans vor, während und nach dem Spiel alle Infos zur Partie. Nach dem Schlusspfiff zeigt Schalke TV die Highlights, außerdem können Abonnenten das Spiel noch einmal zeitversetzt schauen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

200331_dfl

DFL-Beschluss: Spielbetrieb wird mindestens bis zum 30. April ausgesetzt

Bei der am Dienstag (31.3.) per Video-Konferenz abgehaltenen Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) mit den Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga wurde entschieden, dass der Spielbetrieb aufgrund der andauernden Corona-Pandemie mindestens bis zum 30. April dieses Jahres ausgesetzt wird. Damit wird der Empfehlung des DFL-Präsidiums aus der Vorwoche gefolgt. Das gab DFL-Geschäftsführer Christian Seifert bekannt.

2003_13_derby

Revierderby kurzfristig verlegt

Der kommende Spieltag der 1. und 2. Bundesliga und damit auch das für Samstag (14.3.) geplante Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 ist von der Deutschen Fußball Liga (DFL) kurzfristig verlegt worden.

190905_bvbs04

#BVBS04: Infos rund ums Spiel

Der 26. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit Borussia Dortmund am Samstag (14.3., 15.30 Uhr) zusammengestellt. Die Schwarzgelben liegen derzeit mit 51 Punkten und einem Torverhältnis von 68:33 auf dem zweiten Tabellenplatz.

Lucien Favre

Borussia Dortmund: Zwei Ziele verpasst, ein drittes weiterhin im Blick

Nach der knapp verpassten Meisterschaft im Vorjahr stapelte Borussia Dortmund vor der Saison nicht tief, sondern formulierte bewusst seine ambitionierten Ansprüche. „Unser Ziel muss es sein, ganz oben zu stehen und auch im DFB-Pokal und in der Champions League besser abzuschneiden“, meinte Kapitän Marco Reus vor dem Start in die laufende Spielzeit.