Hospitality

Hospitality auf Schalke ist weitaus mehr als ein Stadionerlebnis in exklusivem Ambiente. Im Herzen des Ruhrgebiets bieten wir unseren Gästen Spannung, Emotionen und eine unvergessliche Atmosphäre in einer der eindrucksvollsten Multifunktionsarenen Europas.

Logen

Der FC Schalke 04 bietet seinen Gästen im Bereich Hospitality ein Angebot, welches in seiner Qualität und Vielfalt zur europäischen Spitze zählt. Durch über 800 Business-Partner erhält Hospitality hier zudem eine einzigartige Netzwerkmöglichkeit auf Entscheiderebene.

Alexander Jobst - Vorstand Marketing


Die Eurofighter

Königsblaue Geschichte(n): Die Eurofighter

Der 21. Mai 1997 ist bis heute der größte Tag in der Historie des FC Schalke 04. Die dritte Episode des Audio-Formats „Königsblaue Geschichte(n)“ erinnert an den UEFA-Cup-Triumph der legendären Eurofighter, aber auch an die Wochen und Monate zuvor, in denen Chef-Trainer Huub Stevens aus vielen starken Charakteren eine verschworene Einheit bildete.

Benito Raman in Mittersill

Kein Sommer-Trainingslager in Mittersill

Der FC Schalke 04 wird in der Vorbereitung auf die Saison 2020/2021 ausnahmsweise kein Trainingslager im österreichischen Mittersill beziehen. Im avisierten Zeitraum vom 21.-29. August sind im Hotel Schloss Mittersill wegen einer Terminüberschneidung mit bereits getätigten privaten Buchungen keine ausreichenden Kapazitäten vorhanden, auf die der FC Schalke 04 selbstverständlich Rücksicht nimmt.

Malick Thiaw

Langfristiger Profi-Vertrag: Malick Thiaw verlängert bis 2024

Tolle Nachrichten für den FC Schalke 04: Die Königsblauen haben sich mit Malick Thiaw auf eine langfristige Verlängerung seines Vertrages geeinigt. Der 18-jährige Innenverteidiger unterschrieb bei Königsblau ein bis 2024 geltendes Arbeitspapier.

VELTINS-Arena

So leb‘ ich dich: Ein Blick hinter die Kulissen der Geisterspiele

Leere Ränge und gespenstische Stille in den Stadien, dazu sportlich triste Auftritte und eine schwache Punkteausbeute – die vergangenen neun Spiele werden aus verschiedensten Gründen auf ewig ein Kapitel in der königsblauen Vereinsgeschichte bilden, auf das alle Spieler, Verantwortliche und Fans gerne verzichtet hätten.