Personal

Naldo

Naldo wechselt zu AS Monaco

Der FC Schalke 04 vermeldet einen Abgang, der bei allen Beteiligten auch mit Wehmut verbunden ist: Naldo wechselt mit sofortiger Wirkung zu AS Monaco. Der 36-Jährige (*10. September 1982) erhält beim französischen Erstligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Hinsichtlich der Modalitäten haben beide Clubs Stillschweigen vereinbart.

Seppo Eichkorn

Seppo Eichkorn: Comeback im S04-Trainerstab

Neuzugang für das Team von Chef-Trainer Domenico Tedesco: Seppo Eichkorn, von 2009 bis 2013 Co-Trainer im Lizenzspielerbereich des FC Schalke 04, ergänzt ab sofort den S04-Trainerstab. Er reist entsprechend in das am Freitag (4.1.) beginnende Trainingslager im spanischen Benidorm mit.

181212_mendyl

Hinrunden-Aus für Hamza Mendyl

Der FC Schalke 04 muss für den Rest der Hinrunde auf Hamza Mendyl verzichten. Der Linksfuß zog sich beim 1:0-Erfolg im Champions-League-Spiel gegen Lokomotive Moskau am Dienstag (11.12.) eine Verletzung am rechten Sprunggelenk sowie der Syndesmose zu.

Guido Burgstaller

Burgstaller: Rückrundenstart gefährdet

Hinrunden-Ende, dazu Rückrundenstart gefährdet: Guido Burgstallers Verletzung im Derby gegen den BVB erwies sich als strukturelle Verletzung am Übergang von Wadenmuskel und Achillessehne. Dies ergab die Auswertung einer MRT-Untersuchung vom Montag (10.12.).

Klaus Luisser

Athletik-Trainer: Klaus Luisser kommt für Ruwen Faller

Veränderung im Trainerstab: Athletik-Coach Ruwen Faller hat seine Tätigkeit für den FC Schalke 04 beendet. Ein Nachfolger ist indes schon gefunden.

181130_skrzybski

Steven Skrzybski bleibt beim Team

Daumen drücken für Steven Skrzybski: Der 26-Jährige hat im Spiel beim FC Porto eine Verletzung im Brust/Schulterbereich erlitten. Diese ist jedoch nicht so gravierend, dass eine Abreise aus dem Schalker Mannschaftsquartier in Baden-Württemberg erforderlich ist.

181119_McKennie

Kein struktureller Schaden in der Muskulatur bei Weston McKennie

Weston McKennie ist am Sonntag (18.11.) wegen Oberschenkelproblemen von der US-Nationalmannschaft abgereist und zurück nach Gelsenkirchen gekehrt. Eine am Montag (19.11.) durchgeführte MRT-Untersuchung hat ergeben, dass sich der Mittelfeldspieler keinen strukturellen Schaden in der Muskulatur zugezogen hat.

Breel Embolo

Fraktur des zweiten Mittelfußknochens - Breel Embolo muss pausieren

Der FC Schalke 04 muss in den kommenden Wochen auf Breel Embolo verzichten. Der Stürmer hat eine Fraktur des zweiten Mittelfußknochens im linken Fuß erlitten.

Breel Embolo

Schmerzen im Fuß: Breel Embolo aus der Schweiz abgereist

Breel Embolo steht der Schweizer Nationalmannschaft für das Testspiel am Mittwoch (14.11.) gegen Katar sowie in der Nations-League-Begegnung am Sonntag (18.11.) gegen Belgien nicht zur Verfügung. Der Stürmer verspürte nach der 0:3-Niederlage in Frankfurt Schmerzen im Bereich des zweiten Mittelfußknochens, war aber dennoch zum Treffpunkt der Eidgenossen gereist.

Mark Uth

Mark Uth muss Länderspiele absagen

Bei der 0:3-Niederlage am Sonntag (11.11.) in Frankfurt hat sich Mark Uth bei einem Sprint in der 52. Minute eine Muskelverletzung zugezogen, weswegen er nicht weiterspielen konnte. Am Tag nach dem Spiel wurde bei dem Angreifer ein Muskelfaserriss sowie eine Sehnenverletzung im linken hinteren Oberschenkel diagnostiziert.

181102_mendyl_koeln

Rund vier Wochen Pause für Hamza Mendyl

Glück im Unglück für den Linksverteidiger: Die beim Pokalsieg im Elfmeterschießen beim 1. FC Köln erlittene Sprunggelenksverletzung von Hamza Mendyl ist nach eingehenden Untersuchungen nun genau bestimmt und diagnostiziert.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann steht für Spiel in Istanbul nicht zur Verfügung

Der FC Schalke 04 muss im Champions-League-Spiel bei Galatasaray Istanbul auf Ralf Fährmann verzichten. Der Torhüter laboriert an einer Muskelverletzung im Adduktorenbereich. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Montag (22.10.).

181017_naldo

FC Schalke 04 verlängert Vertrag mit Naldo bis 30. Juni 2020

Schon bei einer der vielen Ehrungen für seine starken Leistungen in der Saison 2017/2018 hatte er deutlich gemacht: „Ich habe noch lange nicht fertig.“ Naldo ist topfit und will Fußball auf möglichst hohem Niveau möglichst lange spielen – beim FC Schalke 04: Die Königsblauen haben den im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag mit dem Innenverteidiger vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Cedric Teuchert

Zwangspause für Cedric Teuchert

Der FC Schalke 04 muss vorerst auf Cedric Teuchert verzichten. Der Stürmer wurde am Freitag (12.10.) beim 2:1-Sieg der deutschen U21-Nationalelf gegen Norwegen, zu dem er einen Treffer besteuern konnte, verletzt ausgewechselt.

181011_Samson

U23: Louis Samson wird ein Königsblauer

Neuzugang für die Mannschaft von Trainer Torsten Fröhling: Ab sofort gehört Louis Samson zum Kader der U23 des FC Schalke 04. Der gebürtige Berliner, der zuletzt vereinslos war, erhält bei den Königsblauen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

Skrzybski, Oczipka und Stambouli

Oczipka, Stambouli und Skrzybski wieder im Mannschaftstraining

Gleich zehn Spieler sind aktuell mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Zudem absolvierten vereinzelte Spieler am Dienstag (9.10.) aufgrund von Belastungssteuerung individuelle Übungen im Kraftraum. Auf dem Platz entdeckten die Fans hingegen drei Gesichter, die sie zuletzt länger nicht mehr gesehen hatten. Bastian Oczipka, Benjamin Stambouli und Steven Skrzybski nahmen nach ihren Verletzungen wieder am Mannschaftstraining teil.

Peter Perchtold

S04 verlängert Vertrag mit Co-Trainer Peter Perchtold bis 2021

Personelle Kontinuität auf Schalke: Die Königsblauen haben den am 30. Juni 2019 auslaufenden Vertrag mit Co-Trainer Peter Perchtold um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert.

Yevhen Konoplyanka

Yevhen Konoplyanka für ein Spiel gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Yevhen Konoplyanka am Montag (3.9.) wegen eines unsportlichen Verhaltens im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss mit einer Sperre von einem Bundesligaspiel belegt.

Matija Nastasic

DFB-Sportgericht reduziert Sperre von Matija Nastasic

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat am Freitag (31.8.) die Sperre gegen Matija Nastasic in mündlicher Verhandlung nach Antrag des DFB-Kontrollausschusses auf ein Bundesligaspiel reduziert.

Matija Nastasic Rote Karte

S04 legt Einspruch gegen Nastasic-Platzverweis ein

Das erste Bundesligaspiel der neuen Saison mussten die Königsblauen in Wolfsburg in Unterzahl beenden. Bei einem Zweikampf zwischen Matija Nastasic und dem Wolfsburger Wout Weghorst hatte der Videoassistent interveniert. Schiedsrichter Patrick Ittrich änderte daraufhin seine zunächst getroffene Entscheidung – Gelbe Karte für den Schalker – und verwies den Innenverteidiger des Feldes.