DFB-Pokal: S04 trifft mittwochs um 20.45 Uhr auf den VfL Wolfsburg

Der Deutsche Fußball-Bund hat am Dienstag (16.1.) das DFB-Pokal-Viertelfinale zeitgenau angesetzt. Demnach empfangen die Knappen den VfL Wolfsburg am Mittwoch, den 7. Februar, um 20.45 Uhr in der VELTINS-Arena. Die Partie wird live in der ARD sowie auf Sky übertragen.

Seit Dienstag (16.1.) sind Tickets für das Kräftemessen mit den Niedersachsen erhältlich. An den ersten beiden Tagen haben ausschließlich Mitglieder des FC Schalke 04 die Möglichkeit, Eintrittskarten zu erwerben. Pro Mitglied können maximal vier Tickets gekauft werden. Es gelten die normalen Bundesligapreise. Sollten am Donnerstag (18.1.) noch Karten zur Verfügung stehen, gibt es einen freien Verkauf.

Tickets können auf 04 Wegen erworben werden:

1.) Online auf store.schalke04.de

2.) Telefonisch unter der Rufnummer 01806 | 150810 (0,20 €/ Anruf aus dem Festnetz; max. 0,60 €/ Anruf aus dem Mobilfunknetz). Die Hotline ist werktags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr erreichbar.

3.) Am Schalter des S04-ServiceCenters auf dem Vereinsgelände. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 14 Uhr.

4.) Ausschließlich im freien Verkauf zudem vor Ort in den Fanshops im CentrO Oberhausen, im Limbecker Platz in Essen und im Palais Vest in Recklinghausen.

AOK Familienblock

Karten für den AOK Familienblock können ab Donnerstag (18.1.) ab 9 Uhr gegen Vorlage des Mitgliedsausweises am Schalter des S04-ServiceCenters erworben werden. Genutzt werden kann ebenso das TicketTelefon unter der Rufnummer 01806|150810 (Festnetz 0,20 Euro pro Anruf; mobil 0,60 Euro pro Anruf) in der Zeit zwischen 9 und 18 Uhr (montags bis freitags, samstags von 9 bis 14 Uhr). Ein Online-Verkauf der Plätze findet nicht statt. Schriftliche Bestellungen werden nicht bearbeitet.

Als AOK Familienblock ist der Block A ausgewiesen. Dieser befindet sich in der Ecke zwischen der Südkurve und der R+V-Tribüne, der Zugang erfolgt über den Eingang West 1. Dort gibt es Kinderkarten zu ermäßigten Preisen, Erwachsene zahlen den normalen Sitzplatz-Preis. Kinderkarten gleich welcher Anzahl werden ausschließlich in Verbindung mit einer Erwachsenenkarte der jeweiligen Preiskategorie des Blockes verkauft. Sie gelten ausschließlich bis zum Alter von zwölf Jahren.

Menschen mit Behinderung

Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70 Prozent können ebenfalls ab Donnerstag (18.1.) um 9 Uhr Tickets erwerben. Diese erhalten eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis. Eine Begleitperson von Inhabern eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen B wird je nach Platz und Verfügbarkeit daneben oder dahinter platziert.

Alle interessierten Fans müssen vorab das Registrierungsformular ausfüllen und dieses mit einer Kopie des Schwerbehindertenausweises an den Schalker Kundenservice senden. Dieser Vorgang ist nur einmalig durchzuführen und bedarf keiner Wiederholung. Für Fans, deren Daten und die Kopie des Schwerbehindertenausweises bereits vorliegen, ist selbstverständlich keine erneute Registrierung notwendig.

Die Tickets werden ausschließlich per Telefon über die Nummer 0209 | 3618-352 verkauft.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190404_rudy

Chancen besser ausspielen und Glück wieder erarbeiten

Die Enttäuschung nach der 0:2-Niederlage im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Werder Bremen am Mittwoch (3.4.) sitzt tief bei den Königsblauen. Insbesondere deshalb, weil die Partie aufgrund des Spielverlaufs auch einen anderen Ausgang hätte nehmen können.

190403_stevens

Huub Stevens: Die Mannschaft hat alles versucht, sich aber nicht belohnt

Chef-Trainer Huub Stevens war mit der Leistung seiner Mannschaft trotz der 0:2-Niederlage gegen Werder Bremen am Mittwoch (3.4.) im DFB-Pokal nicht unzufrieden, bemängelte aber die spielentscheidenden Fehler. Guido Burgstaller und Alexander Nübel ärgerten sich darüber, dass das Team gute Chancen zur Führung ausließ. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

DFB_S04SVW_08

Schalke scheidet gegen Bremen aus DFB-Pokal aus

Der S04 hat das Halbfinale im DFB-Pokal verpasst. Die Königsblauen verloren am Mittwoch (3.4.) mit 0:2 gegen Werder Bremen. Milot Rashica und Davy Klaassen trafen in der zweiten Halbzeit für die Gäste.

Guido Burgstaller

#S04SVW in Zahlen: Nur ein Heimspiel im Viertelfinale ging verloren

Zum siebten Mal stehen sich der FC Schalke 04 und Werder Bremen am Mittwoch (3.4., 20.45 Uhr) im DFB-Pokal gegenüber. Die Bilanz spricht dabei ganz klar für Königsblau: Fünfmal setzten sich die Knappen durch, lediglich einmal gewannen die Norddeutschen. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.