Königsblau kompakt: Alle Infos zu #ULMS04

In der zweiten Runde des DFB-Pokals messen sich die Königsblauen mit dem SSV Ulm 1846. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit dem Südwest-Regionalligisten am Dienstag (22.12., 18.30 Uhr) zusammengestellt.

Königsblau kompakt | SSV Ulm - FC Schalke 04

Spielort

Beide Vereine haben nach Zustimmung des Deutschen Fußball-Bundes das Heimrecht getauscht. Die Partie findet demnach in der VELTINS-Arena statt. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie sind weiterhin keine Zuschauer im Stadion zugelassen.

DFB-Pokal-Bilanz aus S04-Sicht

Gesamt: 1 Sieg, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen
Heim: 0 Siege, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen
Auswärts: 1 Sieg, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen

Jiri Nemec gegen Ulm

Das letzte Aufeinandertreffen

Das bislang einzige Mal im DFB-Pokal standen sich beide Vereine in der ersten Runde der Saison 1996/1997 gegenüber. Im Donaustadion siegten die Knappen seinerzeit dank Treffern von Martin Max und Thomas Linke mit 2:0. Das letzte Pflichtspielduell zwischen dem S04 und dem SSV fand am 14. April 2000 statt. Die Begegnung am 30. Spieltag der Saison 1999/2000 endete 0:0-Unentschieden.

Spielleitung

Schiedsrichter: Daniel Schlager (Hügelsheim)
Assistenten: Dr. Martin Thomsen (Kleve), Marcel Pelgrim (Hamminkeln-Loikum)
Vierter Offizieller: Florian Exner (Bielefeld)

Spielkleidung

Schalke: blaue Trikots, blaue Hosen, blaue Stutzen
Ulm: weiße Trikots, weiße Hosen, weiße Stutzen

Alle Trikots der Königsblauen sind zu finden auf store.schalke04.de

Wettervorhersage

In Gelsenkirchen werden am Abend Temperaturen zwischen 10 und 12 Grad erwartet.

Audio, TV und Social Media

In der offiziellen Schalke 04 App (Apple Store | Google Play) wird es wie immer eine Audio-Übertragung geben. Der „Knappen-Kommentar“ geht kurz vor dem Anpfiff auf Sendung; der kostenlose Service ist auf dem Homescreen zu finden.

Nach dem Schlusspfiff zeigt Schalke TV die Highlights sowie die Stimmen zum Spiel, außerdem können Abonnenten die Partie noch einmal zeitversetzt schauen.

Der Hashtag für das Spiel lautet #ULMS04. Auf Facebook, Twitter und Instagram finden Fans vor, während und nach dem Spiel zahlreiche Infos und Bilder. Die Pressekonferenz im Anschluss der Partie mit den Chef-Trainern beider Vereine können alle Anhänger zudem kostenfrei auf YouTube sehen. Alle Informationen zum Spiel gibt es ebenfalls im Matchcenter.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Malick Thiaw sieht die Rote Karte

Malick Thiaw für zwei DFB-Pokalspiele gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Malick Thiaw im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von zwei DFB-Pokalspielen belegt. Darüber hinaus ist der Verteidiger bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Pokalspiele des FC Schalke 04 gesperrt.

211026_grammozis

Dimitrios Grammozis: Haben den Start verpennt

Enttäuscht waren Chef-Trainer Dimitrios Grammozis und Angreifer Marius Bülter nach der 0:1-Niederlage am Dienstag (26.10.) beim TSV 1860 München. Löwen-Coach Michael Köllner zeigte sich nach dem Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals hingegen vollends zufrieden. schalke04.de hat die Aussagen des Trios zu den 90 Minuten im ausverkauften Stadion an der Grünwalder Straße notiert.

1860_8

DurchGEklickt: #M60S04 in Bildern

Im Stadion an der Grünwalder Straße kassierte der FC Schalke 04 am Dienstag (26.10.) eine 0:1-Niederlage gegen den TSV 1860 München, die gleichbedeutend mit dem Aus im DFB-Pokal war. Eine Galerie zeigt Fotos von dem packenden Pokalfight.

1860_6

Frühes Gegentor und ein Platzverweis: S04 unterliegt bei den Löwen

Der FC Schalke 04 hat den Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals verpasst. Beim TSV 1860 München unterlagen die Knappen am Dienstag (26.10.) mit 0:1. Den einzigen Treffer des Abends vor 15.000 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Grünwalder Straße erzielte Stefan Lex bereits nach fünf Minuten. Königsblau musste nach der Pause lange in Unterzahl spielen, da Malick Thiaw nach einer Notbremse in der 48. Minute die Rote Karte gesehen hatte.