Tim Reichert: Ein unvergesslicher Moment

Auf der Mitgliederversammlung am Sonntag (30.6.) bilanzierte Chief Gaming Officer Tim Reichert die erfolgreiche Entwicklung im Esport. Matthias "GoooL" Winkler, der amtierende Deutsche Meister in Pro Evolution Soccer, gab ein Versprechen für die bevorstehende Saison und FIFA-Profi Tim "Tim Latka" Schwartmann wurde von Flügelspieler Rabbi Matondo auf dem virtuellen Rasen herausgefordert.

Auf der Mitgliederversammlung am Sonntag blickte Chief Gaming Officer Tim Reichert auf die vergangene Spielzeit im Esport zurück. Ein Moment blieb dabei in besonderer Erinnerung: Nur wenige Monate nach ihrem Aufstieg in die League of Legends-Königsklasse, die ehemalige European League of Legends Championship Series (EU LCS), gelang den Knappen der Einzug in die Endrunde der höchsten europäischen Spielklasse. Über 12.000 Zuschauer verfolgten das Finale der Sommersaison im Palacio Vistalegre in Spaniens Hauptstadt Madrid live vor Ort. Hunderttausende schalteten sich online per Stream dazu, um die Begegnung zwischen dem FC Schalke 04 Esports und Rekordmeister Fnatic anzuschauen. „Das Finale in Madrid ist ein unvergesslicher Moment in unserer noch jungen Geschichte im Esport“, erklärte der Chief Gaming Officer der Knappen und fügte hinzu: „Als einziger Fußballverein weltweit nehmen wir erfolgreich am League of Legends-Spitzenwettbewerb von Spielehersteller Riot Games teil. Etwa 1,6 Millionen Menschen verfolgen regelmäßig unsere Spiele. Wir sind sehr stolz auf die Entwicklung der vergangenen drei Jahre.“

Auch in den Fußballsimulationen Pro Evolution Soccer und FIFA haben die Königsblauen erfolgreich von sich reden gemacht: Im Jahr 2009 gewann Matthias „GoooL“ Winkler seine erste Deutsche Meisterschaft. Zehn Jahre später gelang ihm erneut der große Wurf: Mit einem Sieg über Payam „payamjoon69“ Zeinali in der Endrunde der National Finals sicherte sich der 35-Jährige im März 2019 zum zweiten Mal die Deutsche Meisterschaft in Pro Evolution Soccer. Auf der Mitgliederversammlung gab der gestandene PES-Profi ein Ausblick auf die bevorstehende Spielzeit: „Ich möchte meinen Titel unter allen Umständen verteidigen. Mit Mehrab und Mike kommen meine stärksten Konkurrenten aus den eigenen Reihen.“

Mit starken Gegenspielern bekam es auch FIFA-Profi Tim „Tim Latka“ Schwartmann zu tun: Der 20-Jährige ließ sich beim „Beat the Pro“ von den königsblauen Anhängern herausfordern – auch Flügelspieler Rabbi Matondo versuchte sein Glück auf dem virtuellen Rasen gegen den 19. der FIFA-Weltrangliste. Schwartmann qualifizierte sich über eine bemerkenswerte Spielzeit erfolgreich für die Play-offs für den FIFA eWorld Cup am Freitag (5.7.) in Hamburg.

Das könnte dich auch interessieren

S04 LoL LEC Announcement

EMMA wird Sleep Expert Cooperation Partner von S04 Esports

Für die neue Saison in der League of Legends European Championship geht Schalke 04 Esports neue Wege, um an die erfolgreichen letzten beiden Spielzeiten in der LEC anzuknüpfen und zum dritten Mal in Folge in die Playoffs einzuziehen. Die Königsblauen schlossen eine Kooperation mit dem Matratzenhersteller EMMA, der ab sofort als Sleep Expert Cooperation Partner dafür sorgt, dass unsere blau-weißen LEC-Profis das Maximum aus ihrem Schlaf herausholen und gut erholt noch bessere Match-Performances zeigen.

Tim Latka AOK NordWest

Home Office: 04 Übungen gegen Rückenschmerzen mit der AOK NordWest

Egal, ob im Home Office oder beim Zocken am Schreibtisch: Das geht in den Rücken! Gemeinsam mit unserem Partner AOK NordWest zeigen wir euch deshalb #NULLFEAR Übungen, mit denen ihr Rückenbeschwerden vorbeugen könnt.

Merry Christmas

Schalke 04 Esports wünscht ein frohes Weihnachtsfest

Ein ereignisreiches und besonderes Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Unsere Schalke 04 Esports-Geschäftsführung in Person von Tim Reichert und Claudio Kasper blickt zurück auf sportliche Erfolge, soziales Engagement und bemerkenswerte Entscheidungen.

Schalkebank Gamingroom

Schalkebank Gaming Room: Königsblaue Träume werden wahr

Gemeinsam mit der VR-Bank Westmünsterland hat Schalke 04 Esports den „Schalkebank Gaming Room“ auf dem Vereinsgelände der Königsblauen gestaltet. Hier werden die Schalker FIFA- und PES-Profis von nun an unter optimalen Bedingungen trainieren, Saisonspiele bestreiten und Content produzieren. Wir stellen den neuen, innovativen Gaming Room vor.