Bundesliga Home Challenge: Fakten rund ums Derby

Der 4. Spieltag der Bundesliga Home Challenge ist das Derby-Wochenende - und dabei darf natürlich das größte aller Derbys nicht fehlen. Anlässlich der Partie am Samstag (18.4.) um 17.10 Uhr haben wir wieder jede Menge Fakten und Geschichten zusammengestellt.

Derby-Jubel

Die Bilanz

Die Gesamtbilanz seit den Zeiten der Oberliga West ist sehr ausgeglichen. Es gab 39 Siege für den S04, 36 Unentschieden und 38 Niederlagen. Darunter waren sechs Pokalspiele mit drei Schalker Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen.

Das erste Mal

Das erste Derby überhaupt gab es am 3. Mai 1925 in Herne. Durch einen 4:2-Sieg erreicht der noch junge FC Schalke 04 die Qualifikation zur Westdeutschen Kreisligameisterschaft.

Zum ersten Aufeinandertreffen in der damals höchsten Spielklasse, der Oberliga West, kam es am 21. September 1947 – in der heimischen Glückauf-Kampfbahn gab es ein1:1 (Tor S04 Burdenski).

Das erste Spiel in der Bundesliga fand am 7. September 1963  statt. Beim 3:1-Heimsieg trafen nach 0:1-Rückstand vor 36.000 Zuschauern in der GAK Berz, Gerhardt und ein Eigentor von Geisler.

Das einzige Mal

Um einen Titel ging es zwischen den Revier-Rivalen nur einmal: Beim Supercup 2011 musste am 23. Juli nach torlosen 90 Minuten in der VELTINS-Arena das Elfmeterschießen entscheiden. Der Rest ist bekannt: Großkreutz läuft an, Fährmann hält, Jubel!

Die Rekorde

Bester S04-Torschütze in der Bundesliga ist Gerhard Kleppinger mit fünf Toren bei acht Einsätzen. Thon und Kuranyi erzielten ebenfalls fünf Tore,  aber benötigten dafür mehr Einsätze.

Die meisten Karten auf Schalker Seite sah Jiri Nemec mit sieben Gelben Karten, einmal Gelb-Rot und einmal Rot.

Die meisten Spiele absolvierte S04-Rekordspieler Klaus Fichtel mit 25 Einsätzen, gefolgt von Thon mit 24 und Asamoah mit 20 Spielen.

Den höchsten Derbysieg gab es am 20. Oktober 1940. Beim 10:0 (!) trafen viermal Kuzorra, zweimal Kalwitzki und je einmal Eppenhoff, Szepan, Füller und Schuh.

Der erste Skandal

Nach einem umjubelten 2:1-Sieg der Knappen am 12. Mai 1950 legt der Nachbar Protest ein „wegen Benachteiligung“. Die GAK sei überfüllt gewesen und Spieler bedroht worden. Die Spruchkammer Westfalen ordnet Neuansetzung an, doch der Westdeutsche Spielverband hebt das Urteil auf. Derbysieg!

Die Löwen sind los!

Nachdem im Hinspiel der Saison 1969/1970 S04-Verteidiger Friedel Rausch in der Kampfbahn Rote Erde von einem Hund gebissen worden war, hatten die Schalker beim Rückspiel am 31. Januar 1970 eine passende Antwort parat. Die Spieler der Gäste wurden von waschechten Löwen begrüßt, die man sich damals im Löwenpark Westerholt „ausgeliehen“ hatte.

Löwen begrüßen Dortmunder Spieler

Unvergessene Spiele

Am 5. Spieltag der Saison gab es am 24. August 1991 nach dem dritten Wiederaufstieg im erstmals seit ewigen Zeiten wieder restlos ausverkauften Parkstadion einen 5:2-Heimsieg – der S04 war so richtig wieder da!

Ein Jahr später, am 22. August 1992, gelang der erste Schalker Sieg im Westfalenstadion gegen die Schwarz-Gelben. Günter Schlipper tanzte Teddy de Beer zum 0:1 (27.) aus und Bent Christensen machte mit dem 0:2 (78.) den Deckel drauf.

Das erste Torwart-Tor der Bundesliga-Geschichte aus dem Spiel heraus gab es beim Auswärtsderby am 19. Dezember 1997. Nach einer Ecke löffelt Marc Wilmots den Ball Richtung Tor und der aufgerückte Jens Lehmann köpft in der letzten Spielminute zum 2:2-Ausgleich ein! Wohl selten ist ein Unentschieden so bejubelt worden – obwohl…

… es dann 20 Jahre später an gleicher Stelle erneut mit einem Unentschieden historisch werden sollte. Am 25. November 2017 lag der S04 zur Pause mit 0:4 zurück. Doch mit einer unfassbaren Leistung drehte die Schalker Mannschaft das Spiel und Naldo köpfte (übrigens ins selbe Tor wie einst Lehmann) in der 04. Minute der Nachspielzeit zum 4:4-Endstand ein.

Den Schlusspunkt unter die Liste der unvergesslichen Spiele setzt dann der 27. April 2019: Der 4:2-Auswärtssieg bringt einen riesigen Schritt zum Klassenerhalt der Königsblauen und ist zugleich der 100. Sieg von Huub Stevens als verantwortlicher S04-Trainer an der Seitenlinie.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

211201_Fussballschule_Geschenkaktion_HD900

Weihnachtsaktion: Jetzt für die S04-Fußballschule anmelden und Gratis-Geschenke sichern

Das perfekte vorweihnachtliche Geschenk für alle Schalker Mädchen und Jungs zwischen sechs und 16 Jahren: Bei einer Anmeldung bis zum 15. Dezember 2021 für die FC Schalke 04-Fußballschule erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Trikot aus der Saison 2020/2021 und einen Geschenkgutschein gratis!

Impf Dich

Für euch, für alle: Aus „Wir leben Dich“ wird „Impf Dich“

In der aktuellen dynamischen Pandemielage ist das Impfen der beste Weg, sich und damit auch seine Mitmenschen vor einer schweren Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Die Impfungen helfen uns außerdem, den Weg zurück zur Normalität zu finden – auch in den Fußballstadien.

Can Bozdogan

Can Bozdogan erzielt Premierentor, Rabbi Matondo trifft doppelt

Drei Tore in den europäischen Ligen sind am Wochenende auf das Konto von Leihspielern der Königsblauen gegangen. Auch an den Tagen zuvor konnte der eine oder andere in der Englischen Woche Erfolgserlebnisse bejubeln. schalke04.de blickt auf die zurückliegenden Begegnungen von Rabbi Matondo, Can Bozdogan, Levent Mercan, Hamza Mendyl, Amine Harit, Ozan Kabak und Nassim Boujellab zurück.

Marius Bülter

Tor des Monats: Marius Bülters Hackentreffer steht zur Wahl

Marius Bülters Geniestreich gegen den SV Sandhausen ist von der ARD Sportschau in den Kandidatenkreis für das „Tor des Monats November“ aufgenommen worden. Insgesamt stehen fünf Treffer zur Auswahl.