„Ortstermin“ mit Michael Langer: Käsespätzle vom Keeper

Michael Langer ist einer der dienstältesten Akteure im Kader, der in seiner Laufbahn schon viele Höhen und Tiefen erlebt hat. Derzeit schuftet der sympathische Schlussmann nach einem Kreuzbandriss in der Reha für sein Comeback. Schalke TV hat den 36-Jährigen im Rahmen des beliebten Interviewformats „Ortstermin“ – präsentiert von GAZPROM – bei einer Einheit begleitet. Anschließend lud der Keeper zum Essen ein. Die Käsespätzle, eine Spezialität aus seiner österreichischen Heimat, bereitete er dabei selbst zu.

Michael Langer

Beim Kochen entwickelte sich ein spannendes Gespräch. Nachdem Michael Langer in der Athletikhalle berichtet hatte, dass seine Reha nach Plan verlaufe und er Tag für Tag Fortschritte mache, nahm der Torhüter Schalke TV am Herd mit auf einen Streifzug durch seine spannende Laufbahn. In seiner Vita stehen Clubs aus Österreich, Deutschland, Norwegen, den USA und Schweden – begleitet wurde der Schlussmann auf all seinen Stationen von seiner Partnerin, mit der er seit mittlerweile fast fünf Jahren in der Nähe von Gelsenkirchen lebt.

Spannende Karriere in fünf Ländern

Langer verrät, dass er nicht nur für den „Ortstermin“, sondern auch zu Hause gerne den Kochlöffel schwingt, um seine Partnerin und die gemeinsame Tochter mit kulinarischen Köstlichkeiten aus seiner österreichischen Heimat zu verwöhnen. Das Kochen, bei dem man sich Zeit nehmen müsse, damit es am Ende auch schmeckt, sei für ihn häufig auch ein Ausgleich zum Training, berichtet der 36-Jährige. Es gab in seinem Leben aber auch Zeiten, in denen häufiger das Pizza-Taxi an der Tür geklingelt hat. Mit viel Freude blickt der Torhüter bei der Erinnerung daran an seine Zeit als Jugendspieler beim VfB Stuttgart und das Leben in einer Vierer-WG mit drei weiteren Nachwuchswuchskickern der Schwaben zurück.

Beim Verfeinern der Käsespätzle berichtet Langer, dass es nicht nur beim Essen, sondern auch in einer Mannschaft auf die richtigen Zutaten ankomme. Er erklärt, wie wichtig eine funktionierende Hierarchie im Team ist, welche Rolle er einnimmt und wie das Zusammenspiel in der Torwartgruppe funktioniert.

Am Ende des Gesprächs wird dann gemeinsam geschlemmt. Vorab sei verraten: Die Käsespätzle haben fantastisch geschmeckt. Kurz vor dem Nachtisch wird es noch einmal sportlich. Denn Langer verrät, wer sein bislang prominentester Tischnachbar gewesen ist: Sir Alex Ferguson. Was es damit auf sich hat … das erfahren Schalke-Fans beim „Ortstermin“.

„Ortstermin“ mit Michael Langer

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

220617_flutlicht_parkstadion

Nach dem öffentlichen Trainingsauftakt: Autogrammstunde im Parkstadion

Mit großer Vorfreude auf ein neues Kapitel in der Bundesliga startet die Lizenzmannschaft des FC Schalke 04 am Montag (20.6.) und Dienstag (21.6.) mit internen Leistungstests im medicos.AufSchalke in die Vorbereitung. Tags darauf, am Mittwoch (22.6.), steigt das erste Training mit Ball. Die Einheit unter der Leitung des neuen Chef-Trainers Frank Kramer beginnt um 11 Uhr im Parkstadion.

Handball

Benefizspiel der 1. Handball-Herrenmanschaft des FC Schalke 04

Die Handballabteilung des FC Schalke 04 lädt am 17. Juni zum großen Benefizspiel in den Schürenkamp ein. Nachdem das letzte Heimspiel nicht an der üblichen Stätte in Gelsenkirchen-Schalke stattfinden konnte, feiern die Knappen einen besonderen Abschluss der Saison. Neben dem sportlichen Programm werden einige langjährige Stützen des Teams verabschiedet.

210427_logo

Jeweils 25.000 Euro Geldstrafe für S04-Duo – Knappen legen Einspruch ein

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Darko Churlinov und Malick Thiaw in Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen unsportlichen Verhaltens jeweils mit Geldstrafen in Höhe von 25.000 Euro belegt.

220612_doku

„Schalke 04 – Zurück zum Wir“: Langzeitdokumentation auf RTL+

Nach einer emotionalen und hochspannenden Saison ist der FC Schalke 04 zurück in der Bundesliga. Auf dem Weg ins Fußballoberhaus wurde Königsblau über ein Jahr lang mit der Kamera begleitet – vom traurigen Abstieg bis hin zur umjubelten Rückkehr. Die sechsteilige Langzeitdokumentation „Schalke 04 – Zurück zum Wir“ wird im Herbst 2022 auf dem Streamingdienst RTL+ zu sehen sein.