Rouven Schröder: Wollen, dass die Steine schnell passen

Sportdirektor Rouven Schröder hat im Interview mit Schalke TV unter anderem über die aktuelle Entwicklung der Mannschaft gesprochen. Zudem äußerte sich der 45-Jährige zu Neuzugang Darko Churlinov sowie einem weiteren Transfer, der in Kürze bevorstehen könnte.

Rouven Schröder

„Wir dürfen nicht vergessen, was für einen Umbruch wir bis jetzt gemacht haben – und der ist noch nicht vorbei“, sagt Schröder im Rückblick auf den Saisonstart in der Zweiten Liga. „Wir haben bisher viele Steine umgedreht und es ist normal, dass nicht alle Steine direkt aufeinanderpassen“, ergänzt der Sportdirektor der Königsblauen, der davon überzeugt ist, dass die Mannschaft weiter zusammenwachsen wird.

Mit Darko Churlinov wurde am Mittwoch (18.8.) ein weiterer Transfer getätigt. „Er ist ein sehr frecher Spieler, der den Ball immer haben will“, benennt Schröder eine der Stärken des Offensivspielers. „Er wird uns definitiv verstärken – das ist wichtig, denn wir brauchen einen großen Konkurrenzkampf und eine Dichte im gesamten Kader.“

Im Interview mit Schalke TV spricht Schröder zudem über das anstehende Spiel in Regensburg sowie die Personalie Ko Itakura.

Das Interview auf Schalke TV:

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Schalke-Logo

Erreichbarkeit des ServiceCenters und Ticketverkauf

Aus organisatorischen Gründen musste der Ticketverkauf für den AOK Familienblock und für Menschen mit Behinderung verschoben werden – er findet nun am Dienstag (19.10.) für Mitglieder statt. Am Mittwoch (20.10.) beginnt für diese Tickets der freie Vorverkauf. Am Montag (18.10.) bleibt das ServiceCenter komplett geschlossen.

Simon Terodde und Dieter Schatzschneider

Ein digitaler Dank: Von Rekordtorjäger zu Rekordtorjäger

Gegen den FC Ingolstadt 04 hatte Simon Terodde mit seinem 153. Treffer den Zweitliga-Torrekord von Dieter Schatzschneider eingestellt. Ausgerechnet bei Schatzschneiders Verein Hannover 96 kann sich der S04-Torjäger am Freitag (15.10.) die alleinige Bestmarke sichern. Vor dem Duell beider Clubs haben Terodde und Schatzschneider auf digitalem Wege miteinander über das Geheimnis ihrer Torgefahr gesprochen.

Carsten Marquardt

Schalker Kreisel: „Carsten, du hast eine Leistungszerrung ...“

Carsten Marquardt war in den 1980er-Jahren ein Shootingstar auf Schalke – trotz bloß 82 Bundesliga- und Zweitliga-Partien in sechs Jahren. Doch einer seiner zehn Pflichtspieltreffer für den S04 schrieb Geschichte.

HeimatERBEN

„Schalke gleicht aus!“: S04 reist umweltneutral zu Auswärtsspielen

Seit Jahren engagiert sich der FC Schalke 04 für den Schutz der Umwelt und einen nachhaltigen Umgang mit der Natur. Mit seiner VELTINS-Arena wurde der Verein mehrfach für nachhaltige Unternehmensführung zertifiziert. Als Club mit langer Geschichte und großer Verantwortung ist daher die kontinuierliche Weiterentwicklung zu mehr Nachhaltigkeit ein wichtiger Fokus. Deshalb reist der Verein mit Start der Saison 2021/2022 umweltneutral zu seinen Auswärtsspielen an.