Shkodran Mustafi: Wenn ich etwas mache, dann aus voller Überzeugung

Am letzten Tag des Winter-Wechselfensters hat Shkodran Mustafi einen Vertrag bei den Königsblauen unterschrieben. Schalke TV hat den Weltmeister von 2014 in der Hagedorn-Loge zum „Interview des Monats“ getroffen, um ausführlich mit ihm über seine ersten Wochen im S04-Trikot, seine bisherige Laufbahn und seine Familie zu sprechen.

Shkodran Mustafi

Im Alter von 28 Jahren bestritt Mustafi am 6. Februar 2021 sein allererstes Bundesligaspiel. Bereits als Jugendlicher schloss sich der damalige Junioren-Nationalspieler einem englischen Club an. Beim FC Everton machte er den nächsten Schritt als Fußballer und reifte auch als Mensch. Über Stationen beim italienischen Club Sampdoria Genua und beim spanischen Traditionsverein FC Valencia kehrte der Innenverteidiger im Sommer 2016 zurück auf die Insel.

Beim FC Arsenal kreuzten sich seine Wege mit denen von Sead Kolasinac, den Mustafi bereits aus den deutschen U-Nationalteams kannte. Deshalb informierte er sich vor seinem Wechsel zu den Knappen auch ausführlich bei seinem Kumpel über den S04.

Im Gespräch verrät Mustafi, wie sich die Bundesliga von der Premier League, der Serie A und der Primera Division unterscheidet. Er erklärt, welche Rolle Kommunikation auf und neben dem Platz spielt. Zudem blickt der Neuzugang auf seinen bislang größten Erfolg zurück und sagt, was sich nach dem WM-Titel in seinem Leben verändert hat. Zum Abschluss des Interviews gewährt der Defensivmann außerdem einen Einblick in sein Privatleben.

Das ausführliche Interview mit Shkodran Mustafi gibt es bei Schalke TV!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Peter Knäbel

Peter Knäbel: Die Schalker Zukunft mit Schalkern gestalten

Nach einem Monat in interimistischer Funktion als Gesamtverantwortlicher Sport ist Peter Knäbel am Dienstag (30.3.) vom Aufsichtsrat zum neuen Vorstand Sport und Kommunikation bestellt worden – und das einstimmig. Der 54-Jährige berichtet, dass er stolz sei, dass die Wahl des Kontrollgremiums auf ihn gefallen sei und er sich sehr auf die anstehenden Aufgaben freue. Dabei betont er: „Wir gehen den gemeinsam eingeschlagenen Weg konsequent weiter.“

Dr. Jens Buchta

Dr. Jens Buchta: Ausschlaggebend waren drei Punkte

Einstimmig hat der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 am Dienstag (30.3.) Peter Knäbel zum neuen Vorstand Sport und Kommunikation bestellt. Dr. Jens Buchta, der Vorsitzende des königsblauen Kontrollgremiums, sagt: „Wir sind sehr froh, dass wir Peter Knäbel in dieser schwierigen Situation dafür gewinnen konnten, dieses Amt zu übernehmen.“

Fanshop Schal

Neue Infos zum Besuch von Fanshops, ServiceCenter und Arena-Touren

Aufgrund der neuen Coronaschutzverordnung in NRW, die am Montag (29.3.) in Kraft tritt, und hoher Inzidenzwerte müssen die S04-Fanshops in Recklinghausen, Oberhausen und Essen von Montag (29.3.) bis Dienstag (6.4.) vorerst schließen.

Patrick Ingelfinger

Schalke 04 optimiert medizinische Versorgung

Die Königsblauen optimieren Schritt für Schritt die ärztliche und medizinische Versorgung von Lizenzspielermannschaft und Knappenschmiede. Erster wesentlicher Baustein ist die orthopädische Praxis Orthopädie.AufSchalke, die Dr. Patrick Ingelfinger, Leiter der Medizinischen Abteilung und Mannschaftsarzt des S04, gegründet hat.