Shkodran Mustafi: Wenn ich etwas mache, dann aus voller Überzeugung

Am letzten Tag des Winter-Wechselfensters hat Shkodran Mustafi einen Vertrag bei den Königsblauen unterschrieben. Schalke TV hat den Weltmeister von 2014 in der Hagedorn-Loge zum „Interview des Monats“ getroffen, um ausführlich mit ihm über seine ersten Wochen im S04-Trikot, seine bisherige Laufbahn und seine Familie zu sprechen.

Shkodran Mustafi

Im Alter von 28 Jahren bestritt Mustafi am 6. Februar 2021 sein allererstes Bundesligaspiel. Bereits als Jugendlicher schloss sich der damalige Junioren-Nationalspieler einem englischen Club an. Beim FC Everton machte er den nächsten Schritt als Fußballer und reifte auch als Mensch. Über Stationen beim italienischen Club Sampdoria Genua und beim spanischen Traditionsverein FC Valencia kehrte der Innenverteidiger im Sommer 2016 zurück auf die Insel.

Beim FC Arsenal kreuzten sich seine Wege mit denen von Sead Kolasinac, den Mustafi bereits aus den deutschen U-Nationalteams kannte. Deshalb informierte er sich vor seinem Wechsel zu den Knappen auch ausführlich bei seinem Kumpel über den S04.

Im Gespräch verrät Mustafi, wie sich die Bundesliga von der Premier League, der Serie A und der Primera Division unterscheidet. Er erklärt, welche Rolle Kommunikation auf und neben dem Platz spielt. Zudem blickt der Neuzugang auf seinen bislang größten Erfolg zurück und sagt, was sich nach dem WM-Titel in seinem Leben verändert hat. Zum Abschluss des Interviews gewährt der Defensivmann außerdem einen Einblick in sein Privatleben.

Das ausführliche Interview mit Shkodran Mustafi gibt es bei Schalke TV!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

211201_Fussballschule_Geschenkaktion_HD900

Weihnachtsaktion: Jetzt für die S04-Fußballschule anmelden und Gratis-Geschenke sichern

Das perfekte vorweihnachtliche Geschenk für alle Schalker Mädchen und Jungs zwischen sechs und 16 Jahren: Bei einer Anmeldung bis zum 15. Dezember 2021 für die FC Schalke 04-Fußballschule erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Trikot aus der Saison 2020/2021 und einen Geschenkgutschein gratis!

Impf Dich

Für euch, für alle: Aus „Wir leben Dich“ wird „Impf Dich“

In der aktuellen dynamischen Pandemielage ist das Impfen der beste Weg, sich und damit auch seine Mitmenschen vor einer schweren Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Die Impfungen helfen uns außerdem, den Weg zurück zur Normalität zu finden – auch in den Fußballstadien.

Can Bozdogan

Can Bozdogan erzielt Premierentor, Rabbi Matondo trifft doppelt

Drei Tore in den europäischen Ligen sind am Wochenende auf das Konto von Leihspielern der Königsblauen gegangen. Auch an den Tagen zuvor konnte der eine oder andere in der Englischen Woche Erfolgserlebnisse bejubeln. schalke04.de blickt auf die zurückliegenden Begegnungen von Rabbi Matondo, Can Bozdogan, Levent Mercan, Hamza Mendyl, Amine Harit, Ozan Kabak und Nassim Boujellab zurück.

Marius Bülter

Tor des Monats: Marius Bülters Hackentreffer steht zur Wahl

Marius Bülters Geniestreich gegen den SV Sandhausen ist von der ARD Sportschau in den Kandidatenkreis für das „Tor des Monats November“ aufgenommen worden. Insgesamt stehen fünf Treffer zur Auswahl.