Spurensuche – Jüdische Schicksale auf Schalke

Der FC Schalke 04 veröffentlicht in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Gelsenkirchen, dem Institut für Stadtgeschichte und dem Schalker Fanprojekt eine neue Publikation: „Spurensuche – Jüdische Schicksale auf Schalke“. Am Donnerstag, den 5. September, wird das Projekt in der VELTINS-Arena vorgestellt. Interessierte Schalker können sich jetzt anmelden!

Als erster Bundesligist hat der FC Schalke 04 im Jahr 1994 den Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung in seine Satzung aufgenommen. Damit macht er unmissverständlich klar: Wer andere Menschen ausgrenzt, hat auf Schalke keinen Platz. Nicht immer herrschte auf Schalke dieses Selbstverständnis. Während der Zeit des Nationalsozialismus hat sich der Verein nicht schützend vor seine jüdischen Mitglieder gestellt.

Die Nazis haben sie verfolgt und viele von ihnen und ihre Familien ermordet. Bereits 2004 hat der S04 seine Rolle während der NS-Zeit wissenschaftlich aufarbeiten lassen. Bislang fehlte allerdings die detaillierte Aufarbeitung der Lebensläufe der jüdischen Mitbürger, die Schalke einst nahestanden.

In Zusammenarbeit mit der Jüdischen Gemeinde Gelsenkirchen, dem Institut für Stadtgeschichte sowie dem Schalker Fanprojekt hat der FC Schalke diese Biografien ehemaliger Spieler, Förderer und Funktionäre in „Spurensuche – Jüdische Schicksale auf Schalke“ zusammengetragen. Der Band erzählt nicht nur die Lebens- und Leidenswege der jüdischen Schalker. Er führt gleichzeitig zu Gelsenkirchener Orten, an denen sie einst mitten unter uns lebten und Spuren hinterließen.

Am 5. September, ab 18.30 Uhr, wird das Projekt sowie die Publikation im Glückauf-Club in der VELTINS-Arena vorgestellt. Interessierte Schalker können sich auf s04-mannschaftsbetreuer.de anmelden. Parkmöglichkeiten bestehen an diesem Tag auf dem Parkplatz P1, der Zugang erfolgt über Tor West 1/Treppenhaus (TH) 9.

Weitere Informationen zum Projekt

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

S04 erhält Spende aus Hebei

S04 erhält Spende aus Hebei

Die Corona-Pandemie lässt momentan die ganze Welt stillstehen. In diesen herausfordernden Zeiten sind Freunde und Verbündete wichtiger denn je. Deshalb haben die Verantwortlichen von Hebei China Fortune FC am Montag (30.3.) dem Schalker Büro in Shanghai eine besondere Lieferung überbracht.

#NurimWIR

Einen Gegner schlägt man nur im WIR – S04 bündelt Aktivitäten

Woche für Woche stellt sich der FC Schalke 04 mit den Fans im Rücken der Herausforderung, sich mit einem Gegner zu messen und Spiele zu gewinnen. Oft sind überragende Einzelaktionen ein Aspekt bei Siegen, noch wichtiger ist aber immer die Teamleistung: Nur gemeinsam ist man stark und erzielt Erfolge.

Bundesliga Home Challenge 2. Spieltag

Bundesliga Home Challenge: S04 trifft auf den VfL Wolfsburg

Über zwei Millionen Fans verfolgten die „Bundesliga Home Challenge“ am vergangenen Wochenende. Vier weitere Teams haben sich dem von der Deutschen Fußball Liga (DFL) initiierten Showcase zwischenzeitlich angeschlossen. Am Sonntag (5.4.) trifft Königsblau auf den VfL Wolfsburg. Die Begegnung wird um 18.50 Uhr angepfiffen. „Jahrhunderttrainer“ Huub Stevens stimmte zu, das Amt des FIFA-Trainers für die Dauer der „Bundesliga Home Challenge“ zu übernehmen.

Knappen gewinnen erste Deutsche Meisterschaft in League of Legends

Prime League: Knappen gewinnen erste Deutsche Meisterschaft in League of Legends

Mit einem Sieg im Finale der Prime League haben die Königsblauen am Sonntag (29.3.) eine hervorragende Frühjahrssaison mit dem ersten Meistertitel in der Geschichte des nationalen League of Legends-Wettbewerbs gekrönt. Der S04 dominierte das Spiel gegen mouseports und gewann schlussendlich hochverdient mit 3:1.