Comeback der Fans: Applaus, Autogramme und eine Abkühlung

Endlich wieder eine Trainingseinheit vor Zuschauern: Beim Schalker Aufgalopp am Donnerstag (17.6.) wurden die Knappen mit Applaus von mehreren hundert Anhängern begrüßt. Viele Fans erhoffen sich von der neu zusammengestellten Mannschaft eine Saison, die ihnen wieder Freude am Fußball bereitet.

Danny Latza

Blau-Weißer Himmel mit vereinzelten Wolken, 34 Grad im Schatten und strahlend grüner Rasen, der vor der ersten Trainingseinheit noch gesprengt worden ist. Die Luft ist schwül, die Sonne knallt vom Himmel. Nur selten ist ein kleiner Luftzug zu spüren, als die Mannschaft kurz nach 15 Uhr ins Parkstadion einläuft.

Die Fans sind zurück

Die ersten Fans hatten bereits eine halbe Stunde vor dem Start auf ihren Plätzen gesessen. Um ein kostenloses Ticket konnten sich interessierte Anhänger im Vorfeld bewerben. Klein und groß, jung und alt – viele Fans sind angereist, um sich ein Bild von der neuen Mannschaft zu machen. Einige von ihnen sind vor der Trainingseinheit bereits im wiedereröffneten Fanshop gewesen, um sich für die neue Saison einzudecken. Besonders beliebt an diesem Tag: Sonnenbrillen und Caps. Dazu Mineralwasser an den Kiosken.

Fans beim Training im Parkstadion

Begrüßung mit Beifall

Nervöse und gespannte Stimmen sind zu vernehmen, als die Einheit beginnt. Es ist schließlich lange her, dass Fußball mit Fans möglich gewesen ist. Für viele Anhänger ist dieser Tag deshalb ein Highlight. Dominik aus Siegen freut sich auf die Mannschaft. „Es ist ein sehr gutes Gefühl, wieder hier zu sein. Ich habe eigentlich keine großen Erwartungen. Ich möchte einfach die neu zusammengestellte Mannschaft angucken und die Liebe zum Verein zeigen – unabhängig von der Liga“, berichtet der 30-Jährige.

Als Danny Latza, Simon Terodde und Co. sich der Tribüne nähern, wird aus ruhigen Gesprächen ein gemeinschaftlicher Applaus – die Mannschaft wird mit Beifall begrüßt und die Fans demonstrieren, dass sie hinter ihrem Team stehen und gemeinsam an eine erfolgreiche Saison glauben. Ein „Wir kommen wieder!“ wird von der Tribüne aus Richtung Platz gerufen.

Das hofft auch David aus Moers. „Für die neue Saison habe ich die Erwartung, dass man sich wieder aufrappelt und als Mannschaft geschlossen spielt. Und dass man so schnell wie möglich wieder in die Erste Liga zurückkehrt“, so der 23-Jährige. Auch Kim aus Gelsenkirchen-Schalke hofft, dass Königsblau wieder aufsteigt. Die Erwartungen dürfe man, so meint es der 29-Jährige, aber nicht direkt zu hochschrauben. Abwarten und hart arbeiten laute die Devise.

Abkühlung

Bilder, Sonnencreme und eine kleine Abkühlung

Der Ball rollt. Die ersten Smartphones werden gezückt und Bilder sowie Videos gemacht. Einige Fans cremen sich mit Sonnenmilch ein und stehen auf, um sich neues Wasser zu holen. Während des Trainings bleiben die Fans ruhig auf ihren Plätzen sitzen, für große Gesten und Emotionen ist es einfach zu heiß. Auf der einen Seite wird ein Schalke-Schirm als Sonnenschutz aufgespannt.

Zwischen den Reihen wird über neue Spieler und das Geschehen auf dem Platz diskutiert. Die Sprenger, die vor dem Training den Rasen bewässert hatten, werden während der Einheit wieder angestellt. Dabei werden Spieler und auch teilweise Fans berieselt. Eine angenehme Abkühlung.

Zum Ende gibt es noch ein Trainingsspiel, beim ersten Tor ertönt lauter Beifall von der Tribüne. Das zweite Trainingstor wird mit noch lauterem Beifall gefeiert. Nach rund einer Stunde Schwitzen kommen die Spieler zum Auslaufen nochmal an der Tribüne vorbei – und ernten wie bereits zu Beginn großen Beifall.

Ralf Fährmann

Autogramme für die Fans

Ein Highlight folgt nach dem Training. Unter Hygienevorschriften findet noch eine Autogrammstunde statt. Hinter einer Absperrung werden Zelte aufgestellt, in denen sich die Spieler aufreihen und zahlreiche Fanartikel der Besucher signieren.

Am Ende ziehen alle gemeinsam ein positives Fazit: Endlich wieder Fußball, endlich wieder die Mannschaft unterstützen.

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Tornetz

S04 bestreitet Wintertrainingslager in Belek

Die Lizenzspielermannschaft des FC Schalke 04 wird an der Türkischen Riviera den Grundstein für den zweiten Saisonteil legen. Von Montag, 3. Januar, bis Sonntag, 9. Januar 2022, absolviert das Team von Chef-Trainer Dimitrios Grammozis ein einwöchiges Trainingslager in Belek - präsentiert von GAZPROM. Während des Aufenthalts an der südlichen Mittelmeerküste ist mindestens ein Testspiel geplant.

Ozan Kabak

Punktgewinn für Ozan Kabak mit Norwich City

Ozan Kabak ist an diesem Spieltag mit Norwich City ohne Gegentor geblieben, Nassim Boujellab und Amine Harit kamen für ihre Teams verletzungsbedingt nicht zum Einsatz. schalke04.de fasst das sportliche Geschehen des Wochenendes der sieben S04-Leihspieler zusammen.

Plüsch-Erwin im Fanshop

Fanshop in der Innenstadt: Erneut 19,04 Prozent Rabatt am verkaufsoffenen Sonntag

Der S04-Fanshop in der Gelsenkirchener Innenstadt lädt am 17. Oktober zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Im Zeitraum von 13 bis 18 Uhr können sich alle Fans dabei auf 19,04 Prozent Rabatt auf zahlreiche Artikel aus dem königsblauen Sortiment freuen.

Schalke-Logo

Erreichbarkeit des ServiceCenters und Ticketverkauf

Aus organisatorischen Gründen musste der Ticketverkauf für den AOK Familienblock und für Menschen mit Behinderung verschoben werden – er findet nun am Dienstag (19.10.) für Mitglieder statt. Am Mittwoch (20.10.) beginnt für diese Tickets der freie Vorverkauf. Am Montag (18.10.) bleibt das ServiceCenter komplett geschlossen.