Trainingslager in Mittersill, drei Testspiele im Ruhrgebiet

Am Montag, den 1. Juli, startet für die Königsblauen eine neue Zeitrechnung. Der neue Chef-Trainer David Wagner leitet die erste Trainingseinheit der Lizenzspieler des FC Schalke 04 (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben).

Die folgende Sommervorbereitung hat bereits Konturen: Der S04 bestreitet drei Testspiele im Ruhrgebiet bei Rot-Weiß Oberhausen (7. Juli), der Stadtauswahl Bottrop (12. Juli) und der SG Wattenscheid 09 (14. Juli). Dazu führt er sein Trainingslager wieder im österreichischen Mittersill durch. Eine Reise nach China gehört indes diesmal nicht zum Fahrplan.

Neuntägiger Aufenthalt in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Taktischer Feinschliff vor dem malerischen Bergpanorama der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern: Von Freitag, den 26. Juli, bis Samstag, den 3. August, reisen die Königsblauen zum vierten Mal in Folge ins Trainingslager nach Mittersill. Die Mannschaft bezieht ihr Quartier erneut im Hotel Schloss Mittersill und wird auf der Sportanlage des SC Mittersill trainieren. Informationen zu den beiden Testspielen während der Tage in Österreich folgen zu gegebener Zeit.

Für die Betreuung der ins Trainingslager mitreisenden S04-Fans ist das Team der Abteilung Fanbelange des FC Schalke 04 während der gesamten Zeit vor Ort und bei den Trainingseinheiten präsent. Neben der traditionellen Blau-Weißen Nacht werden die Fanbeauftragten wieder ein Programm mit verschiedenen Ausflügen und Aktivitäten in Mittersill und Umgebung organisieren.

Der FC Schalke 04 hat aufgrund diverser Aspekte beschlossen, in der Sommervorbereitung auf die Saison 2019/2020 ausnahmsweise nicht nach China zu reisen. Dabei ging es u.a. um den möglichen Reisezeitraum, die Verfügbarkeit adäquater Testspielgegner, mögliche Stationen sowie wirtschaftliche Garantien der Reise.

S04 reist in diesem Jahr nicht nach China

Alexander Jobst, Vorstand Marketing und Kommunikation, erläutert: „Nach zuletzt drei Jahren in Folge mit sehr erfolgreichen Aufenthalten im Reich der Mitte setzen wir in diesem Sommer unsere Reise mit der Profimannschaft ausnahmsweise aus. Die Parameter Zeitpunkt, Spielgegner, Orte und Wirtschaftlichkeit haben uns in diesem Jahr nicht vollends überzeugt. Zudem sehen wir in unserer Situation nach einer sportlich sehr enttäuschenden vergangenen Saison die absolute Notwendigkeit, uns auf eine rein sportliche Vorbereitung mit neuem Trainerteam zu fokussieren. Dementsprechend investieren wir unsere Zeit und die geballte Konzentration auf das Wesentliche – den Fußball.“

Eine Fortsetzung der Aktivitäten in China ist für Jobst unabdingbar: „Selbstverständlich halten wir auch zukünftig an unseren erfolgreichen Projekten in China fest, bauen sie weiter aus und werden in den Folgejahren mit der Profimannschaft auch wieder nach China reisen. Jetzt freuen wir uns sehr auf das Wiedersehen mit Mittersill mit seinen exzellenten Trainingsmöglichkeiten, den attraktiven touristischen Angeboten und einer einmaligen Gastfreundschaft.“

In der in Österreich im Süden des Salzburger Landes gelegenen Ferienregion befindet sich das mit knapp 2.000 km² größte Naturschutzgebiet Mitteleuropas. Der Nationalpark Hohe Tauern bietet mit exakt 266 Gipfeln über 3.000 Meter, unzähligen Gletschern, Wasserfällen und Bergseen sowie einer der schönsten Panoramastraßen Europas, der Großglockner Hochalpenstraße, ein ganzjähriges unvergessliches Naturerlebnis.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen