2:2 – S04 und Köln teilen die Punkte!

Beim Heimspiel am Samstag (2.12.) gegen den 1. FC Köln teilten beide Mannschaften die Punkte. Die Tore für die Schalker erzielten Guido Burgstaller (36.) und Amine Harit (73.). Für die Geißböcke traf Sehrou Guirassy doppelt (50. und 77.).

Die Schalker

Zwei Veränderungen nahm Domenico Tedesco in der Startelf vor: Matija Nastasic, der gegen den BVB in der zweiten Halbzeit sein Comeback gefeiert hatte, durfte dieses Mal von Beginn an ran. Er nahm den Platz von Knappenkids-Kapitän Thilo Kehrer ein, der unter der Woche mit Schulterproblemen zu kämpfen hatte. Für Franco Di Santo durfte Amine Harit von Anfang ran.

Die Kölner

Beim 1. FC Köln reagierte Trainer Peter Stöger nach dem 0:2 gegen Hertha BSC ebenfalls mit zwei Wechseln: Jannes Horn und Sörensen kamen für den 17-jährigen Bisseck und Pizarro (beide auf der Bank) neu rein.

Die Höhepunkte

7. Minute – Chance für Schalke! Guido Burgstaller mit einem Heber nach Harit-Zuspiel. Der Ball knallt an die Latte. Das war knapp!

11. Minute – Chance für Köln! Yuya Osako scheiterte an einer ganz starken Fußabwehr von Schalkes Keeper Ralf Fährmann. Super, Ralle!

36. Minute – TOOR für Schalke! Querpass von Daniel Caligiuri auf Guido Burgstaller, der nur noch einschieben muss. Sechstes Saisontor für den Österreicher. 1:0 für Schalke!

50. Minute – Tor für Köln! Sehrou Guirassy kommt nach einem Freistoß über Umwege an den Ball und stochert den Ball über die Linie. 1:1 – Ausgleich!

73. Minute – TOOR für Schalke! Doppelpass zwischen Guido Burgstaller und Breel Embolo. Dann landet der Ball bei Amine Harit, der Yann Aurel Bisseck geschickt stehen lässt und erfolgreich abschließt. Klasse Tor! 2:1 – Schalke wieder in Führung!

50. Minute – Tor für Köln! Benjamin Stambouli bekommt den Ball an die Hand. Nachdem der Video-Assistent die Situation überprüft, entscheidet der Schiedsrichter auf Strafstoß für Köln, den Sehrou Guirassy souverän verwandelt.

90. Minute – Chance für Schalke! Kurz vor Schluss kommt Naldo freistehend zum Kopfball. Der Ball fliegt knapp an der linken Torstange vorbei.

Schlusspfiff

Am Samstag (9.12.) sind die Schalker wieder zur Topspielzeit um 18.30 Uhr gefordert: Dieses Mal auswärts bei Borussia Mönchengladbach. Die Elf vom Niederrhein bezwang vor kurzem den FC Bayern München zu Hause. Eine knifflige Aufgabe!

Das könnte dich auch interessieren

653257087SH175_FC_Schalke_0-copy

Frankfurt und Freiburg: Ticketinfo für AOK Familienblock und Fans mit Behinderung

Für die am Donnerstag (26.9.) terminierten Bundesliga-Heimspiele gegen Eintracht Frankfurt und den SC Freiburg beginnt am 15. Oktober um 9 Uhr der Mitgliederverkauf von Tickets für den AOK Familienblock. Menschen mit Behinderung (Behinderungsgrad mindestens 70) können sich ab diesem Tag ebenfalls die ersten Eintrittskarten sichern. Tags darauf ab 9 Uhr können auch Nicht-Mitglieder oben genannte Sonderkarten erwerben.

_HW62005 Cropped

Fit vorm Tor

Auf Initiative der Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga stand der 28. Spieltag im Zeichen von „Gesundheit und Ernährung“. Unter dem Motto „Fit vorm Tor“ warben die Clubs mit Unterstützung von DFL und DFL Stiftung für eine aktive und gesunde Lebensweise. Auch der FC Schalke 04 war mit von der Partie.

180709_kk

Anmeldungen für die Knappenkids-Fankurve 2018/2019 ab sofort möglich

Endlich geht es wieder los: Die neue Bundesliga-Saison 2018/2019 steht vor der Tür. Und ihr könnt wieder live dabei sein: zusammen mit anderen Knappenkids in der Fankurve des AOK-Familienblocks. Alle Infos zum Angebot und zur Anmeldung findet ihr hier.

180512_sge

Vizemeister mit Heimsieg zum Abschluss

Schalke gewinnt das letzte Heimspiel der Saison: Gegen Eintracht Frankfurt setzten sich die Knappen am Samstag (12.5.) mit 1:0 in der VELTINS-Arena durch. Den Treffer des Tages erzielte Guido Burgstaller per Kopf (26.).