U19 und U23: Testspiele im Parkstadion vor Zuschauern

Zu den Vorbereitungsspielen der U19 und U23 vor heimischer Kulisse sind Fans im Parkstadion zugelassen. Die aktuelle Corona-Inzidenz in Gelsenkirchen macht es möglich, dass die A-Junioren am Donnerstagabend (22.7., 18.30 Uhr) gegen den SV Schermbeck und die Schalker Zweitvertretung am Samstag (24.7., 12 Uhr) gegen die PSV Eindhoven vor Zuschauern spielen dürfen.

Bis zu 1000 Zuschauer sind zu den Vorbereitungsspielen der U19 und U23 zugelassen. Das Team von Chef-Trainer Norbert Elgert startete mit einem 2:0-Testerfolg gegen den VfL Osnabrück in die Vorbereitung. Beim top besetzten Turnier in Schwäbisch Hall belegten die Knappen den vierten Platz. Nur wenige Tage nachdem die U19 wieder auf dem Rasen stand, startete die königsblaue Zweitvertretung in die Sommervorbereitung. Bislang absolvierte die Mannschaft um U23-Coach Torsten Fröhling drei Testspiele. Die Blau-Weißen bezwangen die SpVgg Vreden mit 1:0, gegen Schonnebeck gewann das Team 4:1 und zuletzt gab es ein 1:1-Unentschieden beim TSV Steinbach Haiger.

Es wird kein Vorverkauf stattfinden, die kostenlosen Tickets gibt es nur an der Tageskasse. Diese öffnet jeweils eine Stunde vor Anpfiff. Eine Vorabreservierung ist nicht möglich. Nur Dauerkarteninhaber oder Mitglieder des FC Schalke 04 erhalten gegen Vorlage ihrer Dauerkarte oder ihres Mitgliederausweises Einlass. Ausschließlich die Fans, die zusätzlich einen negativen Coronatest (max. 48 Stunden alt) oder entsprechende Unterlagen vorlegen, die belegen, dass sie zweifach geimpft bzw. genesen sind, erhalten Zugang zum Parkstadion. Wichtig: Die Karten sind begrenzt und können nur gegen Vorlage des Leitfadens „Hygiene- und Verhaltensregeln für die Teilzulassung von Stadionbesuchern bei Fußballspielen im Parkstadion“ entgegengenommen werden. Alle Besucher des Vereinsgeländes müssen das Formular (Seite 5 reicht aus) mit ihren Kontaktdaten ausgefüllt und unterschrieben mitbringen, um Warteschlangen am Eingang zu reduzieren. Zudem wird das Kiosk bei beiden Spielen geschlossen sein.

Auf dem gesamten Vereinsgelände gilt die Maskenpflicht sowie ein Abstandsgebot von 1,50 Metern. Feste Sitzplätze, die allen Besuchern an der Tageskasse zugewiesen werden, dienen der Rückverfolgung und sind einzuhalten. Anreisende Fans sollten Parkplatz A, der sich in unmittelbarer Nähe des Parkstadions befindet, nutzen. Der Zutritt zum Parkstadion ist nur über die Eingänge an der Parkallee möglich.

Checkliste

Diese Unterlagen werden für einen Besuch des Testspiels benötigt:

Schalker Feld