U23 nimmt an Turnier in China teil

Die königsblaue U23 reist ins Reich der Mitte: Ehe das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling nach dem letzten Pflichtspiel in 2019 gegen Rot-Weiß Oberhausen die Winterpause einläutet, wird die Mannschaft im Dezember im chinesischen Kunming ein Turnier bestreiten.

Im Rahmen der langfristig angelegten Expansionsstrategie des FC Schalke 04 stellt China einen der wichtigsten Zielmärkte dar. Die Lizenzspielermannschaft reiste bereits in den vergangenen drei Jahren nach Fernost, um unter anderem den Namen FC Schalke 04 in der Bevölkerung zu festigen, die Partnerschaften zu vertiefen und die Menschen für den S04 zu begeistern. Auch für die Knappenschmiede ging es dieses Jahr schon nach China. Im Oktober nahm die U12 zum zweiten Mal am Kunshan-Cup teil, um einen direkten Austausch und ein persönliches Kennenlernen mit den Mannschaften und Verantwortlichen der chinesischen Partnerschaft zu pflegen.

Die königsblaue Zweitvertretung wird von Mittwoch bis Sonntag (11. bis 15. Dezember) am „2019 Belt and Road Colorful Yunnan International Football Tournament“ in Kunming, der Hauptstadt Chinas südlicher Provinz Yunnan, teilnehmen und auf internationale Gegner treffen. Dazu zählt Chinas U20-Nationalauswahl sowie die Zweiten Mannschaften von Spartak Moskau und Roter Stern Belgrad. Zum Abschluss der großen Reise geht es für das Team um U23-Manager Gerald Asamoah und Chef-Coach Torsten Fröhling nach Shanghai, um von dort aus wieder die Rückreise nach Deutschland anzutreten.

„Mit der Turnierteilnahme setzen wir ein weiteres Zeichen, dass China für uns eindeutig ein regelmäßig zu berücksichtigender Markt ist“, so Peter Knäbel, Senior Direktor Knappenschmiede und Entwicklung. „Wir wollen unseren Mitarbeitern und Partnern in China zeigen, dass wir sie gerne und viel besuchen.“ Das Turnier gelte zudem als „Showcase“ für den Übergangsbereich, über den der Verein viel und gerne mit den chinesischen Freunden diskutiere. „Natürlich ist die Reise auch als Wertschätzung unserer U23 zu verstehen, die einen souveränen Aufstieg in die Regionalliga West hinter sich und in dieser Saison eine stabile Hinrunde absolviert hat“, ergänzt Knäbel.

Auch bei Chef-Trainer Torsten Fröhling ist die Vorfreude auf das Highlight kurz vor der Winterpause zu spüren: „Wir freuen uns, dass wir als U23-Team, die Möglichkeit bekommen, nach China zu fliegen. Unsere Hinrunde ist schon früh zu Ende und wir hätten ohnehin noch bis zur Winterpause weitertrainiert.“ Das Turnier sei für die Mannschaft eine willkommene Abwechslung mit guten, internationalen Testspielgegnern in einer neuen Umgebung. „Die Reise wird das Team noch einmal mehr zusammenschweißen und die Spieler können vor allem wertvolle Erfahrungen sammeln. Nicht nur im sportlichen Sinne, auch für ihre persönliche Horizonterweiterung ist die Reise bedeutend“, so Fröhling.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

200118 U15 Hallenmasters

U15 erreicht Viertelfinale beim Turnier in Iserlohn

Die U15 zeigte bei den internationalen U15-Hallenmasters in Iserlohn am vergangenen Wochenende (18.-19.1.) eine gute Leistung und verpasste nur knapp das Halbfinale. Dabei trat die Fimpel-Elf unter anderem gegen Sparta Prag, den VfB Stuttgart, die PSV Eindhoven, den Hamburger SV und Hertha BSC Berlin an.

Liliencup 2020 | 19.01.2020 | Foto: Detlef Gottwald | www.detlef-gottwald.de

U17 wird Dritter beim Wiesbadener Liliencup

Die B-Junioren um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst belegten am Wochenende (18. bis 19.1.) bei der 27. Auflage des Wiesbadener Liliencups den dritten Platz. Die Mannschaft setzte sich dabei gegen die SpVgg Sonnenberg, den FC St. Pauli, den 1. FSV Mainz 05, Eintracht Frankfurt und den FC Arsenal aus London durch, schied dann jedoch im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger aus Augsburg aus.

200114 U10 Monatsbericht

Ereignisreicher Jahresabschluss der U10

Neben den Trainingseinheiten und Meisterschaftsspielen standen Ende vergangenen Jahres auch einige andere spannende Aktivitäten und Erlebnisse auf dem Plan der U10. Was die Jungs im Team um Chef-Trainer Christian Vandam in der Vorweihnachtszeit erlebt haben, erzählt der U10-Coach auf knappenschmiede.de.

20200112 U19 Jimmy Kaparos

U19 belegt dritten Platz beim Top-Turnier in Göttingen

Beim renommierten U19-Hallenturnier in Göttingen belegte die königsblaue U19 den dritten Platz. Die A-Junioren setzten sich am Wochenende (10. bis 12.1.) gegen Gegner wie den FC Brügge, Borussia Mönchengladbach und FK Austria Wien durch, unterlagen jedoch dem späteren Turniersieger Mainz 05 knapp mit 3:4 im Halbfinale.