Oliver Ruhnert beendet Tätigkeit als Direktor Nachwuchs

Veränderung in der Knappenschmiede: Oliver Ruhnert wird zum 31. Juli 2017 seine Tätigkeit als Direktor Nachwuchs für den FC Schalke 04 beenden.

„Private und persönliche Gründe haben mich zu diesem Schritt bewogen, mit dem ich mich schon länger beschäftigt habe. Daher bin ich nun mit meinem Wunsch auf den Vorstand des FC Schalke 04 zugegangen. Ich bin sehr dankbar dafür, dass er dem entsprochen hat“, so Ruhnert, der den Nachwuchsbereich der Königsblauen fünf Jahre leitete.

„Uns hat diese Entwicklung sehr überrascht, aber nach einem persönlichen Gespräch mit Oliver Ruhnert sind seine Beweggründe für uns nachvollziehbar“, so Sportvorstand Christian Heidel. „Deswegen haben wir auch seinem Wunsch auf eine kurzfristige Auflösung des Vertrags entsprochen. Wir bedanken uns bei ihm für sein Engagement für den FC Schalke 04 und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft.“

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190316_u23_bank

U23: Manfred Dubski übernimmt Verantwortung bis Sommer

Nachdem U23-Manager Gerald Asamoah vorerst bis zum Saisonende als Teammanager zu den Lizenzspielern aufgerückt ist, wird Manfred Dubski bis zum Sommer die Verantwortung bei der U23 übernehmen.

Fussball Herren Saison 2017 2018 2 Bundesliga 6 Spieltag 1 FC Union Berlin Eintracht Brau

U23: Louis Samson wird ein Königsblauer

Neuzugang für die Mannschaft von Trainer Torsten Fröhling: Ab sofort gehört Louis Samson zum Kader der U23 des FC Schalke 04. Der gebürtige Berliner, der zuletzt vereinslos war, erhält bei den Königsblauen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

180626_waldoch_u23

Torsten Fröhling übernimmt U23, Tomasz Waldoch wird Co-Trainer

Neues Gespann an der Seitenlinie des Oberliga-Teams: Torsten Fröhling wird Chef-Trainer der U23 des FC Schalke 04. Der 51-Jährige (*24.8.1966) folgt damit auf Onur Cinel, der die Zweite Mannschaft der Knappen seit März 2017 gecoacht hatte. S04-Ehrenspielführer Tomasz Waldoch übernimmt die Funktion des Co-Trainers.

180626_Fleckstein_Weiner

Tobias Fleckstein und Timon Weiner wechseln zu Holstein Kiel

Zwei U19-Vizemeister gehen in die Zweite Liga: Innenverteidiger Tobias Fleckstein und Torwart Timon Weiner spielen künftig beim KSV Holstein Kiel. Beim Drittplatzierten der Saison 2017/2018, der in der Relegation gegen den VfL Wolfsburg den Aufstieg verpasste, erhalten die beiden 19-Jährigen Verträge bis zum 30. Juni 2021. Die Königsblauen hoffen, dass beide Talente möglichst viel Spielpraxis sammeln können. Zudem hat sich der S04 in der Transfervereinbarung für beide Spieler eine Rückkaufoption zusichern lassen.