Torreicher Testerfolg – U23 gewinnt 6:0 gegen SpVg Schonnebeck

Testspielsieg gegen die Gäste aus der Oberliga Niederrhein: Mit sechs Toren setzten sich die Knappen am Dienstagabend (10.9.) im Schatten der VELTINS-Arena gegen die SpVg Schonnebeck durch. Die Treffer für Königsblau markierten Philip Fontein (3), Fatih Candan (2) und Eric Gueye.

Personal

Chef-Trainer Torsten Fröhling ließ gegen den Oberligisten vor allem die Spieler in der Anfangsformation starten, die bislang noch wenig Einsatzsatz in der Liga sammelten. Im Vergleich zur letzten Partie bei Borussia Mönchengladbach wechselte er seine Elf komplett durch. Krystian Wozniak stand für Keeper Sören Ahlers zwischen den Pfosten, Görkem Can, Umar Sarho, Philip Fontein und Jan Hempel, die während des letztens Punktspiels beim Test der Profis aushalfen, waren ebenfalls wieder mit dabei und spielten von Beginn an. Mike Jordan sammelte nach seiner Verletzung ebenfalls von Anfang an Spielpraxis und Jonathan Riemer, Berkan Firat, Jason Ceka, Fatih Candan sowie Randy Gyamenah standen auch von Beginn an auf dem Platz.

Spielverlauf

In neuer Zusammensetzung traten die Knappen von Beginn an dominant gegen den Oberligisten auf und kreierten schnell gute Tormöglichkeiten. Bereits in der fünften Spielminute nutzte Candan seine erste Chance, 16 Minuten später erhöhte der Stürmer zur 2:0-Führung. Nach einer guten halben Stunde traf Fontein nach einem direkten Freistoß zum 3:0,nachdem dieser glücklich abgefälscht wurde und ins Tor sprang. In der Zwischenzeit wurden die Gäste zweimal durch Torschüsse aus zweiter Reihe auffällig, hatten aber ansonsten nur wenig Akzente in der Offensive gesetzt. In der 33. Minute verschaffte sich Fontein vor dem gegnerischen Kasten genug Raum und erhöhte den Spielstand mit einem vierten Treffer für Schalke. Nach Seitenwechsel war der S04 ähnlich tonangebend und erzielte zwei weitere Treffer durch Fontein und Gueye. Schonnebeck kam in Halbzeit zwei hingegen nur selten gefährlich vor das Tor der Königsblauen und zeigte sich dann zu ungenau im Abschluss.

Szenen des Spiels

5. Minute: Candan kommt in der Box zum Schuss und markiert den Führungstreffer für Königsblau.

15. Minute: Fontein schiebt die Kugel zu Candan, der von rechts auf Gyamenah flankt, doch dessen Kopfball geht knapp daneben.

21. Minute: Nach einem Zuspiel von Sarho steht Candan im Strafraum frei und erhöht auf 2:0.

23. Minute: Ein direkter Freistoß der Gäste aus knapp 30 Metern geht über den Kasten hinweg.

26. Minute: Firat findet Fontein, der aus der Drehung knapp das Tor verfehlt.

27. Minute: Wieder geht ein Schuss aus zweiter Reihe knapp am Kasten von Keeper Wozniak daneben.

31. Minute: Ein direkter Freistoß von Fontein wird abgefälscht und springt zum 3:0 ins Netz.

33. Minute: 4:0! Fontein verschafft sich Platz und trifft erneut für den S04.

42. Minute: Nach einer Schalker Ecke köpft Can knapp am gegnerischen Tor vorbei.

50. Minute: Fontein setzt einen Distanzschuss zum 5:0 in die Maschen.

72. Minute: Im Eins-gegen-Eins hat Candan gegen den Schonnebecker Schlussmann das Nachsehen.

78. Minute:
Nach guter Vorarbeit von Hempel und Riemer setzt Gyamenah noch einmal nach und bringt den Ball an Gueye, der aus halbrechter Position den sechsten Treffer für den S04 erzielt.

85. Minute: Das war nochmal knapp – Sandro Plechaty läuft über rechts, findet Gueye, der die Kugel zu Gyamenah schiebt, dieser aber am langen Pfosten seine Chance verpasst.

Das sagt der Trainer

„Schonnebeck hat ebenfalls mit Akteuren gespielt, die noch nicht so oft zum Zuge gekommen sind und wir haben zudem in der ersten Halbzeit auch glückliche Tore gemacht“, so Chef-Coach Torsten Fröhling nach Schlusspfiff. „Ich kann auf jeden Fall nicht meckern. Trotzdem haben wir gegen einen tiefstehenden Gegner oft nicht genug Geduld gehabt und dann zu kompliziert gespielt.“ Seine Mannschaft müsse noch lernen, in solchen Situationen „cool“ zu bleiben, um keine individuellen Fehler zu riskieren. „Dadurch hatten die Gäste dann drei Chancen“, so der Fußballehrer. „Wir freuen uns über die sechs Tore. In der Form haben wir auch noch nicht zusammengespielt, aber trotzdem bewerten wir dieses Spiel jetzt nicht über.“ Testspiele seien für das Team allgemein wichtig. „Letztes Jahr haben wir bis Dezember noch einige Tests bestritten. Vor allem für die, die weniger Spielzeit hatten. Es ist natürlich etwas anderes als ein Training, über 90 Minuten lang Spielhärte zu bekommen. Das ist unheimlich wichtig, um sich zu präsentieren, um Selbstvertrauen zu tanken und auch damit Spieler nach einer Verletzung wieder in den Rhythmus kommen – dafür sind die Spiele da.“

Ausblick

In der Regionalliga West geht es für die U23 am Sonntag mit einem Heimspiel weiter: Die Knappen empfangen dann in ihrem insgesamt sechsten Meisterschaftsspiel in der Mondpalast Arena in Herne den SC Fortuna Köln. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Aufstellung

Schalke: Wozniak (73. Zadach) – Sarho (46. Liebnau), Jordan, Can, Riemer – Firat (73. Plechaty), Fontein, Ceka (46. Feka/Gastspieler), Hempel – Candan (73. Gueye), Gyamenah

Tore: 1:0 Candan (5.), 2:0 Candan (21.), 3:0 Fontein (31.), 4:0 Fontein (33.), 5:0 Fontein (50.), 6:0 Gueye (78.)

Das könnte dich auch interessieren

Verteilerbilder U13

U15: 3:1-Testspielsieg gegen Odense BK

Im letzten Testspiel der Wintervorbereitung traf die U15 am vergangenen Samstag (22.2.) in einem internationalen Vorbereitungsspiel auf den dänischen Odense BK. Für die C-Junioren trafen Justin Zekirovik (63.) und Armend Likaj doppelt (15./ 69.).

200208 U17 Cabrera

Generalprobe geglückt: U17 gewinnt letztes Vorbereitungsspiel

Mit einem 4:3-Testspielerfolg schloss die königsblaue U17 am Samstag (8.2.) die Wintervorbereitung ab. Gegen Werder Bremen legte die Fahrenhorst-Elf einen guten Auftritt hin und ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz. „Die Jungs sind als Team eng zusammengerückt, haben die Situation angenommen und sich wirklich gut präsentiert“, gab sich Chef-Trainer Frank Fahrenhorst zufrieden.

IMG_2641

U16 und U17 in München: Remis und Niederlage

Die U17 um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst unterlag am Samstag (1.2.) dem FC Bayern München mit 2:3. Beim Freundschaftsspiel auf dem FC Bayern Campus trafen Semin Kojic (26.) und Arbnor Aliu (72.). Im Duell mit dem jüngeren B-Junioren Jahrgang der Bayern trennte sich die U16 mit 1:1. Für die Landgraf-Elf traf Lukas Korytowski (56.).

200130 U17U16 München

Auf nach München: U16 und U17 auf Testspielreise

Die königsblaue U16 und U17 begeben sich am kommenden Freitag (31.1.) auf Testspielreise nach München. Dort bestreiten die Knappen am Samstag (1.2.) jeweils ein Testspiel gegen die Jugendmannschaften des FC Bayern München, bevor es am Sonntag (2.2.) nach einer Führung durch die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Dachau zurück nach Gelsenkirchen geht.