U23 mit lehrreicher Niederlage gegen den SC Wiedenbrück

Die Schalker Zweitvertretung musste am Samstagnachmittag (26.1.) im Testspiel gegen den SC Wiedenbrück eine Niederlage einstecken. Das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling verlor gegen die Ostwestfalen aus der Regionalliga West mit 1:5.

Personal

Sechs Wechsel nahm der Trainerstab im Vergleich zur Testpartie gegen SW Essen in der Startelf vor: George Timotheou, Marius Schley, Sandro Pleachty, Jason Ceka und Nick Taitague starteten für Niklas Wiemann, Finn Heiserholt, Marcel Langer und Janis Grinbergs. Neben Gastspieler Julian Ulbricht (Hamburger SV II), der schon zuvor gegen die Essener eingesetzt wurde, testeten die Königsblauen Nathaniel Amamoo, der ebenfalls von Beginn an auf dem Platz stand.

Spielverlauf

Der S04 konnte bereits durch ein frühes Tor in der achten Spielminute in Führung gehen. „Nach dem Führungstreffer haben wir uns dann zu viele Fehler erlaubt. Als Wiedenbrück dann das zweite und dritte Tor nachlegen konnte, lief es bei uns nicht mehr rund“, fasste Chef-Coach Torsten Fröhling nach Abpfiff zusammen. Daraufhin kassierten die Knappen binnen neun Minuten drei Gegentore und gerieten zur Halbzeit 1:3 in Rückstand. In den zweiten 45 Minuten hatten die Königsblauen zwar gute Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. Im Gegenzug waren die Schalker in der 56. und 63. Minute nicht konzentriert genug und ließen erneut zwei Treffer der Gäste zu.

Szenen des Spiels

8. Minute: Die Schalker schlagen eine Ecke und schießen auf das Tor der Wiedenbrücker. Der Ball prallt ab, gelangt zu Gastspieler Amamoo und dieser verwertet die Chance für Königsblau.

19. Minute: Die Gäste habe eine Antwort parat und treffen im Sechszehner zum Ausgleich.

20. Minute: Nach knapp einer Minute fällt das 1:2. Ein Schuss wird im Strafraum abgefälscht und die Ostwestfalen nutzen erneut ihre Chance.

27. Minute: Da ist das 1:3 für die Gäste: Nach einem Fehlpass der Königsblauen kontert der SC Wiedenbrück und markiert den dritten Treffer.

56. Minute: Nach einer Unsicherheit des Schalker Keepers treffen die Gäste erneut.

63. Minute:
Mit einem fünften Treffer schrauben die Ostwestfalen das Ergebnis in die Höhe.

Das sagt der Trainer

„Das war ein richtig guter Test gegen einen körperlichen und spielstarken Gegner aus der Regionalliga West. Am Ende waren es zwei, drei Gegentore zu viel und wir hatten auch einige Chancen, die wir nicht nutzen konnten“, resümierte Fröhling nach der Testpartie. „Trotzdem freue ich mich darüber, dass wir das Vorbereitungsspiel absolvieren konnten. Das war sehr lehrreich für uns und eine Niederlage gehört eben mal dazu. Wir können nun die richtigen Schlüsse daraus ziehen.“

Ausblick

Ehe es für die Königsblauen in rund zwei Wochen in der Oberliga Westfalen weitergeht, bestreiten sie bereits am Mittwoch (30.1., 18 Uhr) vor heimischer Kulisse einen Test gegen die SG Wattenscheid 09. Drei Tage später sind die Knappen dann am Samstag (2.2., 14 Uhr) zu Gast bei Westfalenligist Concordia Wiemelhausen.

Aufstellung

Schalke: Wozniak (70. Canpolat) – Bingöl, Timotheou (46. Wiemann), Schley, Plechaty (64. Liebnau) – Ceka (70. Zahn), Eggert, Boujellab – Amamoo (70. Grinbergs), Ulbricht, Taitague (46. Heiserholt)

Tore: 1:0 Amamoo (8.), 1:1 (19.), 1:2 (20.), 1:3 (27.), 1:4 (56.), 1:5 (63.)

Das könnte dich auch interessieren

Verteilerbilder U13

U15: 3:1-Testspielsieg gegen Odense BK

Im letzten Testspiel der Wintervorbereitung traf die U15 am vergangenen Samstag (22.2.) in einem internationalen Vorbereitungsspiel auf den dänischen Odense BK. Für die C-Junioren trafen Justin Zekirovik (63.) und Armend Likaj doppelt (15./ 69.).

200208 U17 Cabrera

Generalprobe geglückt: U17 gewinnt letztes Vorbereitungsspiel

Mit einem 4:3-Testspielerfolg schloss die königsblaue U17 am Samstag (8.2.) die Wintervorbereitung ab. Gegen Werder Bremen legte die Fahrenhorst-Elf einen guten Auftritt hin und ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz. „Die Jungs sind als Team eng zusammengerückt, haben die Situation angenommen und sich wirklich gut präsentiert“, gab sich Chef-Trainer Frank Fahrenhorst zufrieden.

IMG_2641

U16 und U17 in München: Remis und Niederlage

Die U17 um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst unterlag am Samstag (1.2.) dem FC Bayern München mit 2:3. Beim Freundschaftsspiel auf dem FC Bayern Campus trafen Semin Kojic (26.) und Arbnor Aliu (72.). Im Duell mit dem jüngeren B-Junioren Jahrgang der Bayern trennte sich die U16 mit 1:1. Für die Landgraf-Elf traf Lukas Korytowski (56.).

200130 U17U16 München

Auf nach München: U16 und U17 auf Testspielreise

Die königsblaue U16 und U17 begeben sich am kommenden Freitag (31.1.) auf Testspielreise nach München. Dort bestreiten die Knappen am Samstag (1.2.) jeweils ein Testspiel gegen die Jugendmannschaften des FC Bayern München, bevor es am Sonntag (2.2.) nach einer Führung durch die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Dachau zurück nach Gelsenkirchen geht.