U23 verliert Testpartie gegen die Zweite Mannschaft des FC Utrecht

Niederlage im dritten Test: Zum Abschluss des Trainingslagers in Billerbeck verlor die königsblaue Zweitvertretung am Dienstag (9.7.) das Vorbereitungsspiel gegen die U23 des FC Utrecht mit 0:3.

Personal

Auch in diesem Vorbereitungsspiel ließ das Trainergespann viele Akteure zum Zuge, um möglichst vielen Spielern Einsatzzeit zu geben. Mit dabei war erneut Gastspieler Eric Gueye, der in der zweiten Hälfte für Jason Ceka eingewechselt wurde. Verteidiger George Timotheou, der in der vergangenen Saison 23 Oberliga-Partien für die Schalker U23 und ein Spiel in der Bundesliga bestritt, wechselte derzeit nach Belgien. Der Australier trägt künftig das Trikot für den belgischen Verein SV Zulte Waregem, der in der Pro League spielt.

Spielverlauf

Schon zu Beginn der ersten Hälfte legten die Gegner ein hohes Tempo an den Tag, versuchten die Schalker früh zu stören und erspielten sich so erste Tormöglichkeiten. Ein Schuss aus der Distanz landete bereits nach zwei Minuten im Kasten von S04-Keeper Sören Ahlers. Nur fünf Minuten danach erhöhte Utrecht nach einem individuellen Fehler der Blau-Weißen auf 0:2, nach insgesamt 17 Minuten erzielten die Niederländer dann einen dritten Treffer. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Königsblauen besser in die Partie und ließen hinten weniger zu. Im zweiten Durchgang kam der S04 häufiger gefährlich vor das Tor von Utrecht, zeigte sich jedoch im Abschluss nicht konsequent genug und verlor den Test am Ende mit 0:3.

Szenen des Spiels

2. Minute: Utrecht versucht es aus der Distanz. Der Ball zappelt früh im Netz der Schalker.

7. Minute: Nur wenig später steht es 0:2. Ahlers verliert im Eins-gegen-Eins, ein Gegenspieler staubt ab.

14. Minute: Aus halblinker Position bringt Christian Eggert einen Freistoß an Mike Jordan. Der Innenverteidiger köpft die Kugel in Richtung Tor, doch der Ball wird Beute vom gegnerischen Torhüter.

17. Minute: 0:3… Utrecht stürmt über links in den Sechszehner und netzt die Kugel ein.

31. Minute: Fatih Candan passt auf Janis Grinbergs, der über rechts in den Sechzehner einläuft, jedoch seine Chance auf das 1:3 vergibt.

34. Minute: Die Gegner kontern über den rechten Flügel, passen ins Zentrum und suchen den Abschluss. Der Pfosten verhindert einen vierten Gegentreffer.

56. Minute: Candan zielt aus zentraler Position am rechten Pfosten vorbei.

57. Minute: Eros Maddy läuft zentral auf Ahlers zu, doch der Schlussmann entschärft die Situation und pariert.

65. Minute: Über links läuft Phil Halbauer in Richtung Box, gibt den Ball ab auf Candan, aber der niederländische Keeper hält den Torschuss des Stürmers.

82. Minute: Wieder versuchen es die Gegner aus der Distanz, doch die Kugel streift die Latte und geht über den Kasten hinweg.

87. Minute: Jonas Hofmann schießt eine Ecke von rechts, Halbauer köpft in Richtung Tor, doch er scheitert.

88. Minute: Philip Fontein hämmert einen Distanzschuss an die Latte.

Das sagt der Trainer

„Utrecht war sehr laufstark und hat ordentlich gepresst. So haben sie uns zu Fehlern gezwungen“, resümierte Chef-Coach Torsten Fröhling nach der Partie. „Wir haben zu kompliziert gespielt und sind schon nach 17 Minuten 0:3 in Rückstand geraten. Danach konnten die Gegner mit uns etwas Katz und Maus spielen.“ Der Chef-Trainer betonte, dass es an Charakter bedarf, um dann wieder ins Spiel zu kommen. „Das haben wir dann in der restlichen Spielzeit der ersten Hälfte einigermaßen hinbekommen. Im zweiten Durchgang haben wir dann durchgewechselt, sind mutiger in die Partie gegangen, waren wach und haben gleichzeitig den nötigen Respekt gezeigt.“ Seine Elf zeigte sich konzentriert, erzielte jedoch keinen Treffer. „Wir haben jetzt die zweite Vorbereitungswoche hinter uns und müssen aus dieser Niederlage lernen.“

Ausblick

Eine Woche lang weilten die Knappen nun im Trainingslager in Billerbeck. Nach diesem Test treten sie die Heimreise an und setzen ihre Vorbereitung wieder auf Schalke fort. Am Samstag (13.7., 14 Uhr) misst sich die U23 dann in einem weiteren Vorbereitungsspiel auswärts mit Viktoria Köln.

Aufstellung

Schalke: Ahlers – Liebnau (46. Sarho), Jordan (46. Langer), Lübbers, Plechaty (46. Riemer) – Grinbergs, Eggert (56. Hofmann), Ceka (46. Gueye), Hempel (46. Halbauer) – Firat (46. Fontein), Candan (69. Gyamenah)

Tore: 0:1 (2.), 0:2 (7.), 0:3 (17.)

Das könnte dich auch interessieren