U17 zu Gast bei Rot-Weiss Essen

Für die königsblaue U17 geht es am Sonntag (24.2., 11 Uhr) in der Junioren-Bundesliga weiter – erneut wartet ein Derby auf die Knappen: Auswärts treten sie gegen Tabellenschlusslicht Rot-Weiss Essen an.

Die Lage auf Schalke

Nach der Derby-Niederlage gegen Borussia Dortmund vor heimischer Kulisse belegen die Königsblauen aktuell den siebten Tabellenplatz mit 24 Zählern nach 17 Spieltagen. Insgesamt konnte das Team um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst in der Saison bislang sieben Siege einfahren, trennte sich dreimal mit einem Unentschieden und verlor sieben Bundesliga-Partien.

Personal

Auf sechs Spieler müssen die Blau-Weißen in der Begegnung gegen die Essener verzichten: Neben den zuletzt angeschlagenen Alexander Bürgel und Lennard Schober, müssen nun auch Gideon Guzy (Sprunggelenk), Anil Özgen (Mandelentzündung) und Asmar Paeanda pausieren. Lawrence Ennali, der bereits im Revierderby verletzt ausgewechselt werden musste, wird auch im kommenden Spiel fehlen.

Das ist der Gegner

Die Essener konnten bisher noch kein einziges Meisterschaftsspiel gewinnen und nehmen mit vier Punkten den letzten Tabellenplatz ein – insgesamt haben sie eine Bilanz von 13 Niederlagen und vier Unentschieden. In ihrem ersten Pflichtspiel nach der Winterpause teilten sie sich die Punkte nach einem 1:1 mit Preußen Münster.

Das sagt der Trainer

„Wieder wartet auf uns ein Derby gegen eine Mannschaft, die eine gute Struktur gegen den Ball hat. Wir erwarten einen aggressiven Gegner mit einem schnellen Umschaltspiel“, so Fahrenhorst. „Deswegen müssen wir hellwach sein und jederzeit organisiert in der Abwehr stehen.“ Gleichzeitig müsse sein Team aber auch konsequent und zielstrebig nach vorne spielen, Lücken finden und geschlossen als Team auf dem Platz auftreten, um ein erfolgreiches Spiel zu bestreiten.

Spielort

Sachsenring 163
45279 Essen

So lief das Hinspiel

FC Schalke 04 – Rot-Weiss Essen 1:1
Schalke: Wienand – Paenda, Aliu, Gyameshie, Nyzhehorodov – Hasani (75. Keskin), Aweimer (41. Ennali), Barbaros (59. Tehe) – Aydin – Hoch (59. Fisher), Krasniqi

Tore: 0:1 Aksoy (75.), 1:1 Aydin (80./FE)

Zum Spielbericht

Das könnte dich auch interessieren