U19 mit Topspiel zwischen zwei großen Rivalen

Die königsblaue U19 hat in der Junioren-Bundesliga ein weiteres Topspiel vor der Brust: Im Revierderby treffen die Knappen am Sonntag (17.2., 11 Uhr) auf den aktuellen Spitzenreiter Borussia Dortmund.

Die Lage auf Schalke

Bereits vor zwei Wochen spielte das Team um Chef-Trainer Norbert Elgert im Spitzenspiel beim 1. FC Köln und musste sich 2:3 geschlagen geben. Vergangenes Wochenende teilten sich die Königsblauen nach einem 1:1 die Punkte vor heimischer Kulisse mit Borussia Mönchengladbach. Elgert sah zwar eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Pflichtspielauftakt gegen die Kölner, verwies jedoch ebenfalls auf ein zu unpräzises Spiel in die Spitze und den ein oder anderen zugelassenen Konter, der ebenfalls zum Rückstand hätte führen können. Nach den ersten beiden Pflichtspielen nach der Winterpause haben die Blau-Weißen damit eine Punktausbeute von 33 Zählern und belegen den dritten Tabellenplatz mit vier Punkten Rückstand auf den  Reviernachbarn Borussia Dortmund sowie zwei auf den 1. FC Köln.

Personal

Der Einsatz des angeschlagenen Jan Bachmann ist weiterhin fraglich, zudem muss Brian Wolff krankheitsbedingt pausieren. Auch Ahmed Kutucu wird der U19 voraussichtlich am Wochenende nicht zur Verfügung stehen, da er bei den Lizenzspielern ist. Der Fußballehrer betont, dass dies definitiv eine Schwächung für seine Mannschaft ist, da Kutucu seine Sache bei den Profis gut macht. „Allerdings werden wir nicht jammern, denn jetzt sind die anderen Jungs gefragt, die in die Bresche springen, Gas geben und über sich hinauswachsen müssen.“ Demnach werden den A-Junioren insgesamt aller Voraussicht nach mehr Akteure zur Verfügung stehen als noch im Hinspiel.

Das ist der Gegner

Bei ihrem Pflichtspielauftakt trennten sich die Dortmunder im torlosen Remis von Bayer Leverkusen. Zuletzt konnten sie hingegen 1:0 bei Preußen Münster gewinnen und damit den ersten Tabellenplatz festigen sowie einen kleinen Vorsprung von zwei Zählern auf die zweitplatzierten Kölner erzielen.

Das sagt der Trainer

„Für mich persönlich wird das ein Spiel wie jedes andere sein, für unseren Club eine Partie mit positiv ausgeprägter Rivalität“, so Elgert. „Das wird am Wochenende mit Sicherheit ein spannendes Duell zwischen zwei großen Rivalen und wir bereiten uns maximal auf diese Begegnung vor, so wie auf jeden anderen Gegner auch.“ Jedes Spiel und jedes Training, so betont er, muss ein besonderes sein, um jede Woche und jeden Tag besser zu werden. Das stünde auch diesmal im Vordergrund.

Spielort

Hohenbuschei
Adi-Preißler-Allee 9
44309 Dortmund

So lief das Hinspiel

FC Schalke 04 – Borussia Dortmund 1:4
Schalke: Lenze – Humpert, Münch, Can, Riemer (46. Kaparos) – Mercan, Ahrend (46. Barnes), Debrah, Cross (58. Gudra) – Seturski (46. Yildiz), Hempel
Tore: 0:1 Aydinel (32.), 0:2 Aydinel (37.), 0:3 Aydinel (41.), 0:4 Bakir (57.), 1:4 Yildiz (61.)
Zum Spielbericht

Das könnte dich auch interessieren

190511_u19_elgert

Norbert Elgert: Darauf war auch ich nicht eingestellt

Ein bärenstarker Auftritt gelang der U19 im letzten Ligaspiel der aktuellen Saison. Mit 4:1 setzten sich die Knappen am Samstag (11.5.) gegen eine äußerst kampfstarke und aggressive Mannschaft des VfL Bochum durch und beendete die Saison für viele völlig überraschend als Meister der Bundesliga West.

190512_u19_jubel

Was für ein Finish - U19 ist Westdeutscher Meister!

Dramatischer hätte der letzte Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West wohl nicht verlaufen können. Schalke schob sich am Samstag (11.5.) mit einem verdienten 4:1 beim VfL Bochum von Rang drei auf die Spitzenposition vor und beendet die Liga als Westdeutscher Meister. Die Tore des Tages erzielten Joselpho Barnes, Görkem Can, Ahmed Kutucu und Münir Levent Mercan.

190509_u19_riemer

U19: Beim Liga-Finale in Bochum alles raushauen

Letzter Spieltag in der A-Junioren Bundesliga West. Der S04 befindet sich im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln um die ersten beiden Plätze, sind allerdings auf Schützenhilfe angewiesen. Doch zunächst einmal gilt es, die eigene Aufgabe zu erledigen und die wartet am Samstag (11.5., 13 Uhr) beim VfL Bochum.

190505_u19_jubel_3_q

U19: Sieg gegen Paderborn, punktgleich mit Platz zwei

Erfolgreiches Heimspiel für die königsblaue U19: Die A-Junioren setzten sich am Sonntag (5.5.) vor heimischer Kulisse am vorletzten Spieltag in der Junioren Bundesliga gegen den SC Paderborn mit 2:1 durch. Damit bleibt es in der Meisterschaft weiterhin spannend: Die Knappen belegen mit 53 Zählern Platz drei, punktgleich steht der 1. FC Köln an zweiter Stelle, der BVB ist mit einem Punkt mehr an der Spitze.