3:1 in Schermbeck - U23 gewinnt letzten Test

Sieg im letzten Test der Wintervorbereitung: Die U23 setzte sich am Sonntag (4.2.) mit 3:1 beim Westfalenligisten SV Schermbeck durch. Es war der dritte Erfolg in Folge. Die Treffer besorgten Muhamed Alawie, Jonas Carls und Neuzugang Shkemb Miftari.

Schalke startete gut und druckvoll in die Partie. „Das war sehr ordentlich“ befand auch Chef-Trainer Onur Cinel mit Blick auf die ersten 20 bis 25 Minuten. In dieser Phase fiel auch das 1:0 durch Alawie, der ein Zuspiel von Joshua Bitter vollendete (3.). das 1:0 durch Alawie, der ein Zuspiel von Joshua Bitter vollendete (3.). Auch Arnold Budimbu (19.) und Finn Heiserholt (21.) hatten Möglichkeiten. Nach der guten Sequenz zu Beginn zeigten sich aber laut Cinel ein, zwei „Punkte in unserem Aufbauspiel, die wir nicht bestmöglich umsetzen“. Die Folge waren einige Schermbecker Kontersituationen. Königsblau blieb dennoch gefährlich und agil besonders über das Flügelspiel. Alawie (35.) und Sandro Plechaty hatten Gelegenheiten (34.). Der etwas schmeichelhafte Ausgleich gelang den Hausherren dann nach einem Eckball (40.).

Nach dem Seitenwechsel ein ähnlicher Ablauf: Schalke begann überzeugend und holte sich zügig die Führung zurück, nachdem Carls zum 2:1 traf (50.). Miftari verschoss wenig später einen Elfmeter (57.), auch Plechaty hatte eine weiter Möglichkeit (61.). Es schloss sich wie schon in Durchgang eins eine Phase an, in der es auch aufgrund einiger Wechsel etwas schwächer wurde. Der S04 erhöhte in der Schlussphase dennoch auf 3:1 durch Miftari (79.) und ließ auf der anderen Seite kaum etwas zu.

Es sei ein insgesamt guter Test gewesen, sagte Cinel, der sich freuen konnte, dass sein Team nach jeweils fünf Treffern gegen Ratingen und SW Essen nun erneut drei Tore für sich verbuchen konnte. Cinel: „Es war gut, dass wir nach dem Gegentor wieder treffen und in Führung gehen konnten. Das Spiel haben wir somit souverän gewonnen.“

Info

Schalke: Ahlers – Bitter (46. Kallenbach), Schley, Weber (70. Ciganiks), Carls – Budimbu (61. Bohnert), Heiserholt (46. Faletar), Dragon (70. Karakas), Plechaty (61. Halbauer) – Grinbergs (46. Zahn),
Alawie (46. Miftari)
Tore: 0:1 Alawie (3.), 1:1 (40.), 1:2 Carls (50.), 1:3 Miftari (79.)

Das könnte dich auch interessieren

190529_Elgert_Buchvorstellung_0232

Gib alles - nur nie auf! Lebenserfahrung, Führungsstil, Autobiografie

Bereits zum zweiten Mal war Norbert Elgert am Mittwoch (29.5.) zu Gast bei „90 Minuten – Ein Abend unter Schalkern“. Diesmal hatte sein Besuch einen besonderen Anlass: Unter dem Titel „Gib alles – nur nie auf! Die Erfolgsstrategien vom Trainer der Weltstars“ hat der Schalker Talentschmied im April 2019 im Ariston Verlag seine Autobiografie veröffentlicht. Und um die drehte sich alles in der VELTINS-Arena.

180711_u23_trainer

Torsten Fröhling: Mit Einstellung, Fleiß und Hingabe kann man viel erreichen

Vor knapp einer Woche hat Torsten Fröhling die Arbeit als Chef-Trainer der U23 aufgenommen. Zuvor war der 51-Jährige bei Vereinen wie Holstein Kiel, dem Hamburger SV, 1860 München oder dem SV Wehen Wiesbaden tätig. Auf schalke04.de spricht der Fußballlehrer über seine ersten Tage im Ruhrgebiet, die U23 als letzte Ausbildungsstufe, seine Idee von Fußball und verrät ein wenig über sich persönlich.

180516_u19_goller_tsg

U19: Intensität, Mentalität, Teamgeist

Geschafft! Die U19 steht im Finale um die Deutsche Meisterschaft – insgesamt zum achten Mal. Gegen Hoffenheim setzt sich der S04 am Ende mehr als verdient mit zwei überzeugenden Siegen (1:0, 4:2) durch und beeindruckte dabei mit der für die A-Jugend mittlerweile klassischen Trias aus Mentalität, Intensität und Teamgeist.

team

Drei Erfolge am langen Wochenende

Turniere, Spiele, Treffer - am Wochenende waren die Mannschaften der Knappenschmiede im Einsatz. schalke04.de gibt einen Überblick über die Auftritte der Teams von der U9 bis zur U15.