S04 trauert um Fritz Pleitgen

Der FC Schalke 04 trauert um Fritz Pleitgen. Der ehemalige WDR-Intendant und frühere Präsident der Deutschen Krebshilfe ist am Donnerstag (15.9.) im Alter von 84 Jahren verstorben.

Fritz Pleitgen

Bis zuletzt war der TV-Journalist ehrenamtliches Mitglied des Stiftungsbeirates von Schalke hilft!. In seiner Funktion entschied Fritz Pleitgen gemeinsam mit seinen Mitstreitern sowie Geschäftsführer Sebastian Buntkirchen über die Verwendung der Gelder, die Schalke hilft! für Projekte und Menschen aus Gelsenkirchen, dem Ruhrgebiet und den angrenzenden Regionen zur Verfügung stellt.

Der FC Schalke 04 wird Fritz Pleitgen stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Karl-Heinz Marotzke

Schalke 04 trauert um Karl-Heinz Marotzke

Die Königsblauen hat eine traurige Nachricht ereilt: Karl-Heinz Marotzke, einer der jüngsten Schalke-Trainer aller Zeiten, ist am 28. Juli im Alter von 88 Jahren verstorben. Im Jahre 1967 hatte er als Chef-Coach an der Seitenlinie des FC Schalke 04 gestanden.

Manfred Wichmann

Der FC Schalke 04 trauert um Manfred Wichmann

Traurige Nachricht für die königsblaue Vereinsfamilie: Manfred Wichmann, ehemaliger Schiedsrichter-Betreuer bei den Knappen, ist am Sonntag (19.6.) im Alter von 84 Jahren verstorben. Auch nach seiner Zeit beim FC Schalke 04 war der ehemalige Lehrer dem Verein stets treu verbunden und besuchte regelmäßig die Heimspiele in der VELTINS-Arena.

220520_nachruf_rettler

Der FC Schalke 04 trauert um Achim Rettler

Traurige Nachricht für die königsblaue Familie: Achim Rettler, langjähriger Mitarbeiter des Vereins und vor allem Herzblutschalker, ist am späten Donnerstagabend (19.5.) nach langer, schwerer Krankheit verstorben.

220222_nachruf_kreutzmann

S04 trauert um langjährigen U19-Betreuer Erwin Kreutzmann

Traurige Nachricht für alle Schalker: Der langjährige U19-Betreuer Erwin Kreutzmann ist am Sonntag (20.2.) im Alter von 86 Jahren verstorben. Von 1973 bis 2014 engagierte sich der gebürtige Wismarer mit sehr viel Herzblut und Leidenschaft für den Schalker Nachwuchs. Auch nach seiner aktiven Zeit bei den Königsblauen besuchte er regelmäßig die Heim- und Auswärtsspiele der U19 und unterstützte die Mannschaft vom Rand aus.