Schalke hilft!: Leseförderung bei Kindern

Schalke hilft! will zukünftig mit verschiedenen Aktionen das Thema „Lese- und Sprachkompetenz bei Kindern in Gelsenkirchen und der Region“ fördern. Federführend für das Projekt wird Sabine Zett sein, die ab sofort ehrenamtlich als Botschafterin die Stiftung Schalke hilft! unterstützt.

Schalke hilft!: Leseförderung bei Kindern

Studien zeigen: Immer mehr Kinder können heutzutage nicht gut lesen und sind nicht in der Lage, ganze Texte sinnbildlich zu erfassen. Eine Fähigkeit, die aber ganz entscheidend für das ganze Leben ist. Auch das Vorlesen kommt immer häufiger zu kurz.

Sabine Zett ist seit 16 Jahren Schalke-Vereinsmitglied und von Beruf Buchautorin. Seit 2018 ist sie bereits für die Stiftung Lesen unterwegs, um Kindern Appetit aufs Lesen zu machen. „Bücher sollten zum Leben aller Kinder gehören. Das Lesen fördert ihre Sprachentwicklung und Fantasie, stärkt das Selbstbewusstsein und vermittelt Wissen“, so die ehrenamtliche Botschafterin. „Schalke hilft! will ein Stück dazu beitragen, denn Schulbildung ist wichtig und Kinder sind unsere Zukunft.“

Geplant sind unter anderem Lese- und Schreib-Projekte, Vorlese-Wettbewerbe und Bücher-Aktionen – auf dem Schalke-Vereinsgelände sowie in Schulen und Kindergärten der Region.

Sabine Zett, Erwin und Olaf Thon stellen das Projekt vor

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

220510_schalke_hilft_stpauli

Unvergesslicher Abend für einen ukrainischen S04-Fan und seine Frau

Diesen Abend werden Yourii Kovalov und seine Frau Nina so schnell nicht vergessen. Das Ehepaar aus der Ukraine war von Schalke hilft! zum letzten Heimspiel der Saison gegen den FC St. Pauli in eine Loge eingeladen worden und erlebte am Samstag (7.5.) hautnah mit, wie die Knappen dank eines 3:2-Sieges gegen die Kiezkicker die Rückkehr in die Bundesliga perfekt machten.

220504_scheckuebergabe

Spendenscheck an die Taskforce Ukraine überreicht

31.004 Euro – diese stolze Summe kam im April bei der Versteigerung der Matchworn-Trikots aus dem Heimspiel der Königsblauen gegen Hansa Rostock zusammen. Der Spendenscheck wurde nun von Sebastian Buntkirchen, Geschäftsführer der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft!, an vier Wohlfahrtsträger der Stadt Gelsenkirchen überreicht.

Wildenbruchplatz

Ausstellung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Im Rahmen der Ausstellung „Riga: Deportation – Tatorte – Erinnerungskultur“ im Wissenschaftspark Gelsenkirchen wird am Dienstag (10.5.) exklusiv ein Zeitzeugeninterview mit Rolf Abrahamsohn, einem Überlebenden der Deportationen nach Riga und lebenslangem Kämpfer gegen das Vergessen, gezeigt. Beginn der Veranstaltung ist um 19.04 Uhr, eine Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung möglich.

220427_auktion_1

Gemeinsame Trikotauktion erzielt hohen Erlös

Die gemeinsame Versteigerung von Matchworn-Trikots mit Dynamo Dresden zur Hilfe der geflüchteten Menschen aus der Ukraine hat eine stolze Summe erzielt. Insgesamt sind 6.607 Euro zusammengekommen, die zwischen der vereinseigene Stiftung Schalke hilft! sowie „Support Ukraine – Dresden“ aufgeteilt werden.