Fortuna Sittard: Bei Huub Stevens‘ Ex-Club steht die Null nur selten

Schweißtreibende Einheiten unter der Woche, ein Testspiel zum Start des Wochenendes: Die Königsblauen treffen am Samstag (8.1.) um 13 Uhr im Parkstadion auf den niederländischen Erstligisten Fortuna Sittard, der genauso wie die Knappen am 16. Januar den Ligabetrieb wieder aufnehmen wird. Für einen Profi im Kader der Gäste ist das Duell mit dem S04 eine Reise in die Vergangenheit.

Fortuna Sittard

Keeper Felix Dornebusch war zwischen 2006 und 2011 in der Knappenschmiede aktiv, bevor der gebürtige Wittener aus der Schalker U17 in die U19 des VfL Bochum wechselte. Bei seinem aktuellen Arbeitgeber kommt der 27-Jährige allerdings nicht an Yanick van Osch vorbei, der unter Chef-Trainer Sjors Ultee gesetzt ist. Ultee ist bereits das zweite Mal verantwortlicher Übungsleiter der Fortunen. Nach dem Abgang des ehemaligen Wolfsburg-Profis Kevin Hofland stieg der heute 34 Jahre alte Fußballlehrer im Dezember 2020 vom Co- zum Chef-Trainer auf.

Sittards größter internationaler Erfolg liegt bereits 37 Jahre zurück. In der Saison 1984/1985 stießen die Niederländer bis ins Viertelfinale des Europapokals der Pokalsieger vor, mussten sich dort allerdings dem späteren Cup-Gewinner FC Everton mit insgesamt 0:5 geschlagen geben.

Anfällige Defensive

Nach 16 Jahren Zweiter Liga gehört Sittard seit der Saison 2018/2019 wieder der Eredivisie an, in dieser Spielzeit müssen die Grün-Gelben allerdings um den Klassenerhalt zittern. Aktuell sind die Limburger, bei denen Schalkes Jahrhunderttrainer Huub Stevens in den Siebzigern fünf Jahre als Spieler aktiv war, mit 13 Punkten aus 18 Spielen Vorletzter. Besonders anfällig ist die Defensive. 46 Gegentreffer kassierten die Fortunen in der ersten Saisonhälfte, keine Mannschaft musste häufiger den Ball aus dem eigenen Netz fischen.

Aber auch in der Offensive ist noch Luft nach oben. Bester Torschütze der Niederländer ist Mats Seuntjens mit sieben Toren. Kein weiterer Profi aus Ultees Kader kommt auf mehr als zwei Treffer. Auch deshalb dürfte der Abgang Sebastian Polters schmerzen, der in der Vorsaison immerhin neunmal für Sittard erfolgreich war und mittlerweile für den VfL Bochum stürmt.

S04 war 1999 bei Stadioneröffnung in Sittard zu Gast

Ein Pflichtspielduell zwischen den Knappen und den Limburgen gab es bislang nicht. Im November 1999 trafen beide Teams in einem Testspiel aufeinander, als das neu erbaute Fortuna-Sittard-Stadion eingeweiht wurde. In der 12.500 Zuschauer fassenden Spielstätte trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden, Tamás Hajnal traf damals zur Schalker 1:0-Führung.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Mike Büskens

Mike Büskens: Wichtige Erfahrungswerte für die Spieler und für uns

Es war ein gelungener Test für die Königsblauen: Am Donnerstag (24.3.) empfing der FC Schalke 04 den FC Utrecht am Ernst-Kuzorra-Weg, nach 90 Minuten stand es 1:0 für die Mannschaft von Chef-Trainer Mike Büskens. Wichtiger als das Ergebnis sind dem 54-Jährigen die Erkenntnisse, die er aus der Partie gegen den Tabellensiebten der niederländischen Eredivisie ziehen konnte.

FC Schalke 04 – FC Utrecht

Bülter flankt, Drexler trifft: S04 bezwingt Utrecht im Testspiel

Die Königsblauen haben die aktuelle FIFA-Abstellungsperiode für ein nicht öffentliches Testspiel am Ernst-Kuzorra-Weg genutzt. Gegen den FC Utrecht, aktuell Tabellensiebter der niederländischen Eredivisie, setzte sich die Mannschaft von Chef-Trainer Mike Büskens am Donnerstag (24.3.) mit 1:0 durch.

1. FC Köln – FC Schalke 04

Gelungener Härtetest mit wichtigen Lehren

Dank eines Kopfballtors von Marius Bülter und eines artistischen Seitfallzieher-Treffers von Marvin Pieringer haben die Königsblauen am Donnerstag (27.1.) im Testspiel beim 1. FC Köln ein verdientes 2:2-Unentschieden eingefahren. Chef-Trainer Dimitrios Grammozis war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden, bemängelte aber die Chancenverwertung insbesondere in Durchgang eins.

1. FC Köln – FC Schalke 04

Bülter per Kopf, Pieringer artistisch: Guter S04-Test in Köln endet unentschieden

Der 1. FC Köln und der FC Schalke 04 haben sich im Testspiel am Donnerstag (27.1.) mit einem verdienten 2:2-Unentschieden voneinander getrennt. Die Gastgeber hatten die Partie nach der frühen Führung durch Marius Bülter gedreht, Marvin Pieringer traf für den S04 zum Endstand.