Ticketanfragen für das zweite Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue geöffnet

Ab sofort können die Anhänger des S04 Ticketanfragen für das zweite Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue stellen. Das Spiel wird am Freitag, den 13. August, um 18.30 Uhr ausgetragen.

VELTINS-Arena

Aufgrund der verringerten Zuschauerkapazität wird es wie zum Spiel gegen den HSV keinen Direktverkauf geben. Stattdessen wird der Ticketverkauf erneut digital gestaltet. Alle Anhänger der Königsblauen können eine Karte anfragen, benötigen dafür lediglich einen Account für den S04-Store. Fans, die bisher noch keinen Account besitzen, müssen sich auf store.schalke04.de neu registrieren. Die Anfragen für das zweite Heimspiel können ab sofort unter anfragen.schalke04.de gestellt werden. Jeder Fan kann maximal zwei Tickets für sich und eine Begleitperson anfragen. Die Verteilung der Tickets erfolgt aller Voraussicht nach zu Beginn der 32. Kalenderwoche. Alle Fans erhalten dann möglichst zeitnah eine Rückmeldung per Mail.

Neuer Prozess: Umpersonalisierung eigenständig und kostenfrei durchführen

Der Prozess zur Umpersonalisierung wurde vom Verein komplett überarbeitet, erweitert und für die Fans deutlich vereinfacht.

Der Grund: Bereits kurz nach Zuteilung der Tickets für das Auftaktspiel gegen den Hamburger SV gingen über 3000 Umpersonalisierungswünsche bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des ServiceCenters ein, was zu einer Überlastung der Kapazitäten geführt hat. Im Vorfeld des Spiels wurden einzelne Tickets bis zu sechsmal umpersonalisiert, was einen immensen Arbeitsaufwand bedeutete.

Deshalb gilt nun: Nach erfolgreicher Ticket-Zuteilung können die Fans ihr Ticket bis zu 04 Stunden vor Anpfiff eigenständig und kostenfrei unter „Gestellte Heimspielanfragen“ umpersonalisieren. Die neuen Tickets werden danach automatisch per E-Mail verschickt. Zudem besteht auch nach Ablauf der Frist die Möglichkeit, die Tickets kostenfrei über die S04-App umzuschreiben.

Die Umschreibung der Tickets kann ebenfalls direkt über das S04-ServiceCenter durchgeführt werden, hier fällt allerdings ab der zweiten Eintrittskarte bzw. ab dem zweiten Umpersonalisierungsprozess eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 Euro pro Bestellung an. Ausgenommen davon sind Tickets für den Familienblock und Tickets für Fans mit Behinderung.

Der Verein bittet explizit darum, den Umpersonalisierungsprozess nur im Ausnahmefall durchzuführen bzw. vornehmlich den obengenannten Weg über App und Store zu durchlaufen.

AOK-Familienblock

Am Mittwoch (4.8.) um 10 Uhr beginnt für das Duell mit dem FCE auch der Vorverkauf für den AOK-Familienblock. Zunächst haben ausschließlich S04-Mitglieder bis zum zwölften Lebensjahr die Möglichkeit, Tickets zu erwerben. Ab Donnerstag (5.8.) ab 10 Uhr besteht dann auch für Nicht-Mitglieder die Chance, Karten zu kaufen.

Als AOK-Familienblock ist der Block A ausgewiesen. Dieser befindet sich in der Ecke zwischen der HARFID-Südkurve und der R+V-Tribüne, der Zugang erfolgt über den Eingang West 1. Dort gibt es Kinderkarten zu ermäßigten Preisen, Erwachsene zahlen den normalen Sitzplatz-Preis. Pro Kind kann maximal eine Kinderkarte und ausschließlich in Verbindung mit einer Erwachsenenkarte der jeweiligen Preiskategorie des Blocks erworben werden. Diese gilt ausschließlich bis zum Alter von zwölf Jahren.

Grundsätzlich gilt Folgendes für den AOK-Familienblock: Kinderkarten sind ausschließlich Kindern vorbehalten. Eine „Aufzahlung“ – ein Erwachsener kauft ein Kinderticket, begleicht beim Eintritt in die VELTINS-Arena die Differenz – ist nicht möglich. Inhaber einer Kinderkarte werden nach dem Zutritt zur VELTINS-Arena noch einmal gesondert überprüft. Personen im Alter von 13 Jahren und älter, die unberechtigterweise eine Kinderkarte verwenden, werden in jedem Fall abgewiesen.

Fans mit Behinderung

Tickets können von Inhabern eines Schwerbehindertenausweises mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70 erworben werden. Diese erhalten eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis. Am Mittwoch (4.8.) ab 10 Uhr haben ausschließlich S04-Mitglieder und Dauerkartenbesitzer die Möglichkeit, Tickets zu erwerben, ab Donnerstag (5.8.) ab 10 Uhr dann auch Fans mit Behinderung ohne Mitgliedschaft oder Dauerkarte. Die entsprechende Begleitperson von Inhabern eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen B wird je nach Platz und Verfügbarkeit daneben oder dahinter platziert.

Alle interessierten Fans müssen zur Vorbereitung des Ticketkaufs das Registrierungsformular ausfüllen und dieses mit einer Kopie des Schwerbehindertenausweises an das S04-ServiceCenter senden. Dieser Vorgang ist nur einmalig durchzuführen und bedarf keiner Wiederholung, d.h. für Fans, deren Daten und die Kopie des Schwerbehindertenausweises bereits vorliegen, ist selbstverständlich keine erneute Registrierung notwendig.

Bestellvorgang AOK-Familienblock und Fans mit Behinderung

Karten können gegen Vorlage des Mitgliedsausweises am Schalter des S04-ServiceCenters erworben werden. Genutzt werden kann ebenso die Ticket-Hotline unter der Rufnummer 01806|221904 (Festnetz 0,20 Euro pro Anruf; mobil 0,60 Euro pro Anruf) in der Zeit zwischen 10 und 18 Uhr (montags bis freitags). In diesem Fall müssen Mitgliedsnummer und Daten der Bankverbindung für das Gespräch mit den Mitarbeitern der Ticket-Hotline bereitgehalten werden. Aufgrund der Personalisierung ist es zwingend notwendig, die Daten seiner Begleitung bereitzuhalten. Ein Online-Verkauf der Plätze findet nicht statt. Schriftliche Bestellungen werden nicht bearbeitet.

Finanzielle Unterstützung des Vereins

Wie schon bei den Dauerkarten bietet der S04 allen Tageskartenkäufern die Möglichkeit einer freiwilligen, zusätzlichen Unterstützung. Nach einer Idee der Freunde von Twente Enschede hat jeder Fan bei seiner Ticketanfrage die Option, den sogenannten „Jetzt erst recht“-Preis auszuwählen. Mit Auswahl dieses Preises zahlt der Fan nach erfolgreicher Kartenzuteilung freiwillig den Erstligapreis in der ausgewählten Preiskategorie und hilft dem Verein damit, den finanziellen Kraftakt in der aktuell schwierigen Situation zu meistern.

Gästekontingent

Am Mittwoch, den 14. Juli, wurde im Rahmen der DFL-Vollversammlung entschieden, dass Gästefans ab dem 3. Spieltag in die Stadien zurückkehren können. Der FC Schalke 04 steht diesbezüglich derzeit in Gesprächen mit dem Gastverein.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren