Tatort Stadion

Das Schalker Fanprojekt und „Schalke hilft“ laden alle Interessierten zur Ausstellung „Tatort Stadion“ in das Schalke Museum in der VELTINS-Arena (Zugang über Treppenhaus 12) ein. In der Zeit vom 31. Oktober bis zum 28. November können sich Besucher ein Bild über alltägliche Diskriminierung und Aktivitäten von Neonazis in den Stadien machen und sich darüber informieren, was Fans dagegen tun.

2001 wurde die Ausstellung Tatort Stadion vom Bündnis Aktiver Fußballfans (BAFF) entwickelt und seitdem an über dreihundert Orten gezeigt. Die Ausstellung leistete Pionierarbeit, indem sie Diskriminierung beim Fußball thematisierte und ist mittlerweile komplett überarbeitet.

Seitdem hat sich viel getan. Diskriminierung wird von vielen Vereinen und Fans mittlerweile als Problem wahrgenommen und angegangen. Dennoch werden in deutschen Stadien nach wie vor allwöchentlich Ausländer beschimpft, antisemitische und antiziganistische Gesänge angestimmt oder Homosexuelle verunglimpft. Frauen haben es im Männersport Fußball weiterhin schwer, akzeptiert zu werden.

Neben Schautafeln umfasst die Ausstellung verschiedene Medien und Exponate.

Die Ausstellung wird für Schulen kostenlos angeboten. Anmeldungen und weitere Informationsanfragen sind an info@schalker-fanprojekt.de zu richten.

Begleitet wird die Ausstellung von drei Veranstaltungen, die allesamt in der VELTINS-Arena veranstaltet werden: Am 12. und 13. November findet das Ein-Mann Theaterstück „Steh Deinen Mann“ in den Umkleide-Kabinen der Profis statt. Weiter geht es am 19.November im Medienzentrum, wo der Stadthistoriker Prof. Dr. Goch über die Verwicklungen des FC Schalke 04 im Nationalsozialismus berichtet. Als Abschlussveranstaltung wird eine Podiumsdiskussion mit einem Vertreter des S04, der Schalker Fan-Initiative, vom Fanclub „Andersrum Auf Schalke“ und weiteren Gästen zum Thema „Auf Schalke sind alle gleich – Realität oder Wunschdenken?“ angeboten.

Öffnungszeiten Schalke Museum

Oktober:
Dienstag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 10 bis 17 Uhr
Montag ist Ruhetag

November bis Februar:
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen: 10 bis 17 Uhr
Montag ist Ruhetag

Eintrittspreise Museum – Die Sonderausstellung ist im Eintrittspreis inbegriffen:
Erwachsene: 5 Euro
Jugendliche: (6 bis 21 Jahre): 3 Euro
Kinder (bis 6 Jahre): frei

Kontakt

FC Schalke 04
Abteilung Fanbelange
Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen

E-Mail
fanbelange@schalke04.de

Facebook
facebook.com/s04fanbelange

Twitter
twitter.com/s04fanbelange

Das könnte dich auch interessieren

Schalke-Logo

Miteinander-Ausschuss sucht Gespräch mit Antragstellern

Um relevante Themen im und um den Verein aus Sicht der Mitglieder und Fans zu betrachten, hat der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 im August den Miteinander-Ausschuss ins Leben gerufen. Dieser trifft sich in regelmäßigen Abständen und hat in der Kürze der Zeit bereits die Arbeit an mehreren Projekten gestartet. Eines davon ist die Erweiterung des Prozesses zur Stellung von Anträgen zur Mitgliederversammlung 2022.

Logo im Spielertunnel

FC Schalke 04 New Business e.V. & Co. KG: S04 verschlankt Tochtergesellschaften

Neue Gesellschaftsstruktur: Zur Verschlankung seiner Prozesse und Organisationsstruktur verschmilzt der FC Schalke 04 seine Esports-Gesellschaft, die FC Schalke 04 Esports GmbH, auf die FC Schalke 04 International GmbH und benennt diese im Anschluss um.

Moritz Dörnemann, Bernd Schröder und Axel Hefer

Bernd Schröder wird Vorstandsvorsitzender des S04

Der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 hat sich im Rahmen der strategischen Neuausrichtung des Clubs für eine Veränderung in der Vorstandsstruktur entschieden: Das bestehende Gremium um Peter Knäbel (Sport) und Christina Rühl-Hamers (Finanzen, Personal und Recht) wird ab dem 1. Januar 2022 um einen Vorstandsvorsitzenden erweitert. Dieser verantwortet zukünftig die Ressorts Strategie, Kommunikation, Marketing und Vertrieb.

Schalke-Logo

SFCV bestimmt Michael Riedmüller für den Aufsichtsrat

In seiner Mitgliederversammlung am Samstag (18.9.) hat der Schalker Fan-Club Verband e.V. einen neuen Vorstand gewählt und Michael Riedmüller in den Schalker Aufsichtsrat entsandt.