Das erfolgreiche Jahr 2018 gegen Heidelberg krönen

Am kommenden Sonntag, dem 23.12.2018, empfangen die Basketballer des FC Schalke 04 um 18 Uhr die MLP Academics Heidelberg zum letzten Spiel des Jahres 2018. Gemeinsam mit den Fans wollen Mannschaft und Trainerteam das so erfolgreiche Jahr 2018 mit einem Heimsieg krönen. Tickets sind online und an der Abendkasse erhältlich.

Die Begegnung gegen Heidelberg ist der Start in die Rückrunde für den S04. Lediglich die Partie gegen die Baunach Young Pikes steht aus der Hinrunde noch aus, wurde jedoch aus terminlichen Gründen in den Januar verlegt. Das Hinspiel gewannen die Academics verdient mit 75:64, obwohl für die Knappen an diesem Abend sicher etwas zu holen gewesen wäre. Grund genug, sich am Sonntag für diese Niederlage zu revanchieren.

Nach einem, gemessen an den eigenen Ansprüchen, verkorksten Saisonstart, standen die Heidelberger damals noch punktgleich mit den Knappen im Mittelfeld der Tabelle, doch im Laufe der Hinrunde stabilisierten sie sich und konnten zuletzt wichtige Siege einfahren. In der vergangenen Woche schlug man den Tabellenzweiten aus Hamburg mit 85:70 und setzte damit ein weiteres Ausrufezeichen. Aktuell stehen die Academics auf dem vierten Tabellenrang der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, während der FC Schalke 04 auf dem 12. Tabellenplatz weilt.

„Die ganze Heidelberger Mannschaft spielt momentan auf einem sehr hohen Niveau und wir können uns nicht auf nur einen Spieler konzentrieren, das wäre fatal“, warnt S04-Coach Raphael Wilder davor, das Team der Academics nur auf Top-Scorer Shyron Ely (18,7 Punkte im Schnitt) zu reduzieren. Mit den Amerikanern Jaleen Smith (11,5) und Eric Palm (9,8), sowie Kapitän Phillipp Heyden (13) und Dan Oppland (9,7), verfügen sie neben Ely auch über weitere starke Optionen.

Christmas Game einen Tag vor Heiligabend

Die Schalker Basketballer wollen das Spiel am 23.12. nutzen, um sich gebührend für die Unterstützung der Schalke-Fans im Jahr 2018 zu bedanken und sich einen Tag vor Heiligabend gemeinsam auf das Weihnachtsfest einstimmen. Die Fans sind daher herzlich eingeladen, in weihnachtlichen Outfits in die Willy-Jürissen-Halle zu kommen. Auch die Gold Flames Cheerleader haben sich wieder einiges einfallen lassen, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten.

Center Michael Haucke: „Ich denke, wir haben gezeigt, dass wir alles für den Verein geben und auch gegen Heidelberg wieder alles für den Verein geben werden! Wir würden uns riesig freuen, wenn möglichst viele Fans kommen, um zusammen mit uns das Jahr 2018 ausklingen zu lassen und wir gemeinsam schon mal ein bisschen Weihnachten feiern können.“

Die Trainingswoche verlief derweil aus Schalker Sicht, wie so häufig, nicht optimal. Center Björn Rohwer plagt sich weiterhin mit einer Grippe und auch Kapitän Patrick Carney konnte nicht an allen Trainingseinheiten teilnehmen. Bei Björn Rohwer entscheidet ein Arztbesuch, ob er wieder in das Mannschaftstraining einsteigen und am Sonntag spielen kann. Für die Knappen kommt die kurze Winterpause also wie gerufen, um sich von den vielen verletzungsbedingten Rückschlägen der Hinrunde zu erholen. Vorher soll allerdings noch die Revanche gegen Heidelberg gelingen.

Abteilungsleiter Tobias Steinert: „Was wir in diesem Jahr geschafft haben, war wirklich herausragend. Wir sind völlig unerwartet als Underdog der ProB in die ProA aufgestiegen und haben uns dort bisher hervorragend präsentiert und gezeigt, dass wir den Platz in der Liga verdient haben. Ich hoffe, dass möglichst viele Fans dieses Jahr gebührend mit uns verabschieden möchten und unser Team dabei unterstützen, das Jahr 2018 auch mit einem Sieg zu beenden.“

Tickets für das Christmas Game sind online im Ticketshop vergünstigt erhältlich und können an der Abendkasse erworben werden. Der Einlass startet um 17 Uhr, das Spiel beginnt um 18 Uhr.

Seite teilen