S04 startet in Itzehoe, Heimauftakt gegen Bochum

Der Spielplan für die reguläre Saison 2017/18 der 2. Basketball-Bundesliga ProB wurde jüngst von der Ligazentrale in Köln veröffentlicht. Die Basketballer des FC Schalke 04 starten demnach am Samstag, dem 23.09.2017, bei den Itzehoe Eagles im Hamburger Umland, ehe am zweiten Spieltag, am Sonntag, dem 01.10.2017, um 16:00 Uhr die VfL SparkassenStars Bochum zum Heimauftakt in der Halle an der Mühlbachstraße zu Gast sind.

Neben dem Derby am zweiten Spieltag gegen Bochum können sich die Fans der Königsblauen auch auf das weitere Nachbarschaftsderby gegen die ETB Wohnbau Baskets Essen am fünften Spieltag, dem 21.10.2017, um 19:30 Uhr auf Schalke freuen. Zudem wird es am 31.10.2017 ein Halloween-Special anlässlich des Dienstag-Spiels gegen den SC Rist Wedel geben.

„Wir haben ein Auftaktprogramm, das es in sich hat. Nach unserem Gastspiel in Itzehoe ist Bochum bei uns zu Gast, danach reisen wir nach Oldenburg und dann kommen Bernau und Essen in unsere Halle. Wir freuen uns auf diese Herausforderung und hoffen natürlich wieder auf die grandiose Unterstützung unserer Fans, um mit dem sechsten Mann im Rücken gut vor eigenem Publikum in die Saison starten zu können“, so Vorstand Marketing und Leiter Profisport Tobias Steinert.

Der Spielplan wurde aktuell vorbehaltlich des Ausgangs des aktuell laufenden Schiedsgerichtsverfahrens zu Gunsten der BG Karlsruhe erstellt worden. Sollte Karlsruhe keine Lizenz für die kommende Saison erhalten, würde der Platz in der Südstaffel der ProB durch die Iserlohn Kangaroos aufgefüllt werden und der RSV Eintracht Stahnsdorf würde in die Nordstaffel nachrücken.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

191103_S04LEV (29)-2

S04 beantragt keine ProA-Lizenz

Der FC Schalke 04 e.V. hat sich entschlossen, für seine Basketballmannschaft keine Lizenz für die kommende Spielzeit in der BARMER 2. Basketball Bundesliga zu beantragen.

DSC_3956

Thomas Szewczyk konzentriert sich künftig auf seine hauptberufliche Karriere und verlässt den FC Schalke 04

Point Guard Thomas Szewczyk verlässt die Basketballer des FC Schalke 04 und konzentriert sich künftig auf seine berufliche Karriere. Der 28-Jährige widmet sein Hauptaugenmerk nun der Endphase seines Studiums und wird sich in seiner Freizeit einem unterklassigen Team anschließen.

191231_Steinert_V2

04 Fragen an… Abteilungsleiter Tobias Steinert

Der Spielbetrieb in der BARMER 2. Basketball Bundesliga wurde am Dienstag (17.03.) vorzeitig beendet. Zudem beschlossen die Vereine, dass es in der Saison 2019/2020 keine Absteiger gibt. Die Basketballer des FC Schalke 04 halten somit die Klasse und verbleiben sportlich in der ProA. Abteilungsleiter Tobias Steinert über das abrupte Saison-Aus, sein Saison-Fazit und die aktuelle Situation.

Bälle

Spielbetrieb in der ProA und ProB wird vorzeitig beendet

Nachdem Mitte letzter Woche entschieden wurde, den Spielbetrieb für den 30. Spieltag der ProA sowie die Playoffs und Playdowns in der ProB auszusetzen, hat die 2. Basketball Bundesliga GmbH, nach Beratung mit den 41 Bundesligisten, am heutigen Dienstag (17.03.2020) beschlossen, den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung zu beenden.