S04 vor Schlüsselspiel in Baunach

Am Mittwoch (16.01.) treten die Basketballer des FC Schalke 04 zum Nachholspiel des 12. Spieltags der BARMER Basketball Bundesliga ProA bei den Baunach Young Pikes an. Das Hinspiel gewannen die Königsblauen in der vergangenen Woche mit 80:77 und verschafften sich damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel. Dort will man mit einem Sieg einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gehen.

Aufgrund von terminlichen Überschneidungen mussten die Baunach Young Pikes das Spiel gegen die Basketballer des FC Schalke 04 am 12. Spieltag der BARMER Basketball Bundesliga ProA verschieben. So kommt es nun zu der besonderen Konstellation, dass man direkt hintereinander das Hin- und Rückspiel gegen die Young Pikes austrägt. Am vergangenen Dienstag gewann der S04 das Heimspiel mit 80:77 und tritt nun am Mittwoch (16.01.) in Bayern an. Sowohl für die Gastgeber, als auch für die Knappen ein richtungsweisendes Spiel.

S04-Coach Raphael Wilder: „Es ist für beide Seiten ein wahnsinnig wichtiges Spiel. Das Heimspiel haben wir nur knapp mit drei Punkten Differenz gewonnen, daher ist der direkte Vergleich für uns kein Thema. Wir werden voll und ganz auf Sieg spielen! Alle wissen um die Bedeutung dieses Spiels, daher gibt es gar nicht viel zu Reden. Es geht zwar nicht um alles, aber um sehr viel, daher wollen wir unbedingt gewinnen!“

Wir werden voll und ganz auf Sieg spielen!

Raphael Wilder

Das Team von Coach Felix Czerny präsentierte sich in der vergangenen Woche in guter Form. Vor allem Topscorer Henri Drell (18 Jahre alt/12,8 Punkte pro Spiel) und der nachverpflichtete Tscheche Adam Pechacek (23/9,5) stellten die Knappen immer wieder vor Probleme. Mit Kristian Kullamäe (19/11,9), Daniel Keppeler (21/9,6) und Mateo Seric (19/8,9) besitzen die Young Pikes jedoch auch noch weitere Alternativen, die es in Schach zu halten gilt. In der Tabelle trennen beide Teams aktuell sechs Punkte und zwei Tabellenplätze. Der S04 belegt Tabellenplatz 12 und will sich mit einem Sieg weiter von den Abstiegsrängen distanzieren. Für Baunach würde sich die Situation als Tabellenvorletzter dadurch weiter verschärfen.

Abteilungsleiter Tobias Steinert ist optimistisch: „Bedingt durch die enge Tabellensituation ist das Spiel in Baunach sicherlich eines der Schlüsselspiele in dieser Saison. Ein Sieg und der damit verbundene Gewinn des direkten Vergleichs wären daher unheimlich wichtig. Die Mannschaft wirkt absolut fokussiert, auch wenn es personell keine einfache Situation ist. Wir werden alles daransetzen, diese wichtigen zwei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren!“

Spielberechtigung von Newkirk liegt vor

Gute Neuigkeiten für Coach Raphael Wilder gibt es allerdings bezüglich Shavar Newkirk. Die Spielberechtigung des US-Amerikaners liegt mittlerweile vor, weshalb einem Einsatz gegen Baunach nichts mehr im Wege steht. Die Verstärkung durch Newkirk wird allerdings auch dringend benötigt, denn der kanadische Power Forward Mamadou Gueye hat den FC Schalke 04 derweil verlassen. Beide Seiten trennten sich einvernehmlich aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die weitere Zusammenarbeit.

Der kurzfristige Abgang von Gueye kommt für Raphael Wilder zum anhaltenden Verletzungspech noch „erschwerend hinzu“. „Alle Spieler müssen noch einen weiteren Schritt nach vorne machen und noch mehr über sich hinauswachsen. Dann können wir es gemeinsam schaffen, dieses Spiel zu gewinnen“, so der erfahrene Coach.

Die Partie bei den Baunach Young Pikes beginnt um 19:30 Uhr und wird in der Bamberger Graf-Stauffenberg-Halle ausgetragen. Wie immer, wird das Spiel per Livestream auf airtango.live übertragen.

Das könnte dich auch interessieren

Foto 30.03.19, 19 43 16

Heimniederlage zum Saisonabschluss gegen Paderborn

Am letzten Spieltag der Saison 18/19 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfing der FC Schalke 04 die Uni Baskets Paderborn. Zum Saisonabschluss unterlagen die Königsblauen mit 64:77 und belegen damit zum Ende der Regular Season den 14. Tabellenplatz.

DSC_0935

S04 verlängert mit Raphael Wilder

Im Vorfeld der Saison 2018/2019 verlängerte Coach Raphael Wilder seinen Vertrag beim S04 um ein weiteres Jahr und gab gleichzeitig bekannt, dass er seine Trainerkarriere danach beenden würde. Nach Gesprächen mit seiner Familie und den Verantwortlichen der Basketballabteilung des FC Schalke 04, verlängert Wilder seinen Vertrag jedoch um ein weiteres Jahr und setzt seine Karriere beim S04 fort.

190329_Hamburg

S04 will Heimsieg zum Saisonabschluss

Am kommenden Samstag (30.03.) treten die Basketballer des FC Schalke 04 zum letzten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA in der Saison 2018/2019 an. Die Königsblauen empfangen zum Saisonabschluss um 19:30 Uhr die Uni Baskets Paderborn und wollen sich mit einem Sieg von den Fans in der Oberhausener Willy-Jürissen-Halle verabschieden.

DSC_0874

S04 sichert sich gegen Hanau den Klassenerhalt

Die Schalker Basketballer traten am 29. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA bei den White Wings aus Hanau an. Trotz einer 84:80-Niederlage machten die Knappen aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs damit den Klassenerhalt in Deutschlands zweithöchster Spielklasse am vorletzten Spieltag perfekt.