Shavar Newkirk fällt mit Knieblessur einige Wochen aus

Point Guard Shavar Newkirk zog sich kurz vor dem ersten Saisonspiel gegen die Nürnberg Falcons, am kommenden Samstag, eine Knieblessur zu. Coach Raphael Wilder wird voraussichtlich vier bis sechs Wochen auf den US-Amerikaner verzichten müssen.

Der Point Guard zog sich im Training am Mittwochabend eine Blessur am linken Knie zu und musste die Einheit unter starken Schmerzen abbrechen. Im Moment der Verletzung des US-Amerikaners wurden bei allen Beteiligten sofort die Erinnerungen an die vergangene Saison wach. Dort erlitt Shawn Gulley während der Vorbereitung einen Kreuzbandriss und fiel für die gesamte Spielzeit aus.

Das folgende MRT  brachte bei Newkirk jedoch die erhoffte Entwarnung. Alle Bänder sind intakt, allerdings muss das Knie aufgrund der Schwere der Blessur für zwei Wochen komplett ruhiggestellt werden. Die Königsblauen rechnen mit einer Ausfallzeit von vier bis sechs Wochen.

Raphael Wilder: „Wir haben wirklich Glück im Unglück gehabt! Die Bänder sind alle okay, der Meniskus auch. Er muss nun zwei Wocheneine Schiene tragen und kann dann langsam wieder belasten. Wir hoffen, dass er bald wieder fit ist.“

„Der Schock saß erst einmal tief“, sagt Abteilungsleiter Tobias Steinert, „doch zum Glück ist seine Verletzung nicht so schwerwiegend wie befürchtet. Jetzt brauchen wir am Samstag die Unterstützung der Fans umso mehr!“

Die Mannschaft konzentriert sich nun voll und ganz auf den Heimauftakt gegen Nürnberg am Samstag um 19.30 Uhr. Gegen die Falcons muss das Team um Kapitän Courtney Belger nun noch enger zusammenrücken, um den Ausfall von Shavar Newkirk zu kompensieren.

Das könnte dich auch interessieren

DSC_2489

S04 reist mit viel Respekt nach Rostock

Am 6. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA reisen die Basketballer des FC Schalke 04 nach Rostock. Dort treffen sie am Sonntag (20.10.) um 16.00 Uhr in der StadtHalle auf die Rostock Seawolves.

DSC_1385

S04 kassiert bittere Klatsche gegen Chemnitz

Die Basketballer des FC Schalke 04 unterlagen den NINERS Chemnitz am vergangenen Samstag (13.10.) mit 70:114. Die Königsblauen hatten dem Favoriten aus Sachsen an diesem Abend wenig entgegenzusetzen und gaben die Partie bereits im ersten Viertel aus der Hand. Weiter geht’s am kommenden Sonntag (20.10.) mit einem Auswärtsspiel bei den Rostock Seawolves.

Foto 30.03.19, 19 53 51

Aufstiegsfavorit NINERS Chemnitz zu Gast beim S04

Am kommenden Samstag (12.10.) empfangen die Schalker Basketballer die NINERS Chemnitz zum fünften Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Die Partie gegen den Favoriten aus Sachsen beginnt um 19.30 Uhr, Tickets können online und an der Abendkasse erworben werden.

DSC_1466

Starke kämpferische Leistung bringt gegen Kirchheim den ersten Saisonsieg

Am Mittwochabend (9.10.) trafen die Basketballer des FC Schalke 04 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA auf die Kirchheim Knights. In einem heiß umkämpften Spiel drehten die Königsblauen nach einem zwischenzeitlichen 13-Punkte-Rückstand die Partie und setzten sich am Ende verdient mit 75:80 in Kirchheim durch. Am kommenden Samstag (12.10.) geht es um 19.30 Uhr direkt weiter mit einem Heimspiel gegen die NINERS Chemnitz.