Spielplan für die Saison 2018/2019 terminiert

Die 2. Basketball-Bundesliga hat den Spielplan der ProA für die Saison 2018/2019 festgelegt. Der FC Schalke 04 startet bei den Uni Baskets Paderborn und empfängt am ersten Heimspiel die Nürnberg Falcons.

Am vergangenen Wochenende (23.06.-24.06.) trafen sich die Verantwortlichen aller Vereine der 2. Basketball-Bundesliga in München zur Ligatagung. Auf der Tagesordnung standen unter anderem drei Anträge zur Übertragung von Teilnahmerechten, denen die Bundesligisten jeweils mit einfacher Mehrheit zustimmten. So treten die Artland Dragons künftig mit dem Teilnahmerecht der Gotha Rockets in der ProA an, während Coburg durch die Teilnahmerechtsübertragung der Rockets II nun doch in der ProB bleibt. Die neu gegründete XXL Baskets GmbH spielt in der kommenden Saison mit dem Teilnahmerecht der Artland Dragons in der ProB.

Nachdem nun alle Teilnahmerechte für die kommende Saison vergeben wurden und die teilnehmenden Teams bekannt sind, wurde auch der Spielplan für die Saison 2018/2019 veröffentlicht. Die Knappen starten zunächst auswärts gegen die Uni Baskets Paderborn in die Saison, bevor man am ersten Heimspieltag die Falcons aus Nürnberg empfängt.

Hier der komplette Spielplan in der Übersicht:

SpieltagDatumZeitHeimGast
122.09.2018 19:30 Uni Baskets Paderborn FC Schalke 04
229.09.2018 19:00 FC Schalke 04Nürnberg Falcons BC
306.10.2018 19:00 NINERS Chemnitz FC Schalke 04
414.10.2018 18:00 FC Schalke 04Artland Dragons
520.10.2018 19:00 Phoenix Hagen FC Schalke 04
628.10.2018 18:00 FC Schalke 04TEAM EHINGEN URSPRING
703.11.2018 19:00 FC Schalke 04ROSTOCK SEAWOLVES
809.11.2018 19:30 MLP Academics HeidelbergFC Schalke 04
911.11.2018 18:00 FC Schalke 04PS Karlsruhe LIONS
1017.11.2018 19:30 Hamburg Towers FC Schalke 04
1124.11.2018 19:00 FC Schalke 04Tigers Tübingen
1201.12.2018 19:00 Baunach Young Pikes FC Schalke 04
1308.12.2018 19:00 FC Schalke 04HEBEISEN WHITE WINGS Hanau
1414.12.2018 20:00 FC Schalke 04VfL Kirchheim Knights
1516.12.2018 18:00 RÖMERSTROM Gladiators Trier FC Schalke 04
1621.12.2018 20:00 FC Schalke 04MLP Academics Heidelberg
1705.01.2019 19:30 PS Karlsruhe LIONS FC Schalke 04
1811.01.2019 20:00 FC Schalke 04Baunach Young Pikes
1919.01.2019 19:30 ROSTOCK SEAWOLVES FC Schalke 04
2026.01.2019 19:00 FC Schalke 04Phoenix Hagen
2102.02.2019 19:00 TEAM EHINGEN URSPRING FC Schalke 04
2209.02.2019 20:00 Tigers Tübingen FC Schalke 04
2316.02.2019 19:30 Artland Dragons FC Schalke 04
2424.02.2019 18:00 FC Schalke 04RÖMERSTROM Gladiators Trier
2501.03.2019 20:00 FC Schalke 04Hamburg Towers
2603.03.2019 17:00 VfL Kirchheim Knights FC Schalke 04
2709.03.2019 19:00 FC Schalke 04NINERS Chemnitz
2816.03.2019 19:30 Nürnberg Falcons BC FC Schalke 04
2923.03.2019 19:00 HEBEISEN WHITE WINGS Hanau FC Schalke 04
3030.03.2019 19:30 FC Schalke 04Uni Baskets Paderborn

Das könnte dich auch interessieren

191103_S04LEV (29)-2

S04 beantragt keine ProA-Lizenz

Der FC Schalke 04 e.V. hat sich entschlossen, für seine Basketballmannschaft keine Lizenz für die kommende Spielzeit in der BARMER 2. Basketball Bundesliga zu beantragen.

DSC_3956

Thomas Szewczyk konzentriert sich künftig auf seine hauptberufliche Karriere und verlässt den FC Schalke 04

Point Guard Thomas Szewczyk verlässt die Basketballer des FC Schalke 04 und konzentriert sich künftig auf seine berufliche Karriere. Der 28-Jährige widmet sein Hauptaugenmerk nun der Endphase seines Studiums und wird sich in seiner Freizeit einem unterklassigen Team anschließen.

191231_Steinert_V2

04 Fragen an… Abteilungsleiter Tobias Steinert

Der Spielbetrieb in der BARMER 2. Basketball Bundesliga wurde am Dienstag (17.03.) vorzeitig beendet. Zudem beschlossen die Vereine, dass es in der Saison 2019/2020 keine Absteiger gibt. Die Basketballer des FC Schalke 04 halten somit die Klasse und verbleiben sportlich in der ProA. Abteilungsleiter Tobias Steinert über das abrupte Saison-Aus, sein Saison-Fazit und die aktuelle Situation.

Bälle

Spielbetrieb in der ProA und ProB wird vorzeitig beendet

Nachdem Mitte letzter Woche entschieden wurde, den Spielbetrieb für den 30. Spieltag der ProA sowie die Playoffs und Playdowns in der ProB auszusetzen, hat die 2. Basketball Bundesliga GmbH, nach Beratung mit den 41 Bundesligisten, am heutigen Dienstag (17.03.2020) beschlossen, den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung zu beenden.