Vertrag von Brandon Parker aufgelöst

Brandon Parker verlässt die Basketballabteilung des FC Schalke 04. Der Vertrag des US-Amerikaners wurde innerhalb der Probezeit aus Leistungsgründen aufgelöst.

„Brandon hat die Leistungen, die er am College gezeigt hat, bisher leider nicht abrufen können. Uns ist natürlich bewusst, dass Rookies aus den USA eine gewisse Eingewöhnungszeit benötigen, allerdings waren wir mit seiner Leistung einfach nicht zufrieden und sind nicht überzeugt gewesen, dass sich dies kurzfristig ändern wird. Wir haben daher schnell und entschlossen gehandelt und seinen Vertrag innerhalb der Probezeit aufgelöst.“

Parker kam von der Francis Marion University zu den Königsblauen und sollte das Team von Coach Raphael Wilder als gefährlicher Distanzschütze bereichern. Die in ihn gesetzten Erwartungen konnte er in den ersten Trainingswochen jedoch nicht erfüllen, weshalb sein Vertrag von Vereinsseite innerhalb der vertraglich fixierten Probezeit aufgelöst wurde.

Ersatz soll Europa-Erfahrung mitbringen

„Wir werden nun in Ruhe nach Ersatz suchen“, so Wilder, der dabei keinen Zeitdruck empfindet. „Wir haben ein sehr gutes Team, mit dem wir in den kommenden Wochen arbeiten werden und wollen dies mit dem richtigen Guard komplettieren.“ Wilder hat dabei ein klares Anforderungsprofil: „Es soll ein starker Verteidiger sein, der uns weiterbringt und möglichst bereits Erfahrungen in Europa gesammelt hat, damit wir wissen, was wir bekommen.“

„Ich möchte mich bei Brandon für sein, wenn auch kurzes, Engagement beim FC Schalke 04 bedanken. Brandon hat sich nichts zu Schulde kommen lassen und diese Entscheidung hat rein sportliche Gründe. Wir wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles Gute“, so Abteilungsleiter Tobias Steinert.

Das könnte dich auch interessieren

DSC_3842

S04 unterliegt in Jena mit 77:88

Am vergangenen Samstag (18.01.) waren die Basketballer des FC Schalke 04 bei Science City Jena zu Gast. Die Partie des 21. Spieltages der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA ging am Ende mit 77:88 verloren. Phasenweise hielten die Königsblauen stark dagegen, doch ein 15:0-Run der Gastgeber im 3. Viertel verhinderte eine mögliche Überraschung gegen den Tabellendritten.

DSC_5444

S04 will für eine Überraschung in Jena sorgen

Am 21. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA treten die Basketballer des FC Schalke 04 gegen Science City Jena an. Nach dem wichtigen 62:46-Heimsieg gegen die Artland Dragons steht am Samstag (18.01.) die schwierige Auswärtspartie beim Tabellendritten an.

DSC_5638

S04 schlägt die Artland Dragons und sichert sich auch den direkten Vergleich

Am vergangenen Montagabend (13.01) empfingen die Basketballer des FC Schalke 04 die Artland Dragons in der Oberhausener Willy-Jürissen-Halle. Am Ende eines zerfahrenen Spiels behielten die Königsblauen die Oberhand und gewannen mit 62:46 nicht nur das Spiel, sondern auch den wichtigen direkten Vergleich gegen die Dragons.

DSC_2791-2

S04 will Revanche gegen Artland Dragons

Am Montag (13.01.) empfangen die Basketballer des FC Schalke 04 die Artland Dragons in der Willy-Jürissen-Halle in Oberhausen. Damit treffen die Königsblauen am 20. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA auf einen direkten Tabellennachbarn. Beginn ist um 19.30 Uhr.