Die Academy Spiele des Wochenendes

U10-Knappen gegen Capitol Bascats mit starker Defense

Das Schalker – U10 – Team musste am Sonntag um 10 Uhr gegen die sehr fairen, gut ausgebildeten und mit zwölf angereisten Spielerinen der Capitol Bascats aus Düsseldorf antreten. Leider traten die Schalker aus Gesundheits- und Privatgründen in den letzten Spielen selten so komplett an.
FC Schalke 04 – Capitol Bascats Düsseldorf 22 : 40 ( 15 : 21 )
Hochmotiviert starteten Schalker ins Spiel, um zu zeigen, was sie in den letzten Wochen alles gelernt hatten. Schönes Zusammenspiel, schnelle Pässe und gute Verteidigung waren keine Seltenheit. Trotzdem reichte es leider nicht. Die Capitol Bascats trafen einfach besser. Eine streckenweise schwache Wurfausbeute bescherte den U10-Knappen wieder eine Niederlage.
,,Die Capitol Bascats sind eine positive Erscheinung und Bereicherung für die U10 – Jugendoberliga. Das heutige Spiel hat beiden Mannschaften geholfen, sich weiter zu entwickeln. Für die Entwicklung einer Jugendmannschaft braucht man nicht nur ein gutes Training, man braucht auch einen Gegner, mit dem man alles fair und respektvoll ausprobieren kann“ – lobte nach dem Spiel Trainer Hasanovic seinen Gegner und deren Trainerin Brendel.
Es spielten : Scheve N. , Kaldewey J. , Wyciok L. , Sanders B. ,Iwanczik A. , Gaber C. ,Kaldewey F.

 

U12-1

FC Schalke 04 : BG Dorsten 62:85 (31:45)

Zu schwankende Leistung verhindert einen engeren Spielverlauf

Beide Mannschaften starteten etwas verschlafen in die Partie, sodass es nach 5 Minuten sehr Korbarm 6:7 stand. Die Knappen schafften es oft schnell umzuschalten und einfache Punkt per fastbreaks zu erzielen. Allerdings war im Halbfeldangriff zu wenig Bewegung, dadurch wurden schlechte Abschlüsse genommen und zahlreiche Bälle weggeworfen. So konnte sich Dorsten ab dem dritten Achtel langsam absetzen und die Führung langsam weiter ausbauen.
Zu viele Ballverluste und zu hastig genommene Würfe verhinderten eine Aufholjagd, auch wenn es defensiv in den letzten Achteln besser lief.

„Mit dem Umschaltspiel war ich Phasenweise sehr zufrieden, leider konnten wir das nicht über die vollen 40 Minuten durchziehen. Im Halbfeldangriff und bei unseren Einwürfen ist aber noch viel Verbesserungspotential. Was auch gar nicht geht das wir nach einer schlechten Offensiven Aktion einfach stehen bleiben und nicht bereit sind den Fehler direkt wieder in der Defensive aus zu bügeln.“

 

U14w

Capitol Bascats Düsseldorf : FC Schalke 04 67:31

Zu wenig Kampfgeist gegen den Tabellenführer.

Die Schalker U14w verliert unnötig deutlich gegen den Tabellenführer Capitol Baskets.

Die Schalkerinnen starteten sehr gut ins Spiel und nahmen die Physis und das Tempo des Gegners gut an. Eine gute Defensivleistung ermöglichte, trotz einiger verlegter Korbleger, ein enges Spiel.
Bei einem Stand von 13:17 mit noch 3 Minuten in der ersten Hälfte, ließen die Mädchen stark nach und ermöglichtem dem Gegner einen 10:0 Lauf.
Trotz der Halbzeitpause war leider keine Besserung in Sicht und so konnten die Capitol Baskets Düsseldorf viele einfache Punkte erzielen und das Spiel sehr deutlich gestalten.
Das Trainerduo vermisste, nach so einem starken Start, ganz besonders den Kampfgeist in der zweiten Hälfte.
Es gilt nun weiter an der Kondition und Konzentration zu arbeiten, sodass die Mädchen es schaffen 40 Minuten lang Gas zu geben.

Seite teilen