FIFA: Königsblau verlängert mit Tim Schwartmann

Der FC Schalke 04 Esports hat das Arbeitspapier von Tim "Tim Latka" Schwartmann um zwei Jahre verlängert. Dis bisherige vertragliche Vereinbarung mit dem 21-jährigen FIFA-Profi war bis zum 31. August 2019 datiert.

„Tim ist ein Schalker Eigengewächs und ein hervorragendes Beispiel dafür, dass wir auch im Esport an den Werten festhalten, die der FC Schalke 04 seit Jahrzehnten lebt. In den vergangenen drei Jahren ist Tim zu einem Eckpfeiler unseres Engagements herangewachsen. Und längst gehört er zu den besten FIFA-Spielern der Welt. Wir sind stolz auf seine Entwicklung und freuen uns sehr darüber, dass auch Tim seine Zukunft langfristig auf Schalke sieht,“ so Dr. Claudio Kasper, Geschäftsführer der FC Schalke 04 Esports GmbH.

Seine Unterschrift unter dem langfristigen Arbeitspapier begründete der Knappe wie folgt: „Ich liebe unseren Club. Der Verein steht immer hinter mir und unterstützt mich, wo es nur geht. Für Schalke zu spielen, ist mehr als nur eine Herzenssache für mich: Hier finde ich alle Voraussetzungen, um sportlich erfolgreich zu sein.“

Vor knapp drei Jahren gewann Tim Schwartmann den Schalker Knappen-Cup. Im Anschluss erhielt er seinen ersten Vertrag auf Schalke. In der Saison 2018/2019 verpasste der 21-Jährige die Qualifikation für die Weltmeisterschaft nur knapp. Er beendete die Spielzeit auf einem hervorragenden 23. Platz der FIFA-Weltrangliste. Im kommenden Jahr möchte Schwartmann wieder angreifen – natürlich wieder im Trikot des FC Schalke 04 Esports.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

FIFA 21 Pro Club Summer Cup

Pro Club Summer Cup: S04 Esports spielt gemeinsam mit Fans

Am 3. und 4. August steht ein besonderes FIFA-Turnier auf dem Programm. Beim Pro Club Summer Cup duellieren sich die Königsblauen mit anderen Vereinen aus der 1. und 2. Fußball-Bundesliga im Modus 11 vs. 11. Das S04 Esports-Team um Tim Latka, Juli und Joe wird dabei von acht Supportern aus der Schalker Community komplettiert.

S04 Esports FIFA Team

VBL Playoffs: Juli spielt um den Einzug ins Grand Final

Am Wochenende ist es soweit: 128 Qualifikanten spielen in den Playoffs der Virtual Bundesliga um die 16 verbleibenden Plätze im Grand Final. Dort geht es dann Anfang Juni um den Titel des deutschen Einzelmeisters in FIFA 21. Unser FIFA-Profi Juli (links im Bild) startet mit ambitionierten Zielen in die Playoffs.

S04 Esports FIFA Team

Versöhnlicher Saisonabschluss in der VBL Club Championship

Eine insgesamt durchschnittliche Saison endete für unsere FIFA-Profis mit einem Erfolgserlebnis. Gegen den VfL Wolfsburg und Vizemeister 1. FC Köln holten die Königsblauen 9 von 18 möglichen Punkten und beendeten die Spielzeit in der Nord-West-Division damit mit 82 Zählern auf Platz 11.

FIFAe Club World Cup Top 4-

FIFAe Club World Cup: So schaffte es S04 Esports unter die Top 4 Europas

Bei der offiziellen Klub-Weltmeisterschaft in FIFA 21 stießen unsere FIFA-Profis Joe und Juli sensationell bis ins Halbfinale vor. Erst gegen den späteren Champion mkers aus Italien musste sich S04 Esports geschlagen geben. Wir lassen den riesigen Erfolg der Königsblauen noch einmal Revue passieren und blicken zurück auf ein Turnier, das an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten war.