Niederlage beim VfL Mennighüffen

Kein guter Start in die Rückrunde der Saison 2019/20. Am 13. Spieltag der Saison ging es nach Löhne zum VfL Handball Mennighüffen, dort mussten sich die Königsblauen mit 36:24 geschlagen geben.

©Dennis Ewert

Nach anfänglicher Führung fanden die Königsblauen nicht wirklich ins Spiel. In einem körperlich sehr intensiv geführten Spiel, versuchte das Team von Trainer Sebastian Hosenfelder gleich von Beginn an voll dagegenzuhalten. Bereits ab der 20. Spielminute mussten die Königsblauen jedoch in Unterzahl spielen, da Jan Grzesinski mit einer roten Karte vom Feld geschickt wurde. Ab diesem Zeitpunkt schaffte es das Heimteam aus Ostwestfalen die Führung auszubauen zum Pausenstand von 19:8.

Auch nach dem Seitenwechsel ging es ähnlich weiter, trotz einer kämpferisch guten Leistung, schaffte man es nicht den Anschluss wieder herzustellen. Mit der notwendigen Abgeklärtheit konnten die Löhner das Spiel routiniert über die Zeit zu bringen und gewannen am Ende mit 36:24.

Für den S04 geht es am kommenden Samstag (1.2. – 19:30 Uhr) mit einem Heimspiel gegen TSG Altenhagen-Heepen weiter.

Torschützen: Nico Helfrich (6), Thorben Kirsch (5), Julian Ihnen (4), Felix Busjan (3), Tudor Ruskov (2), Jan Grzesinski (2), Frederic Hentschel (1) sowie Philipp Gemsa (1).

Seite teilen