Drittes Heimspiel in Folge - U23 empfängt Paderborn

Das dritte Heimspiel in Folge für die U23: Am Sonntag (11.3., 15 Uhr) empfängt der S04 auf dem Rasenplatz am Parkstadion die U21 des SC Paderborn. Schalke will an die Leistung beim Heimerfolg am vergangenen Wochenende gegen Rheine anknüpfen.

Die Lage auf Schalke

Das überzeugende 4:1 auf heimischem Kunstrasen gegen Rheine bedeutete die ersten Punkte in diesem Kalenderjahr für Königsblau. Damit sind die Knappen aktuell Tabellenneunter und haben 23 Punkte auf dem Konto. „Es ist sehr erfreulich für die Mannschaft, dass unsere Haltung, die Art, wie wir Fußball gespielt haben und unsere Dynamik mit einem Sieg belohnt wurden“, sagte Chef-Trainer Onur Cinel nach der Partie gegen Rheine.

Personal

Filip Faletar hat sich im Training verletzt und wird definitiv ausfallen. Rene Klingenburg ist nach überstandenem Infekt wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, denn dennoch steht hinter seinem Einsatz am Sonntag ein Fragezeichen.

Das ist der Gegner

Paderborn rangiert auf Platz 15 und hat bislang zwölf Zähler eingefahren. Cinel hält die Ostwestfalen für „spielerisch eine der besten Mannschaften der Liga“, allerdings hätten oftmals die Ergebnisse nicht zu den Verläufen der Partien gepasst. „Paderborn verfügt über taktisch starke Akteure und eine Mannschaft, die Fußball spielen will und kann“, betont der Coach. Am Mittwoch (7.3.) unterlag der SCP dem Tabellenführer TuS Haltern mit 0:1 – wobei es, so Cinel, in beide Richtungen hätte gehen können. „Eine richtig gute Truppe, die uns erwartet“, sagt der S04-Trainer.

Das sagt der Trainer

„Wir wollen vor allem offensiv dort weitermachen, wo wir gegen Rheine aufgehört haben“, gibt Cinel die Marschroute vor. Schnell, konsequent, zielgerichtet soll das Spiel nach vorn funktionieren: „Wir werden die Räume nutzen, die uns der Gegner bietet. Dann werden wir auch Paderborn vor Probleme stellen und unsere Chancen kreieren.“ Außerdem gelte es, „die Intensität und Körperlichkeit mitzunehmen“.

Hinspiel

Rasenplatz am Parkstadion
Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen

Hinspiel

SC Paderborn U21 – FC Schalke 04 U23 2:2
10. September 2017
Paderborn: Brinkmann – Woitzyk, Steringer, Schallenberg, Neumann – Stingl, Ufuk, Ghafourian, Collins – Dogan, Meuter (46. Mannek)
Schalke: Wieszolek – Bitter, Schley, Karakas, Carls – Budimbu, Strifler (88. Ademoglu), Dragon, Plechaty (52. Grinbergs) – Alawie, Klingenburg (72. Weber)
Tore: 0:1 Budimbu (15.), 0:2 Bitter (34.), 1:2 Steringer (79., Foulelfmeter), 2:2 Mannek (88.)
Spielbericht

Das könnte dich auch interessieren

20190527 Torsten Fröhling U23

Torsten Fröhling: Euphorie aus dieser Saison in die Regionalliga mitnehmen

Der S04 ist wieder da: in der Regionalliga. Mit einem deutlichen 7:0 gegen die Sportfreunde Siegen machte die U23 den Aufstieg am Ostermontag frühzeitig perfekt, drei Spieltage später besiegelten sie die Meisterschaft. Am Ende weisen die Knappen nach 34 Spieltagen eine Bilanz von 27 Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen auf. Im Interview mit knappenschmiede.de spricht der U23-Coach über die Herausforderungen der Mission Aufstieg, den Zusammenhalt der Mannschaft und die Regionalliga-Pläne.

20190526 U23 Christian Eggert

U23: Remis zum Abschluss einer überzeugenden Saison

Im letzten Pflichtspiel der Saison erspielte sich die königsblaue U23 am Sonntag (26.5.) ein Remis. Die Knappen gastierten am 34. Spieltag der Oberliga Westfalen beim ASC Dortmund – am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1. Den Treffer für Schalke markierte Benedikt Zahn.

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.