Endlich wieder Pflichtspiel - U23 zu Gast in Lippstadt

Starker Gegner für die U23: Am Sonntag (18.2., 15 Uhr) gastiert der S04 beim SV Lippstadt. Nachdem am vergangenen Wochenende die Partie bei TuS Ennepetal witterungsbedingt abgesagt wurde, steht für die Mannschaft von Chef-Trainer Onur Cinel der Pflichtspielauftakt 2018 bevor.

Die Lage auf Schalke

Das ausgefallene Ligaspiel kompensierten die Königsblauen (Platz 7, 20 Punkte nach 13 Partien) kurzfristig mit einem Test gegen den Regionalligisten SC Wiedenbrück. 1:1 ging das Duell aus, Cinel war zufrieden mit dem Auftreten, vor allem mit den starken ersten 60 Minuten. Damit endete eine „gute und intensive“ Vorbereitungsphase (Cinel), in der die Knappen an vielem, vor allem am offensiven Ende gearbeitet haben.

Personal

Personell zeigt der Daumen nach oben: Alle Mann an Bord.

Das ist der Gegner

Lippstadt ist aus Sicht von Cinel eine Mannschaft „mit Aufstiegsambitionen“. Nach gutem Start in die Saison folgte eine Phase mit schwächeren Ergebnissen, ehe sich das Team wieder fing. In Zahlen bedeutet das: Platz vier mit 21 Zählern (und damit einem mehr als der S04) nach 13 Spielen. „Lippstadt ist ein richtig starker Gegner“, erklärt Cinel. „Eine gute Kontermannschaft, die aber auch generell einige gute Spieler in ihren Reihen hat.“ In der Vorbereitung wussten die Lippstädter ebenfalls zu überzeugen – und dann sind da noch die Erinnerungen ans Hinspiel, als Schalke in der VELTINS-Arena kurz vor Schluss den 1:1-Ausgleich hinnehmen musste. „Unglücklich“, erinnert sich der Coach, „das wollen wir wieder gutmachen.“

Das sagt der Trainer

„Wir haben wieder richtig Bock auf ein Meisterschaftsspiel“, betont Cinel mit Blick auf die lange Pflichtspielpause (letztes Oberliga-Duell: November 2017). Die Marschroute für Lippstadt: „Wir haben uns vorgenommen, wie auch in der Vorbereitung gut nach vorne zu spielen, uns Chancen zu kreieren und vor dem gegnerischen Tor präsent zu sein.“ Zudem gelte es, an die zuletzt in Testspielen gezeigte Intensität und Körperlichkeit anzuknüpfen – und: „Tore zu schießen.“

Spielort

Wiedenbrücker Str. 83
59555 Lippstadt

Das Hinspiel

FC Schalke 04 – SV Lippstadt 1:1
20.8.2017

Schalke: Wieszolek – Bitter, Schley, Weber, Carls – Dragon – Embolo, Ademoglu (56. Ciganiks), Klingenburg, Budimbu (66. Grinbergs) – Alawie (82. Strifler)

Tor: 1:0 Klingenburg (68.)

Zuschauer: 1543
Spielbericht

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

20190524 Björn Liebnau U23

U23: Zum Abschluss in Dortmund gut präsentieren

Zum Abschluss einer meisterlichen Saison bestreitet die königsblaue U23 ein Auswärtsspiel. Zu Gast sind die Knappen am Sonntag (26.5., 15 Uhr) während des 34. Spieltags in der Oberliga-Westfalen beim Tabellendritten ASC Dortmund.

20190519 U23 Westfalia Rhynern

U23 gestaltet letztes Heimspiel erfolgreich

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel beim TuS Haltern unter der Woche konnte die königsblaue U23 auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich gestalten. Gegen Westfalia Rhynern gewann der S04 in der Oberliga Westfalen am Sonntagnachmittag (19.5.) 3:0. Dabei traf Benedikt Zahn doppelt, Sandro Plechaty erzielte ein weiteres Tor.

20190517 U23 Philip Fontein

U23 vor letztem Heimspiel: Mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken

Ein letztes Mal in dieser Saison läuft die königsblaue Zweitvertretung im Schatten der VELTINS-Arena auf. Während des 33. Spieltags in der Oberliga-Westfalen empfangen die Knappen am Sonntag (19.5., 15 Uhr) den Tabellenvierten Westfalia Rhynern vor heimischer Kulisse.

20190516 U23 Benedikt Zahn

U23 dreht Spitzenspiel in Haltern

Obwohl die königsblaue U23 den Aufstieg in die Regionalliga West und die Meisterschaft bereits perfekt machen konnte, bewies das Team um Chef-Trainer Torsten Fröhling erneut eine gute Einstellung. Im Spitzenduell am Mittwochabend (15.5.) drehten die Knappen durch einen Elfmeter von Haji Wright und einen Distanzschuss von Benedikt Zahn die Partie, nachdem sie schon früh gegen den Tabellenzweiten TuS Haltern in Rückstand geraten waren.